Aufgezwungene Systemaktualisierung von Vodafone

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aufgezwungene Systemaktualisierung von Vodafone im Huawei Mate 20 Pro Forum im Bereich Huawei Forum.
Spencenator

Spencenator

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Forum

Ich habe eine Vodafone Prepaid Karte und ein sehr ärgerliches Phänomen:
Sobald ich diese eingesteckt habe, wird mir von Vodafone eine Systemaktualisierung förmlich AUF-GE-ZWUNGEN :1f624:
Sie wird unter Softwareaktualisierung angezeigt und lässt sich nicht entfernen.
Text: "Wichtige Einstellungen und Apps werden von Vodafone heruntergeladen und installiert, um das Benutzererlebnis zu optimieren." Ganze 60MB!
Beim ersten Mal hatte ich das installiert, weil ich von Konfigurationen für SMS, MMS etc. ausging. Aber es wurden 3 oder 4 Apps installiert, welche ich allesamt bis auf eine nicht brauche, geschweige denn haben will. Es funktioniert alles auf dem Gerät auch ohne besagte Installation.
Natürlich konnte ich die Software wieder deinstallieren. Aber ich möchte doch selbst entscheiden was auf meinem Telefon landet und was nicht. Und was weiß ich wie tief sich diese Installation in mein Handy gräbt :1f620:
Daher hatte ich nochmal alles auf Werkseinstellung zurück gesetzt.
Und nun kommt halt immer die Meldung dieser Systemaktualisierung welche ich höchstens für eine Stunde ausblenden kann. Aber unter Einstellungen sagt er immer das es ein Update gibt.
Eine Frechheit. Habe auch schon bei Vodafone angerufen. Angeblich wollten die das bei mir abstellen. Typisch Telefonischer Kundendienst. Hatte gleich das Gefühl die versteht gar nicht wirklich was gemeint ist. Und dann noch mit nem gratis GB vertrösten wollen. Aber ich dachte mir schon das es nicht funktionieren wird. Ich werd da wieder anrufen.
Aber wenn ihr noch wisst wie ich dieses Update für immer rausschmeißen kann, ohne es zu installieren, wäre ich super glücklich :biggrin:
Gibt es ähnliche Erfahrungen?
 
R

rolkeg

Ehrenmitglied
Das findest du bei allen Providern. Auch bei mir hab ich ein Provider Update von 1und1. Das 2te Mal schon. Die ungefragten Installationen diverser Apps kann man ja wieder deinstallieren. Ist ärgerlich aber ich wüsste jetzt nicht, wie man das verhindern kann.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Bei allen Providern ist etwas pauschal. Ich habe T-Mobile und da gab es kein ungewolltes Update oder irgendwelche Provider-Apps zu installieren. Dennoch funktioniert VoLTE und WLAN Call an meinem PH-1.

VF und 1&1 :1f4a9:

Abstellen kann man so etwas nicht wirklich, da beim Einbuchen in das jeweilige Netz der Provider das Update prüft und bei Bedarf installiert. Evtl. geht das mit AFWall+ und root abzustellen. Nur was hat das für Konsequenzen im normalen Betrieb?
 
T

The_Best

Neues Mitglied
Also ich habe das "Paket" der Telekom nach Sim-Wechsel bekommen.
Ließ sich nicht verhindern. Nur das Deinstallieren unnützer Apps...
 
Spencenator

Spencenator

Ambitioniertes Mitglied
Echt mega :1f4a9:
Ansonsten bin ich mit Vodafone sehr zufrieden. Gute und schnelle Verbindung, keine Probleme.
Ich werd trotzdem nochmal beim Kundendienst meckern :1f608::1f605:
 
V

vmddorf

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
kann es sein, dass so etwas nur bei subventionierten Handys geschieht?? Ich habe nun das 2te Huawei mit meiner 1&1 Karte in Betrieb und habe noch nie irgendwelche "Pakete" aufgezwungen bekommen. Allerdings habe ich die Handys auch extern angeschafft, haben also mit dem Provider nichts zu tun.

Gruß
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@vmddorf guter Hinweis. Mein Phone ist ebenfalls ohne Vertrag.
 
Spencenator

Spencenator

Ambitioniertes Mitglied
Meines ist aber auch ohne Vertrag.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Dann liegt es am Vertrag. Ich hatte vorher auch VF (Callya Flex) und ebenfalls kein aufgezwungenes Update vom Provider.
 
Spencenator

Spencenator

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe auch keinen Vertrag. Callya für 9,99€ alle 4 Wochen
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

das hängt einzig und allein mit der eingesetzten SIM zusammen. Ob Vertrag oder Prepaid weiß das Smartphone nicht. Es handelt sich auch nicht um ein Branding im eigentlichen Sinne und hat keinen Einfluss auf die künftige Updateversorgung. Es wird lediglich ein APN, sowie ein paar Apps installiert, die sich auch deinstallieren lassen. Setzt man das Smartphone auf Werkseinstellungen zurück, ist dieses Update auch wieder verschwunden.

Ich habe das seinerzeit (als das noch neu war) hier mal erläutert: FAQ - Branding beim Huawei P20 Pro

Viele Grüße
Handymeister