Huawei ideos x3 als Festnetztelefon Nutzen..

  • 15 Antworten
  • Neuster Beitrag
SiL3NtF0X

SiL3NtF0X

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo,

besteht die Möglichkeit das X3 an einen W-Lan-Router mit zu koppeln das ich wenn ich zu Hause bin meine Gepräche über das X3 zu führen ?

Wenn ja wie ?

Thx
:thumbsup:
 
U

UnnewehrE

Neues Mitglied
Hallo....
ich habe eine Fritzbox....

mit der Fritzapp geht das wunderbar...

wenn ich WLAN eingeschaltet habe verbindet sich mein Huawei zuhause automatisch mit der Fritzbox und ich kann mit dem Huawei über das Festnetz telefonieren...


viele grüsse
 
E

Exilant

Ambitioniertes Mitglied
Alternativ gibts sipdroid. Hat bei mir aber beides nicht recht funktioniert, der angerufene hat mich nie gehört.
 
SiL3NtF0X

SiL3NtF0X

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für die Info.. Habe leider keine Fritzbox..

Aber ich habe was anderes gefunden "HomeTalk" ist ein APK von der Telekom und es funktioniert gut..

Also von meiner Seite her könnte es geschlossen werden...
 
A

AStroDroid

Fortgeschrittenes Mitglied
SiL3NtF0X schrieb:
[...]
Aber ich habe was anderes gefunden "HomeTalk" ist ein APK von der Telekom und es funktioniert gut..
[...]
Hey, klingt eigentlich interessant. Schade, dass es nur an einem "neuen IP-basierten Telekom Anschluss nutzbar" ist. Hätte ich sonst gut gebrauchen können.
 
V

vanessa86

Neues Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

AStroDroid

Fortgeschrittenes Mitglied
vanessa86 schrieb:
[...]
ist es auch möglich das x3 an ein "Telekom T-Sinus 720PA ISDN Komfort" als mobiles festnetztelefon zu hause zu nutzen?
[...]
Also ich denke nicht, dass man das X3 irgendwie mit dem Sinus 720PA "verbinden" kann. Aber falls du einen "neuen IP-basierten Telekom Anschluss" hast, dann probier doch einfach mal die oben genannte App "HomeTalk" aus. Soweit ich das verstanden habe, ist es dabei total egal, was du ansonsten so an Telefonen herumstehen hast. Es kommt nur auf die Art deines Telekom-Anschlusses an. Ich hab' die App auf meinem X3 schon probiert, aber bei mir geht's leider nicht, ich hab' halt den "normalen" Telekom Anschluss.
 
V

vanessa86

Neues Mitglied
ich würde mir niemals einen voip anschluß zulegen, bei dem das telefon bei stromausfall komplett ausfällt. beim classischen festnetz funktioniert hingegen durch die notversorgung, immer das festnetztelefon, stromausfall hin oder her.
 
A

Alex23

Fortgeschrittenes Mitglied
vanessa86 schrieb:
ich würde mir niemals einen voip anschluß zulegen, bei dem das telefon bei stromausfall komplett ausfällt. beim classischen festnetz funktioniert hingegen durch die notversorgung, immer das festnetztelefon, stromausfall hin oder her.
Naja, auch nur fast richtig. Sobald du einen ISDN Anschluss hast ist der bei einem Stromausfall auch tot, ist also nicht nur bei IP Basierten anschlüßen so.
Und da heute fast jeder ein schnurloses Telefon Zuhause hat ist es ja quasi eh egal.
Ich bin auch kein Fan von IP Anschlüßen, aber es gibt ja auch FritzBoxen mit denen man das X3 im heimischen Wlan Bereich als Festnetztelefon nutzen kann.
(Wobei ich auch kein Fan von FritzBoxen bin ;-))
 
H

Holgy2003

Ambitioniertes Mitglied
Alex23 schrieb:
Ich bin auch kein Fan von IP Anschlüßen, aber es gibt ja auch FritzBoxen mit denen man das X3 im heimischen Wlan Bereich als Festnetztelefon nutzen kann.
(Wobei ich auch kein Fan von FritzBoxen bin ;-))
Geht das grundsätzlich nur mit den FritzBoxen ?
Ich hätte ne Arcor/VodafoneBox und würde das auch nutzen wollen.
 
Gigagott

Gigagott

Ambitioniertes Mitglied
Das T-Sinnlos 720PA ist ein ISDN-Telefon mit eingebauter DECT-Basis. Dieses Funkübertragungsverfahren wird vom X3 (und allen anderen Handys) nicht unterstützt sondern nur von entsprechenden DECT- Mobilteilen.

Lötende Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
SiL3NtF0X

SiL3NtF0X

Neues Mitglied
Threadstarter
Holgy2003 schrieb:
Geht das grundsätzlich nur mit den FritzBoxen ?
Ich hätte ne Arcor/VodafoneBox und würde das auch nutzen wollen.
Nein also ich habe das HomeTalk und ein Speedport w723 laufen. Und es geht. Telefonieren tust du über W-Lan.. DECT geht nicht da wie schon geschrieben das X3 kein DECT hat.
 
A

Alex23

Fortgeschrittenes Mitglied
Dazu muss man aber sagen, dass Home Talk nur mit einem IP-basierten Anschluss der Telekom funktioniert. Ob es von anderen Anbietern eine solche App gibt weiß ich nicht.
Bei Isdn Anschlüssen ist telefonieren übers Wlan meines wissens nur mit FritzBoxen möglich.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Nutze das Huawei als Sipgatetelefon über wlan. Am besten geht Media5 (hat kein Echo, verbraucht aber viel Akku). Alternativ wäre noch Csipsimple zu empfehlen.
Die originale Sipgate-app läuft zwar, hat aber für den angerufenen ein Echo. Der Akkuverbrauch im standby ist aber deutlich geringer als mit Media5. Das Echoproblem ist kaum merklich, wenn man mit Headset telefoniert.

schnueppi

P.S. Es hängt vom Voip-Betreiber ab, ob man mehrere Geräte gleichzeitig einbuchen kann. Bei Sipgate können gleichzeitig mehrere Geräte eingebucht sein und alle klingeln dann. Wer zuerst ran geht, hat das Gespräch. So kann man z.B. zuhause das alte Festnetztelefon an den konfigurierten Router hängen und zusätzlich noch ein Smartphone über WLAN mit softphone-app betreiben.
Wenn man z.B. in der Arbeit wlan hat, ist man auch dort unter seiner Festnetznummer erreichbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andre42

Neues Mitglied
Will man das X3 als ganz normale Nebenstelle nutzen - also auch interne Gespräche führen und nicht etwas wie bei der T-com-Lösung nur die externe Nummer verwenden, kommt man um eine Fritz!Box fon nicht umhin.
Dazu muss man aber nicht das neuste Modell haben - serienmäßig geht es ab der 7170, aber selbst die classic (ohne Nummer, so um die 5€ bei eBay) kann, wenn man sie mit einer modifizierten Firmware versieht (freetz+dtmfbox), als SIP-Server dienen.
Die "Profilösung" ist natürlich ein eigener Asterisk-Server.
 
Gigagott

Gigagott

Ambitioniertes Mitglied
Falls es nach so langer Zeit trotzdem noch jemand interessiert: Es gibt von Ligo einen Adapter namens "Bluewave", der das Koppeln von Mobiltelefonen an Festnetzanschlüsse über Bluetooth ermöglicht.

Lötende Grüsse
Tom
 
Oben Unten