Y300 "ignoriert" gekaufte Apps (Launcher & Co.)

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Y300 "ignoriert" gekaufte Apps (Launcher & Co.) im Huawei Ascend Y300 Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Hallo Zusammen,

das Thema wurde im Sammelthread schon mal aufgefriffen, sogar von mir selbst:
JulianM schrieb:
Ich verwende die kostenpflichtige Version von SwiftKey und das Problem tritt bei mir nicht auf.
Jetzt habe ich mir selbst ein Y300 gekauft (selber o2-Shop) und nun habe auch ich das Problem, dass diverse Apps nach einem Reboot durch Huawei-Apps ersetzt werden.

Mir ist dies aktuell bei folgenden Apps aufgefallen:
- SwiftKey
- Nova Launcher //Ok, doch nicht. Der Launcher bleibt auch nach einem Reboot bestehen.

Ich habe heute bereits den Unlock-Code für mein Y300 (B171) via Huawei-Webseite angefordert, damit ich mein Gerät (hoffentlich) morgen rooten kann, aber ich wäre sehr froh, wenn jemand für dieses Problem überhaupt eine Lösung kennt (oder ist dies ein JellyBean-Problem?).
Könnte ich eventuell mit Root die anderen Android-Tastaturen deinstallieren (wobei deaktivieren/einfrieren auch reichen würde) und somit letztendlich nur die SwiftKey-Tastatur aktiv halten?
Im Sammelthread bin ich leider nicht fündig geworden und auch die anderen Threads behandeln dieses Thema scheinbar nicht.

Freundliche Grüße
Julian
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerJonathan

Gast
Das ist ein Problem der Android-Version (nicht durch Huawei verursacht) mit bezahlten Aps/Widgets. Gelöst werden kann es, wenn die Apps mit Titanium-Backup zuerst gesichert, dann deinstalliert und dann wieder hergestellt werden. Root natürlich vorausgesetzt.
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank, DerJonathan.
Was für einen Unterschied macht es für Android denn, wenn ich die Apps erst deinstalliere und dann wieder installiere?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerJonathan

Gast
Soweit ich das verstanden habe, ist es ein Bug, der die gekauften Apps betrifft. Durch das Wiederherstellen mit Titanium kommt die App dann quasi nicht mehr direkt gekauft aus dem Markt... Details mögen andere wissen, ich freue mich, dass es funktioniert ;) Die Tastatur jedesmal neu stellen war echt nervig!

Grüße,

Jonathan
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Alles klar, dann hoffe ich mal, dass mein Unlock-Code morgen ankommt, damit ich SwiftKey via Root neu installieren kann.
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Heute Morgen habe ich von Huawei den Unlock-Code für den Bootloader erhalten und das Gerät konnte problemlos gerooted werden.
Mit Titanium Backup Pro habe ich SwiftKey dann erst gesichert und im Anschluss wiederhergestellt.

Ergebnis:
SwiftKey bleibt nun auch als Standard-Tastatur aktiv, wenn das Y300 neugestartet wird.

Vielen Dank :)
 
D

DerJonathan

Gast
Prima, gern geschehen :thumbup:
 
I

Ivoch

Ambitioniertes Mitglied
JulianM schrieb:
Was für einen Unterschied macht es für Android denn, wenn ich die Apps erst deinstalliere und dann wieder installiere?
Bei der Einführung von JellyBean wollte Google Kauf-apps sicherer machen, so dass sie sich nicht so einfach raubkopieren lassen. Deswegen werden in JellyBean 4.1 alle kostenpflichtige Apps in den Ordner /mnt/asec installiert und verschlüsselt. Kostenlose Apps werden wie üblich in /data/app installiert und System-Apps in /system/app. Das Problem dabei ist, dass Android den /mnt Ordner beim Booten später initialisiert als /data und /system. Genauer gesagt scheint dieser Ordner erst dann gemountet zu werden, wenn diverse "default"- bzw. Standardapps von Android schon festgelegt wurden. Insbesondere werden z.B. die verfügbaren Tastaturen beim Booten überprüft und zwar bevor der o.g. /mnt/asec Ordner gemountet wurde. Also findet Android bei jedem Bootvorgang die kostenpflichtige SwiftKey/Swype/usw Tastatur nicht und entfernt das Häckchen "Standardtastatur" von dieser. Erst DANN wird der /mnt/asec Ordner gemountet und Android "sieht" die kostenpflichtigen Apps, aber dann ist es eben schon zu spät.

Was Titanium Backup macht, ist beim Backup und danach Wiederherstellen der Apps, diese in den /data/app Ordner installieren, anstatt dort, wo sie vorher waren, nämlich /mnt/asec. Warum? Entweder um eben dieses Problem zu umgehen, oder aber vielleicht weil nur der App Store Programme in diesem Ordner installieren darf, oder einfach weil der TB Entwickler dieses "fehlverhalten" seines Programms gar nicht bemerkt hat. Keine Ahnung ;).

Auf jeden Fall funktionierts, genauso wie die "Move to Phone" Option von Link2SD, genauso wie das manuelle Verschieben des gewünschten Programms vom /mnt/asec in den /data/app Ordner. Und angeblich wurde dieses "Feature" in JB 4.2 durch Google abgeschafft oder sonstwie verändert, so dass jetzt das Problem nicht mehr auftritt.
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Vielen Dank Ivoch, das klingt sehr plausibel.
 
B

Babylonprojekt

Erfahrenes Mitglied
Danke für den Tipp, klappt! :thumbsup:

ABER:
Bei jedem Update aus dem Play-Store werden die gekauften Apps erneut wieder in "/mnt/asec" abgelegt, auch wenn ich die vorherige Version mit Titanium nach "/data/app" verschoben hatte (siehe Beitrag #8).
D.h. nach Update und einem Neustart des Handys immer das gleiche Problem... Speziell bei Swiftkey oder Business Calendar Pro (Widget auf dem Homescreen) nervig!

Irgendeine Idee, wie man das Problem generell und endgültig lösen kann? Das Handy soll an einen Laien verschenkt werden...


PS: hab Firmware B199 mit Root drauf.
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Ich würde spontan Link2SD empfehlen, aber ob der Speicherort nach einem Update dann wieder wechselt, weiß ich nicht.
Außerdem dürfte die Person dann die SD-Karte nicht entfernen.

Ich muss aber ehrlich sagen, dass SwiftKey für Android-Neulinge nicht zu empfehlen ist. Ein Familienmitglied von mir hat das Y300 von mir bekommen und kam mit SwiftKey überhaupt nicht klar, weil es einfach zu viel Neues auf ein mal war.
- Mit der vorinstallierten Tastatur kommt die Person jedoch prima zurecht.
 
E

email.filtering

Gast
Das Problem mit den Bezahlapps und deren "Ablage" in einer verschlüsselten "Ecke" der Datenpartition lässt sich (derzeit) nicht permanent lösen. Man kann nur jedes Mal den Umweg über die Sicherung per Titanium Backup gehen. Traurig aber wahr!
 
mobico

mobico

Ambitioniertes Mitglied
email.filtering schrieb:
...Man kann nur jedes Mal den Umweg über die Sicherung per Titanium Backup gehen...
Also bei mir tut es die Funktion "Auf das Gerät verschieben" in Link2SD auch wunderbar. Diese Funktion installiert die jeweil. App einfach neu im "richtigen Speicher".

Für alle die kein TB kaufen können / wollen. ;)
 
E

email.filtering

Gast
Für das Sichern einer Bezahlapp aus der verschlüsselten Ecke der Datenpartition reicht auch die kostenlose Version von Titanium Backup. Aber natürlich kann es auch mit Link2SD, wenn man natürlich auch die Speicherkarte entsprechend partitioniert hat. Lästig ist freilich beides.
 
T

Trademark

Neues Mitglied
Hallo. Ich habe ein Problem mit diesen beiden Apps. Leider speichert mein Y300 weder das Aktivierte Widget noch die Swiftkeyeinstellung. Bei jedem Neustart verschwindet das Widget und ich habe an dessen Stelle einen dunkelgrauen Balken. Ist das ein bekannter Bug? Bei Swiftkey verhält es sich so, das er die Einstellung nur kurz speichert und beim nächsten Benutzen von Whatsapp wider auf die normale Tastatur zugreift. Leider war meine Suche dazu erfolglos.
 
T

Tzul

Stammgast
Ja, bekannter Bug von Android 4.1.x, wenn ich mich recht erinnere.

Liegt wohl daran, dass diese Android-Version gekaufte Apps verschlüsselt in einen speziellen Ordner installiert. Nach einem Neustart lädt der "Desktop" / Launcher noch bevor die verschlüsselten Apps wieder entschlüsselt und verfügbar sind, daher die Probleme.

Mehr dazu hier.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@Trademark: hast du die App zum Widget mittels Link2SD ausgelagert? Dann lädt dein Android das Widget nicht richtig beim starten.

Babylonprojekt schrieb:
Danke für den Tipp, klappt! :thumbsup:

ABER:
Bei jedem Update aus dem Play-Store werden die gekauften Apps erneut wieder in "/mnt/asec" abgelegt, auch wenn ich die vorherige Version mit Titanium nach "/data/app" verschoben hatte (siehe Beitrag #8).
D.h. nach Update und einem Neustart des Handys immer das gleiche Problem... Speziell bei Swiftkey oder Business Calendar Pro (Widget auf dem Homescreen) nervig!

Irgendeine Idee, wie man das Problem generell und endgültig lösen kann? Das Handy soll an einen Laien verschenkt werden...
Was passiert, wenn man die Kaufapps mittels TB von PlayStore trennt?
 
E

email.filtering

Gast
Das Problem ist die Verschlüsselung (und nicht die Verknüpfung mit dem Market)! Sichert man die Apps, deinstalliert sie und spielt man die Sicherung bzw. die darauf gewonnenen Apps wieder ein, ist alles ok, weil die Apps dann wie jede andere auch - zumindest bis zur nächsten Aktualisierung - im unverschlüsselten Apps-Ordner liegen. Alternativ kann man die Apps auch mit Link2SD auf die zweite Partition und zurück in die Datenpartition verschieben.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Da aber die per TB zurückgespielten Apps nach einem Market-Update wieder im verschlüsselten Bereich liegen, war meine Frage: hilft hier evtl. eine Trennung vom Market mittels TB um das automatische Update (und damit die erneute Verschlüsselung) zu umgehen?
 
E

email.filtering

Gast
Das würde mich wundern, denn die Trennung hat ja nur zur Folge, dass ich keine Aktualisierungen mehr erhalte(n kann). Aber das ist ja wohl nicht erwünscht, oder?
 
Ähnliche Themen - Y300 "ignoriert" gekaufte Apps (Launcher & Co.) Antworten Datum
2
6