1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. likesoul, 03.01.2015 #1
    likesoul

    likesoul Threadstarter Neuer Benutzer

    Moin moin,
    ich wehre mich innerlich, alte Handys so einfach liegen zu lassen.
    Die Dinger haben doch so einiges an Technik, die ich gerne nutzen würde.
    Gedanklich bin ich derzeit bei einem Projekt, welches in nicht so abschätzen kann, wie ich es gerne hätte.

    Plan.
    Altes Y201 pro in der Küche als Medienzentrale mit externen Monitor nutzen?
    Ziel: Empfang von Internetradio, ggf. mit Whatsapp (kann, muss aber nicht)
    Auf jeden Fall Skype und wenn geht sogar Maxdome, netflix und Konsorten.
    Derzeitige Probleme.
    - Handy lässt sich naturgemäß nur mit Karte nutzen???
    - Vorhandener Monitor (im Bestand) hat nur VGA und DVI Eingang, aber per Klinke zwei kleine Lautsprecher (15 Zoller)

    Ich würde das gerne (zwangsweise) zum fast Nullsummenspiel durchführen.
    Vorhanden:
    Handy, Wlan Netz (FritzBox) also als Dect oder Wlan anmeldbar, ausreichende Internetverbindung 50 tausender Verbindung Telekom.
    Bastlerischer Elan und eine Küche (dort soll das Teil dann hin) die neu tapeziert werden soll mit neuer Holzdecke.

    Vorschläge?
    Wenn ich es nicht genau wüsste, wäre der Begriff IP Telefon wohl das richtige.
    Ach ja, ganz vergessen.
    Es muss möglich sein, mit Schalter ALLES bei Nichtnutzung auszuschalten.
    (Energiekosten...)

    So, bin mal gespannt, ob da jemand was von kennt.
     
  2. Dodger, 03.01.2015 #2
    Dodger

    Dodger Android-Guru

    Naja, Ideen kann man ja haben, aber ohne Ahnung und ohne Geld wird das mal garnix.

    Deine Gurke ist viel zu lahm für fast alles was du willst (Skype, Videos...). Abgesehen mal davon das die Kiste hoffnungslos überfordert wäre ne halbwegs passable Auflösung auf den Monitor zu bringen (bräuchtest dann eh mindestens noch Hardware dazu).

    Wie gesagt, nette Idee, aber mit deinem Elektroschrott kannst du das definitiv nicht umsetzen.
     
  3. lauxmueller, 04.01.2015 #3
    lauxmueller

    lauxmueller Fortgeschrittenes Mitglied

    Wobei ich immer wieder erstaunt bin wie gut das 201pro bei meiner Tochter noch läuft, im Gegensatz zu teilweise stärkerer Hardware wie Galaxy S+ und ähnliche. Und das mit 800mH Singlecore....
     
  4. Dodger, 04.01.2015 #4
    Dodger

    Dodger Android-Guru

    Das sagt ja auch niemand. Nur für hohe Auflösungen bzw. auch Videos ist das Gerät einfach viel zu schwach.
     
  5. lauxmueller, 04.01.2015 #5
    lauxmueller

    lauxmueller Fortgeschrittenes Mitglied

    Das ist richtig. Für das kleine Display reichts, aber mehr wird net gehen...
     
  6. erklue, 15.02.2015 #6
    erklue

    erklue Neuer Benutzer

    Diese Aussagen sind definitiv falsch ! Bezüglich der softwareseitigen Fragen, kann ich dir einige Vorschläge geben.
    Gesetzt den Fall, man beschäftigt sich ernsthaft mit dem Y201 Pro , so bieten sich folgende Lösungen an:

    (i.) Update auf CM 10.1 basiertes ROM + Übertakten auf 1.100 MHz (läuft bei mir stabil. Geschwindigkeitszuwachs: ca. 20 %). (ii.) Skype: funktioniert (auch ausgiebig im Alltagsbetrieb getestet)! Es läuft zwar mitunter etwas hakelig, aber es ist stabil.
    (iii.) Videos: Wenn man keine HD Filme schauen will, läuft es absolut flüssig, unter der Voraussetzung (i.). Vorschlag: Nutze MX Player Pro. Auflösungen bis max. 720p gehen.

    (iv.) Elektroschrott ist das Zeug nicht ;-). Im Gegenteil, ich finde es super, solche Systeme auf Vordermann zu bringen und neue Anwendungsfelder zu erschliessen. DAS ist Kreativität und meiner Meinung nach viel besser als per se nur neustes Zeug zu kaufen, um ein Problem zu lösen.
     
  7. Dodger, 15.02.2015 #7
    Dodger

    Dodger Android-Guru

    Les dir mal bitte den ersten Post durch.

    Selbst mit Übertakten (was die Lebensdauer dann auch wieder verkürzt... aber das nur am Rande) wird es den genannten Anforderungen nicht gerecht. Deine Idee ansich finde ich gut... aber man sollte einfach die Grenzen von Hardware erkennen (das ist bei Android aber meist eh eher der Speicher als die CPU... nur mal so am Rande :))
     
  8. erklue, 15.02.2015 #8
    erklue

    erklue Neuer Benutzer

    Auch wenn ich den ersten Post nochmal lese, erscheinen keine neuen Informationen ;-).
    Aber vielleicht ist folgender Ausschnitt hilfreich: "[...] und wenn geht sogar Maxdome, netflix und Konsorten."
    "Wenn geht" geht eben nicht, denn es geht definitiv nicht! Da stimme ich dir zu.

    Aber da steht auch "Ziel: Empfang von Internetradio,[...]". Das willst du doch wohl nicht in Abrede stellen !?

    Bzgl. Übertaktung; da hast Du auch Recht- und Unrecht zugleich. Also wenn man den governor nicht auf "performance" stehen hat, wird ja die CPU-Frequenz gemäß anfallender Last dynamisch geregelt. Für Musik sollte das System definitiv nicht auf 100 % Dauerlast fahren. Unter diesen Bedingungen glaube ich nicht, dass die Lebensdauer des Systems stark verkürzt wird. Das Problem mit dem RAM ist real, daher empfiehlt es sich, nicht zuviel vom System zu erwarten. Bezüglich dieses Problems, gibt es allerdings gewisse Optimierungsmöglichkeiten, die allerdings eine gewisse Disziplin vom User erfordern.

    In diesem Zusammenhang fällt mir ein; hat eigentlich schon jemand KODI auf dem Y201 pro probiert ? Wär mal interessant zu erfahren, ob dies nicht eine Möglichkeit wäre, mehrere parallel geöffnete Medie-Apps zu vermeiden und so den RAM-Bedarf zu minimieren ?

    Ich erkenne die Grenzen der Hardware an. Nur ist es halt auch interessant, ob man für den Alltagsbetrieb nicht doch noch was "herauskitzeln" kann und dies auch praktikabel ist. Aber ok, das übertaktete Y201 pro als dedizierte Medienzentrale für Videos und das im Dauerbetrieb, ist vielleicht nicht ideal - aber machbar....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2015
  9. Dodger, 15.02.2015 #9
    Dodger

    Dodger Android-Guru

    Du schränkst selber die Auflösung ein... es geht um ne Medienzentrale an nem externen Monitor. Selbst wenn du sehr konservative Werte in Bezug auf Auflösung nimmst, dann wirst du kaum umhin kommen einzusehen das du v.a. Ruckelkino hast...

    Ein Spiel mit 10 fps läuft auch... nur macht es Sinn?? :D
     
Du betrachtest das Thema "altes y201 pro als Medienzentrale mit skype?" im Forum "Huawei Ascend Y201 Pro Forum",
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.