Huawei Mate S Displayhärte - Kratzer

M

mac07

Neues Mitglied
Threadstarter
Bin soweit mit meinem Mate S zufrieden bis auf Displaykratzer, im Vergleich zu meinen beiden Vorgängern
iPhone 4 und Samsung Note 3 doch recht schnell da waren was ich vorher nicht kannte.

Kann es sein, dass das Display bei Huawei Phone schneller verkratzen beziehungsweise weicher sind?

Möchte keine Diskussionen über Schutzfolie Ja-Nein etc... sondern eure Meinung, Erfahrungen mit einem Huawei
zu diesem Thema...
 
I

Inso

Erfahrenes Mitglied
Ich habe eine Lederhülle, wo das Mate S drin ist, so lange ich es nicht benutze.
So eine Lederhülle hatte ich bisher für alle meine Smartphones und daher hatte ich nie Displaykratzer und auch jetzt nicht beim Mate S.
Kann mir kaum vorstellen, dass das Display weicher oder weniger gut geschützt ist, wie bei der Konkurrenz.
 
avfreak

avfreak

Ehrenmitglied
Das Mate S hat Gorilla 4, also das aktuellste Gorilla-Produkt.
 
Ingrimmsch

Ingrimmsch

Ehrenmitglied
Hallo

mac07 schrieb:
Kann es sein, dass das Display bei Huawei Phone schneller verkratzen beziehungsweise weicher sind?
Das ist kein Problem mit Huawei Phones sondern liegt in der Spezifikation und Schwerpunkt des Glases begründet. Das Note 3 hat Gorillaglas 3 drin, das vorweg.

Gerade beim Thema (Gorilla) Glas habe ich mich dieser Tage mal ein wenig belesen auf Grund einer News zur kommenden Glasversion von Gorilla... es betrifft eigentlich alle Glasvarianten/Hersteller und nicht nur Gorilla.

In meinem bisherigen Note 2 ist Gorilla Glas 2 und da sind nach 3 Jahren ohne Schutz keine sichtbaren Kratzer drin. Trotz Hosentasche usw.

Im heute fürs Frauchen bekommene Huawei Mate 7 ist ein Gorilla Glas 3 verbaut das hingegen durchaus schon eher ein Kratzerchen kassiert. Das Mate S hat nun Gorilla Glas 4 welches "weicher" ist als Version 2 und 3. Grund kommt, siehe unten.

Gründe:

Bei Gorilla Glas 1 und 2 ging es beim Glas (nicht nur bei Gorilla) vorrangig um Kratzfestigkeit und das Glas wurde mit jeder Version härter.
Nun wurden zwischenzeitlich die Displays größer, Metal kam als Rahmen ins Spiel und die Rückseiten bekamen auch teilweise Glas und es entstand ein neues Problem: Beim Sturz und Verwinden der Geräte gab es häufig schnell Glasbruch.
Ursache: Das Glas war hart und sehr kratzfest aber eben nicht flexibel genug um auf Stöße reagieren zu können.

Mit Gorilla Glas 3 hatte man die Bruchfestigkeit als Schwerpunkt in der Entwicklungsstufe, welche in Gorilla Glas 4 nun nochmals verbessert wurde.

Die aktuelle Glasversionen der verschiedenen Hersteller sind entsprechend flexibler aber eben "nicht mehr" so kratzfest wie die ersten Versionen. Da beißt sich die Katze ein wenig in den Schwanz. Das ist aber alles auf hohem Niveau gemeint.

Das härteste Glas ist aktuell das Saphirglas, welches aber leider verschiedene Nachteile hat. Weniger lichtdurchlässig, sehr teuer in der Herstellung, schwer und dick plus spiegelt sehr.

Gorilla arbeitet nun unter Projekt "Phire" an einem Glas, vermutlich dann Gorilla Glas 5, das die Flexibilität des Gorilla Glas 4 mit der Härte von Saphirglas ohne dessen Nachteile verbinden soll. Da darf man dann gespannt sein.

Das Gorilla Glas 4 ist aktuell die beste Mischung der verschiedenen Vor- und Nachteile. Was nützt einem eine sehr hohe Kratzfestigkeit wenn einem das Glas schnell bricht? Nix. Das heute bekommene Mate 7 mit Gorilla Glas 3 hat wenige hauchfeine Kratzerchen die man echt suchen muss obwohl es nie eine Folie drauf hatte. Soll heißen, weich ist hier nicht als Makel zu sehen sondern irgendwie muss man es ja in Relation bringen. Für mich ist die Kratzfestigkeit vergleichbar mit dem 2er Glas bei höherer Bruchfestigkeit. Beim Mate S mit Glas 4 würde ich trotzdem nicht zur Folie greifen, da die Kratzfestigkeit sicher nicht wesentlich unter der 3er Version liegen wird.

Das Mate S ist ja Nanobeschichtet, evtl. ist diese Beschichtung, ähnlich bei den Samsung Displays, auf auf dem Display und sorgt hier für optische Kratzerchen die in der Beschichtung aber nicht im Glas sind. Das Display des Mate S erscheint mir etwas glatter als das des Mate 7. Daher der Gedanke.

Anmerkung zum "weicher":
Das es "weicher" ist, setze ich bewusst in Gänsefüsschen, da es unterm Strich nicht weicher als Vers. 2 ist, sondern eher nur etwas weicher als V3, wenn man es denn so nennen will.

Hoffe das war verständlich zusammengefasst.
 
M

mac07

Neues Mitglied
Threadstarter
@Ingrimmsch: Danke dir für die Spezifikationsbeschreibungen der verschiedenen Generationen... daher mein Bauchgefühl das Gorillaglas 4 ist "weicher" als meine Vorgänger...
 
Oben Unten