Huawei Mate 20 Pro Backcover gebrochen - Handy ist versichert - Noch wasserdicht?

  • 12 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

pappkamerad

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

Ich bin vor drei Tagen vom p20 pro zum mate 20 pro gewechselt. Das MM Angebot war einfach zu verlockend.

Habe vorgestern direkt wieder eine Handy versicherung bei friendsurance abgeschlossen wie auch schon die letzten 4 handys davor.

Gestern ist mir leider das neue von der Küche gefallen. Resultat: das komplette Backcover ist zerplatzt. (siehe bild)
Ich es direkt als schaden gemeldet,denke auch, dass es da keine Probleme geben wird, weil ich vorher noch nie einen Schaden gemeldet habe.

Meine Frage ist jetzt, in wie fern wird das Handy nochmal wasserdicht repariert?
Bei den ganzen online und localen Angeboten (50-120euro) wird normal immer so repariert, dass es dann nicht mehr wasserdicht ist, zumindest nicht garantiert.

Weiß jemand wie da meine rechte sind bzw. ob über die Versicherung eine Reparatur beauftragt wird,dass das handy auch wieder wasserdicht ist?



Liebe Grüße
IMG_20190326_001204.jpg IMG_20190326_001149.jpg IMG_20190326_001219.jpg IMG_20190326_001142.jpg
 
Petermedia

Petermedia

Erfahrenes Mitglied
Technisch kann das nicht garantiert werden, da es ja durch den Sturz auch z.B Verformung kommen kann.
Mir ist auch kein noninvasives Verfahren bekannt, das die Dichtigkeit von Handys prùft.
Ob die Versicherung so repariert, eigendlich hilft da ja nur ein Austausch, sagt dir dann wohl nur das Kleingedruckte im Vertrag.
 
datt-bo

datt-bo

Experte
@pappkamerad
Das sieht ja schrecklich aus :1f629::1f629:
Gott sei Dank hast du eine Versicherung abgeschlossen.
 
P

pappkamerad

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Versicherung zahlt nicht, weil es ein Tag navh Kaufdatum versichert wurde greift die Versicherung erst nach einem Monat. :/

Hab am Freitag nen Termin beim Örtlichen Handy Reparatur Service .. 55euro
 
datt-bo

datt-bo

Experte
@pappkamerad
Sch*** Versicherung
Aber 55€ sind ja bei so einem heftigen Schaden , , günstig, ,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Andi_K - Grund: Kraftausdruck entschärft. Gruß, Andi_K
P

pappkamerad

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Das stimmt wohl, nochmal mit nem Blauen Augen davon gekommen.

Aber leider ist es dann nur noch Spritzwasser geschützt. Einen Tauchgang soll man sich sparen


Naja, hab das mit den Vorgängern auch nur einmal gemacht. Ist zwar nen nice to have, aber kann damit leben. Wenns mal bisl feucht wird beim laufen im regen, wirds denk net gleich die biege machen.
 
SuckOr

SuckOr

Experte
Einen Tauchgang würde ich auch mit jedem wasserresistenten Handy vermeiden.. Das Innere wird nur durch Kleber und kleine Gummidichtungen geschützt. Genau deshalb sind Wasserschäden trotz IP Rating nie in der Garantie enthalten..

Hast du mal in den AGBs der Versicherung nachgesehen, ob so ein Vorgehen rechtens ist? Normalerweise beginnt der Versicherungsschutz mit Abschluss der Versicherung.. Alles andere macht auch keinen Sinn - man könnte schließlich auch einfach den Monat aussitzen und sich erst dann melden. Schau mal bitte in den AGBs nach. Ansonsten würde ich so eine Versicherung meiden - die wird sich dann auch quer stellen, wenn was passiert.
 
S

Sonic-2k-

Stammgast
@SuckOr

Bei vielen versivherungen gibt es frist um erste Schäden zu melden. Das ist üblich so.
 
O

OleMeredith

Neues Mitglied
Reparatur kostet nur 50 euro? Wris jemand wie viel das vordere display kostenwürde?
 
datt-bo

datt-bo

Experte
@OleMeredith
Du fragst, was das vordere Display in der Reparatur kostet???
Um die 350 Euro.
 
O

OleMeredith

Neues Mitglied
Ah okay, mit sowas hatte ich gerechnet. Wäre ja auch zu schön, wenn es auch so gunstig wäre. Ich war immer total gegen Rückseiten aus Glas, dann lieber Plastik. Wenn die Reparatur aber unter 100 € kostet, kann ich nun meinen Frieden mit den rückRückse aus Glas machen. Wobei die Fingerabdrücke immer noch nerven ...

Für eine Rückseite aus Aluminium, würde ich sofort auf kabelloses Laden verzichten ...
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
Reparaturdienstleister testen Smartphones auf ihre Wasserdichtigkeit. Dafür gibt es Geräte.
Einfach den Reparaturdienstleister fragen.
 
Petermedia

Petermedia

Erfahrenes Mitglied
@FlorianZ
Wie machen die das. Ich dachte immer das die Verfahren fùr Uhren bei Smartphones nicht funktionieren oder sie gar zerstören.
Ich hab vor 3 Monaten den Akku von meinem alten S7edge tauschen lassen.
Aussage von Samsung, wenn's vorher dicht war, ist es wieder dicht.
Letstendlich können sie nur garantieren dass die Rùckseite professionell angebracht ist, da es dazu ein internes Procedere und ein entspanntes Kit gebe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten