1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. Hirnmatsch, 23.10.2015 #1
    Hirnmatsch

    Hirnmatsch Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,

    da es auf dem Papier ziemlich großzügig ausgestattet ist (abgesehen vom Speicher), und derzeit auf 80,-EUR gesunken ist, interessiere ich mich sehr für dieses Phone.

    Als Problem wird in Tests die 1,4GB Restspeicher (von 4GB) beanstandet. Da es scheinbar zwei sehr konträre Meinungen dazu gibt, will ich nochmal explizit die User dieses Modells fragen.

    Es gibt Leute wie hier (post 12 Kaufberatung zu: Moto E 2nd, Wiko Rainbow Jam, Huawei y550, Honor Holly gewünscht - Seite 2 - CHIP ), die sagen, es wäre überhaupt nicht möglich, da WhatsApp, das die meisten Daten erzeugt nichtmal mit Link2SD verschiebbar sei und selbst wenn es verschiebbar wäre, dann würde dennoch alles in enen gewissen Davic Cache geschrieben, das sei nicht zu verhindern und der wachse dann ständig an weiter an. Desweiteren seien Apps auf der SD extrem lahm.

    Andere Leute berichten jedoch, dass es seit 4.4 z.B. auf Wiko Geräten ohne Root geht. Für Huawei sagte mir User Android, dass man mit Root und Link2SD gut mit den 1,4GB Rest von 4GB leben könnte.

    Edit: das würde sich ja gegenseitig ausschließen, denn wenn es wirklich trotz SD immer noch so ist, dass extrem viel in den Cache (Dalvic?) auf dem 4GB Chip gespeichert wird, dann wäre das mit der SD ja witzlos.


    NEBENBEMERKUNG:
    Da ich bis vor kurzem nichtmal ein smartphone besaß, weiß ich dazu nicht zu einzuschätzen (habe selber das Wiko Rainbow Jam will aber meiner Schwester wenigstens das y550 als Option vorschlagen, da sie so wenig wie möglich ausgeben will (mit den Kompromissen, die da sein müssen), aber wichtig ist ihr halt, dass ihre Whatsapp-Chatverläufe und Facebook draufpassen (und WhatsApp nutzt sie ständig).
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2015
  2. Franky1964, 23.10.2015 #2
    Franky1964

    Franky1964 Gast

    Du wirst auf längere Sicht keine Freude am Gerät haben, darum rate ich Dir, leg noch etwas Geld drauf und kauf Dir was Vernünftiges.
    Du bekommst schon für 139 € ein Moto g2, was ein sehr gutes Smartphone ist und Du auch länger Freude daran hast.
     
  3. Hirnmatsch, 23.10.2015 #3
    Hirnmatsch

    Hirnmatsch Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Gibt zur Zeit das Moto G LTE 2nd bei Aldi-Nord für 139,- (inkl. 10,-EUR Startguthaben und SIM).

    Ich wurde schonmal "verwarnt", weil das hier nicht das Kaufberatungs-Subforum ist, aber um auf deinen Vorschlag einzugehen:
    Ich suche für meine Schwester und sie will nach zwei kaputten iphones quasi nur ein Wegwerfhandy haben. Deshalb kam ich auf dieses (zur Zeit) 80,- EUR y550. Ansonsten werde ich ihr natürlich was ab 100+ empfehlen. Nur wenn, sie am Ende sich doch entscheidet partout nicht mehr ausgeben zu wollen, dann wäre das eins der wneigen, was zumindest auf dem papier ok aussah. Das ZTE Blade L3 wäre auch 75,-, aber da gibt es ne fiese Amazon-Rezension zu. (hatte selber zw. Honor Holly, Moto E 2nd und Wiko Rainbow Jam geschwankt und mich dann wegen der besseren Kamera und dem gut lesbaren Display für das Rainbow Jam entschieden. E 2nd 6.0 Update wurde ja jetzt offiziell abgesagt und das LTE G2 wird wohl auch keins bekommen, Gerüchteweise, aber das G2 ohne LTE. Verstehe das einer).

    Die Motos E/G, denke ich, sind wohl immer die Vernunftlösung, wenn man auf ne Kamera verzichten kann und in der Klasse 120+ schaut, wie sich das so mitbekommen habe... gell?

    Noch jemand "Impressionen" zum Speicher des y550?
     
  4. Hirnmatsch, 23.10.2015 #4
    Hirnmatsch

    Hirnmatsch Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    PS: hast du es selber mal mit nem 4GB Gerät versuchen müssen? Wenn das, was der Typ bei Chip.de schreibt stimmt, dann würde ja quasi kein Speicher groß genug sein, da er es ja so darstellt, als sei es technisch unmöglich WhatsApp auszulagern und selbst bei Auslagerung auf die nachgerüstete SD, ja noch diese Daten sich im Cache anhäufen.

    Ist dieser Dalvic Cache ein temporärer Speicher auf der ab Werk verbauten "SD" oder ein ständig mitwachsender? (oder wird das nur genutzt, wenn der RAM mal voll ist? Sozusagen wie ein virtueller Speiche rund eine Swapdatei. Wenn ich da nicht wieder was durcheinander werfe/falsch in Beziehung setze...)
     
  5. email.filtering, 24.10.2015 #5
    email.filtering

    email.filtering Android-Ikone

    Deine Frage ob und wie man mit einem 4 GiB großen NAND-Flash(-Chip) zu recht kommt hat aber nichts mit einem bestimmten Gerät zu tun. ;) So gesehen gehört das Thema in die Kaufberatung oder in die Plauderecke!
     
  6. Hirnmatsch, 24.10.2015 #6
    Hirnmatsch

    Hirnmatsch Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Naja, schon, weil bei dem y550 eben nur 1,4GB frei sind, während es bei anderen Geräten 2-2,5GB sind. Warum die Tests das dann nicht bemängeln - für mich sieht das jetzt nicht nach so viel mehr aus - ist allerdings die Frage.

    AUCH richtet es sich an y550-User, da es ja scheinbar vom OS/Hersteller abhängt, ob und wieviel man verschieben kann UND wieviel des freien Speichers für das System reserviert ist.

    Kann aber gerne jemand verschieben, wenn es zu sehr stört. :)
     
  7. email.filtering, 24.10.2015 #7
    email.filtering

    email.filtering Android-Ikone

    Nochmals: Es sind mit Gewissheit mehr als 1,4 GiB auf dem Gerät "frei"; stellt sich bloß die Frage auf welche Partitionen die verteilt sind. ;) Es gibt keine aktuellen Geräte die bei einem lediglich 4 GiB großen NAND-Flash(-Chip) 2 bis 2,5 GiB als virtuelle Speicherkarte zur Verfügung stellen. Denn alleine die System- und die Datenpartitionen belegen in der Regel schon mal je 1 GiB. Und dann gibt's da noch all die anderen zehn (und mehr) Partitionen. Daher wird sich der Wert von 1,4 GiB auf die virtuelle Speicherkarte beziehen, und deren Größe ist ohnedies unerheblich wenn man eine reale Speicherkarte einsetzt. :winki:
     
    FiSh-MoB bedankt sich.
  8. Hirnmatsch, 26.10.2015 #8
    Hirnmatsch

    Hirnmatsch Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    OK, dann braucht man einfach nur Mut und muss sich nicht von den Unkenrufen (z.B. bei chip.de) abschrecken lassen.
     
  9. Hirnmatsch, 26.10.2015 #9
    Hirnmatsch

    Hirnmatsch Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    @Androidiotikus
    betreffs gelöschter Beitrag: Weil Kaufempfehlungen in meinen Kaufberatungsthread gehören. Hier frage ich ja, wie y550-User mit ihrn 4GB durch den Alltag kommen. ;) (PS: ich hab deinen Beitrag noch gelesen, bevor er gepostet wurde).
     
  10. Androidiotikus, 26.10.2015 #10
    Androidiotikus

    Androidiotikus Erfahrener Benutzer

    Man sollte sich kein Gerät mit 4 GB Speicher kaufen, zumal man seit Android 4.4 keine Apps mehr verschieben kann.

    Eine gute Alternative hatte ich genannt.
     
  11. ABi69, 29.10.2015 #11
    ABi69

    ABi69 Android-Hilfe.de Mitglied

    Höh? Wie kommst du darauf, dass man keine Apps mehr verschieben kann? Bei Huawei bzw. Honor hängt das nur davon ab, wie der App-Programmierer die App programmiert hat.
     
  12. Androidiotikus, 29.10.2015 #12
    Androidiotikus

    Androidiotikus Erfahrener Benutzer

    Ab Android 5.0 nicht mehr.
     
  13. ABi69, 29.10.2015 #13
    ABi69

    ABi69 Android-Hilfe.de Mitglied

    Du hast aber geschrieben: "Seit Android 4.4"...
     
  14. email.filtering, 29.10.2015 #14
    email.filtering

    email.filtering Android-Ikone

    Ob natives App2SD unterstützt wird hängt schon seit Android 4.x (und nicht erst seit 4.4) ausschließlich vom OS-Anbieter ab. Huawei hat, wie die meisten OS-Anbieter für "China-Böller" (einschließlich solcher wie Wiko), seine OS-Versionen zumindest bis zum "Ende" der 4er-Versionen stets diesbezüglich gepatcht, unterstützt diese Funktion aber seit Android 5.x tatsächlich nicht mehr. Ob der App-Programmierer App2SD unterstützt interessiert ja nur jene, die das native App2SD nutzen wollen. Wer den Root-Account aktiviert, was sich bei einigem guten Willen von jedem etwas "helleren" Kopf machen lässt, insbesondere da es fürs Y550 ein Community-Minibetriebssystem gibt, nutzt ja ohnedies eine Lösung wie Link2SD (Plus) oder Apps2SD: Link App2SD [ROOT] und ist daher auch nicht mehr auf die Gnade des Programmierers angewiesen.
     
    FiSh-MoB und ABi69 haben sich bedankt.
  15. rz5036, 13.01.2016 #15
    rz5036

    rz5036 Neuer Benutzer

    Bei meinem Y550-L01 ist der Bootloader offen und das Handy gerootet.

    Stock Android 4.4.4 - Build Y550-L01V100R001C00B246
    (nach Totalabsturz wegen diversen Selbstversuchen ROM via SD-CARD frisch installiert und arbeite z.zt. mit TWRP)
    Ich habe diverse APPS am laufen davon etliche auf SD-CARD installiert (64GB SAMSUNG EVO+)
    Bei mir sind von den 4GB
    1.2GB System , z.zt. 110MB frei
    1.7GB Data , z.zt. 330MB frei
    192MB Cache , z.zt. 179MB frei
    256MB custom , 87.3MB frei
    96MB modem , 51.2MB frei
    64MB log , 62.3MB frei
    32MB persist , 26.8MB frei
    Total 24 partitionen auf mmc
    (Infos von "Diskinfo"-App)
    RAM 896MB , z.zt. 22.2MB frei
    Swap 175MB , z.zt. 102MB frei
    zram0 176MB

    RHOESOFT RAMEXPANDER läuft ebenfalls (mit 512MB,1024MB,4BG getestet),
    benutze jedoch z.zt. interne 175MB Swappartition ( zram0 partition ?)
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. huawei y550 speicher erweitern

Du betrachtest das Thema "y550-User, wie kommt ihr mit den 4GB-Speicher zurecht?" im Forum "Huawei Ascend Y550 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.