Wildfire vs. Wildfire S: Die Neuerungen im Überblick

fluxkompensator

fluxkompensator

Enthusiast
1.899
ich hab in Barcelona mal gesammelt

Neu ggü. WF1

* HVGA
* Qualcomm MSM7227 CPU 600MHz
* Kleineres Gehäuse
* Neues Android (2.3.3 Gingerbread was google erst 2.4 nennen wollte)
* Neues Sense UI (2.1a)
* Mehr RAM

Was bleibt
* 3.2inch Screen
* 5Mpix Camera


eigentlich ist WF2 ein Legend ohne Metall mit neuer Software :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: skorbion14
HVGA = DIsplay besser oder genauo schlecht? weiß gerade nichtmehr welches das Wildfire hatte.

Hat es eine GPU?
 
HVGA is zweimal QVGA weil ja eine Halbe zwei Viertel sind.
Und der 7227 hat im Gegensatz zum 7225 im WF ein GPU
 
fluxkompensator schrieb:
HVGA is zweimal QVGA weil ja eine Halbe zwei Viertel sind.
Und der 7227 hat im Gegensatz zum 7225 im WF ein GPU

endlich eine gpu, dann werden vieleicht die ganzen schlechten marketbewertungen bei spielen weniger^^
 
das ding schimpft sich Adreno 200 ^^
 
Also alle Technischen Daten stehen ja mittlerweile auf der HTC Seite. Der Akku macht mir da echt sorgen. 1230 mAh was soll das? Er ist kleiner als beim Vorgänger.. Wollen sie das es keine Konkurrenz für die Geschwistermodelle wird? Oder wie soll ich das verstehen? mfg
 
ich erkläre mir das mal damit, dass das gehäuse des Handys insgesamt kleiner ist. ABer wenn es etwas ist, dass ich beim Wildfire echt genial finde ist die Akkulaufzeit :D ( also beim alten)
 
Also die Standbyzeiten sind laut HTC selbst kürzer geworden. Die neue Hardware ist generell stromhungriger und dazu kommt noch der kleinere Akku.
Natürlich muss man das erst in der Praxis beobachten aber 280€ kostet auch ein Galaxy Ace oder Motorola Defy mit doppelt so langen Standbyzeiten (Herstellerangaben).
 
standby herstellerangaben kann man getrost kuebeln. Bei ersten galaxy war das einer der wichtisten rueckgabegruende. Wie ist der der original WF so bei batterie? Der screen vom S ist ja genauso gross. ich weis nicht ob mehr pixel auch mehr ziet oder nur die flaeche relevant ist. Plus: Gingerbread hat mehr Powermanagement als Froyo. Die 50 mA sollten also kein Drama sein?
 
Denke schon das eine höhere Auflösung mehr Strom braucht als eine nur halb so kleine.

Das Wildfire S ist ja trotzdem auch noch ein lowcost Gerät. Nachdem nun die Grafik aufgepeppt wurde muss man halt wo anders wieder sparen....

Nachdem beim Wildfire ständig die Auflösung/GPU angemotzt wurde (wegen den paar Spielen) wird bei Wildfire S dann halt die Akkulaufzeit bemängelt, ich sehe schon Kommentare wie z.B. "mein Kumpel hat ein Desire HD5 plusultra und der Akku hält länger obwohl er noch eine größere Auflösung hat als mein Wildfire S"
 
naja, bei dem unwesentlich kleineren Akku kann man nun wirklich nicht viel sparen !!!

warten wir es doch erstmal ab ;)
 
Also bei 50maH kann es keinen größeren Unterschied zum Wildfire geben. Die CPU/GPU werden ja auch stromsparender. Damit gleicht sich dann wohl das Ganze wieder relativ aus.
Okay, wenn man dann wohl den ganzen Tag AngryBirds spielt siehts wahrscheinlich anders aus :D
Und beim Stromverbrauch ist eher die Displaygröße als die Auflösung hauptausschlaggebend. Sonst hätte das RetinaDisplay von Apple ja auch bei weitem mehr Strom fressen müssen und das iP4 ist dennoch dünner geworden und hält genauso lang wie die Vorgänger.
 
Wenn einer von euch das Gerät hat, kann man mir mal die Performance sagen?

Posted from my Magic @ Gingerbread
 
das dauert noch....
 
Welche Version gehört dieser MSM7227 denn an?
Unterstützt er NEON?
 
Hat das dann die gleiche CPU wie das Legend? Da das Legend 1 Jahr früher raußgekommen ist, bin ich da doch etwas skeptisch. Gibt es mittlerweile nicht viel besser Mid-Class Chipsätze für Smartphones?
 
mag sein, wird aber ins neue WF nicht verbaut.
 
Also um auf die Akku-Frage nochmal zurück zu kommen. HTC selbst gibt an, das die Standby- bzw Sprechzeiten geringer sind. Die Zahlen an sich sollte man jetzt nicht betrachten, aber es spiegelt ja eine Tendenz wieder.
Ich denke schon das ein stärkerer Prozessor und eine vorhandene GPU (das alte Wildfire hatte glaube ich keine) einen höheren Verbrauch verursachen. Doppelte Auflösung und kleinerer Akku tragen auch dazu bei.
Sparen an der Hardware um ein Einsteigermodell zu einem Einsteigermodell zu machen akzeptiere ich, aber ein größerer Akku hätte in der Produktion höchsten 5€ mehr gekostet. Betrachtet man LG mit dem ONE sieht man ja das die das anscheinend können. mfg
 
@Ennokin
Nein, aus einem stärkeren Prozesor und einer GPU lassen sich deine Schlüsse nicht ableiten.
Gerade die GPU kann bei vielen Berechnungen unterstützend zur Seite stehen und den Verbrauch deutlich reduzieren (zB bei JPEG-Berechnungen im Browser).
ICh würde dieselbe Leistung wie vom alten Wildfire erwarten.
 
@Melkor
Ja da hast du wohl recht! Trotz alledem ist der Akku ja wohl mehr als mickrig und 1500 mAh sind meiner Meinung nach bei Smartphones pflicht. Irgendwie bin ich immer noch Handy Standbyzeiten gewöhnt. Das ein Smartphone keine 1 1/2 Wochen macht damit kann ich natürlich leben. Aber ich entscheide mich bewusst nicht für die Oberklasse sondern für akzeptable Einsteiger- bis Midrange-Modelle, um eben nicht jeden Abend an die Steckdose zu müssen und da ist es mir unverständlich, das Hersteller den einzigen Vorteil schwächerer Hardware negieren in dem sie auch kleinere Akkus verbauen, zumal das in der heutigen Massenproduktion keinen Kostenvorteil bringt.
 

Ähnliche Themen

AndyBln
Antworten
4
Aufrufe
2.462
TSC Yoda
TSC Yoda
A
Antworten
8
Aufrufe
1.968
Androider10310
Androider10310
M
Antworten
0
Aufrufe
2.399
Merlin
M
Zurück
Oben Unten