1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. m-j-e, 09.07.2017 #1
    m-j-e

    m-j-e Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Moin Leute,

    wir haben das 10 Zoll Mediapad M3 Lite mit LTE mal unter die Lupe genommen.



    MfG Malte
     
    Charly83, PINTY und essayn haben sich bedankt.
  2. Mocha, 10.07.2017 #2
    Mocha

    Mocha Gast

    Da bin ich besseres von Huawei gewohnt.
    Das Teil sieht nach nichts besonderem aus, hat viel zu große Ränder, besteht aus billigem Kunststoff, und hat zusätzlich zu den Onscreen Tasten auch noch einen mechanischen Homebutton, gratuliere Huawei zum hässlichsten Tablet aller Zeiten.

    Und bezüglich des Videos, durch den Hall der ensteht, vermutlich bist du in einem nicht möbelierten Zimmer, eine Art reflektion deiner Stimme, daher versteht man dich nur sehr schwer.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.07.2017
  3. m-j-e, 10.07.2017 #3
    m-j-e

    m-j-e Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    @Mocha Mich stören die Ränder bei Tablets ehrlich gesagt gar nicht. Aber da ist ja jeder verschieden.

    Der Sound wird in zukünftigen Videos deutlich besser, dieses wurde noch mit einem schlechteren Mikrofon aufgenommen.
     
  4. essayn, 11.07.2017 #4
    essayn

    essayn Neuer Benutzer

    Habs mir diekt zum Release geholt und bin vollends zufrieden. Fühlt sich sehr hochwertig an, Sound ist phänomenal und das Design ist, in meinen Augen, gut gelungen. Klar gibt es bessere Tabs aber für den Preis von ~320,-€ ist das Teil klasse. Billiger Kunststoff ? Das Ding hat keinerlei Kunststoff (ausser dem Homebutton) an sich. Screen ist Glas und ansonsten aus hellem, gebrushtem Metall. (Zumindest bei meinem, habs in Schwarz/Silber.)

    Bezügl. des Homebuttons: ist nur in den Rahmen eingelassen und lässt sich nicht "mechanisch" oder besser: physisch drücken. Ist also sozusagen ein Touchpad, welches die Hauptfunktion des Fingerprintsensors übernimmt, welcher im Übrigen auch tadellos, zuverlässig und recht flink funktioniert und sich für bis zu fünf verschiedene Finger programmieren lässt.

    Mein Resume: Schön flaches, stabiles, haptisch hochwertiges, soundstarkes und vor allem sehr zuverlässiges Mid-Range Tablet, welches für den Alltag-user förmlich prädestiniert ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2017
    freefon bedankt sich.
  5. Charly83, 21.11.2017 #5
    Charly83

    Charly83 Neuer Benutzer

    Ich habe die WiFi- Version seit jetzt 3 Wochen und bin zufrieden. Ich hatte vorher ein Samsung Tab Pro gleicher Grösse.Für mich ist es schon eine Umstellung, die eigenen Bedienoberflächen weichen doch erheblich von einander ab, das ist ja auch normal. Aber auch mit "60+" komme ich gut zurecht, vielleicht muss ich noch etwas an den Einstellungen arbeiten. Im Bereich der Bildschirmtastatur ist noch viel Luft nach oben, ich nutze die Smart Keyboard Pro Tastatur, die ich auch auf meinem Samsung Note Edge nutze.

    Aktuell suche ich noch die Stelle, über welche ich mir alle installierten Apps anzeigen lassen kann, ohne über den Playstore gehen zu müssen. Vermutlich leicht zu finden, aber nicht für mich.Wenn jemand einen Tipp hat..."Danke"!
     
  6. AlterSack, 21.11.2017 #6
    AlterSack

    AlterSack Erfahrener Benutzer

    OK, bin mit fast 78 noch 2 oder 3 Tage älter. Aber dank "Jugend forscht" kommt Man(n) doch zurecht.
    Für die Appsuche auf Einstellungen gehen, runterscrollen auf Apps (nach Google) und antippen. Dann werden rechts alle vorhandenen Apps aufgelistet.
    MfG
     
    Miss Montage bedankt sich.
  7. Charly83, 23.11.2017 #7
    Charly83

    Charly83 Neuer Benutzer

    Danke Alter Sack ("Sorry, aber Du wolltest das so"), Du hast mir geholfen!:biggrin:
     
    Miss Montage bedankt sich.
  8. ex-koelner, 02.12.2017 #8
    ex-koelner

    ex-koelner Neuer Benutzer

    Hallo zusammen, das M3 lite ist gerade bei mir in der engeren Wahl beim demnächst anstehenden Neukauf... Mich würde mal interessieren, wie die Besitzer/Nutzer das Display einschätzen, vor allem ob es stark spiegelt, wie die Farbdarstellung, Schärfe ist usw. Ich nutze das Tablet vor allem zum Internetsurfen, Fotos anschauen und Lesen von Zeitungen/Magazinen. Filme schauen und Games sind kein Thema.
     
  9. Charly83, 03.12.2017 #9
    Charly83

    Charly83 Neuer Benutzer

    Hallo ex-koelner, ich habe dieses Tablet und bin von der Qualität nach Skepsis vor (!) dem Kauf inzwischen überzeugt. Ich habe gerade noch Bilder von meiner Spiegelreflex- Kamera (drahtlos 1:1) überspielt und sehe keinerlei Einschränkungen. Ein wirklich überzeugendes Produkt. Zum Thema Spiegelungen kommt es natürlich auf die Umgebung und den Bildschirminhalt an, aber unter vernünftigen Bedingungen auch hier "alles gut". Wenn Du Dir allerdings dunkle Nachtaufnahmen draußen auf der Terrasse im Sonnenschein ansehen willst, wirst Du an Grenzen stoßen. Allerdings wirst Du auch mit jeden anderen Tablet o.ä. diese Grenzen erkennen.
     
  10. ex-koelner, 03.12.2017 #10
    ex-koelner

    ex-koelner Neuer Benutzer

    Danke für deine Einschätzung, das klingt doch alles ganz gut :) Je mehr ich mich mit dem Gerät beschäftige, desto mehr läuft es auf dieses hinaus, dabei hatte ich es erst recht spät auf dem Schirm :)
     
  11. ventil@tor, 10.12.2017 #11
    ventil@tor

    ventil@tor Android-Lexikon

    Ich schaue mir das Gerät auch an. Ein vergleichbares mit 3GB Ram und 10" gibt es praktisch nicht -außer das Lenovo. Sehr wichtig ist mir auch die waagerechte Form eines Tablets, denn wer surft schon Hochkant...? Und bleiben nur 1-2 tablets zur Auswahl....
     
  12. xwolf, 15.12.2017 #12
    xwolf

    xwolf Android-Lexikon

    nachdem mein Note 10.1 2014 den geist aufgegeben hat war ich auf der Suchen nach einen günstigen Ersatz und bin auf das Mediapad gestoßen. Speciher passt, Android 7.0 ist auch drauf, FHD reicht mir inzwischen aus.
    Fazit nach ein paar Wochen: für meine Ansprüche (Inet, YT Netflix & Co ) vollkommen ausreichend. Display find ich gut.
    Was mich stört: Ich habe Eingabelags, dh ich muss z.B. manchmal öfter auf Home drücken bis das tab reagiert oder es reagiert eben verzögert. Auch bei anderen Befehlen.
    Viele Apps erkennen das Tab nicht als Tablet und zeigen die Phone-version. Kannte ich so vom Note nicht.
     
  13. ventil@tor, 15.12.2017 #13
    ventil@tor

    ventil@tor Android-Lexikon

    Also ich weiß nicht was ich vom Gerät halten soll -viele gute Rezensionen aber auch viele schlechte bezüglich Perfomance. Da ich mir das Gerät bei Saturn angeschaut und bisschen rumgespielt habe -neige ich eher dazu den Kritikern recht zu geben, denn das Gerät erscheint mir in der Tat lahm. Wenn schon für Menüpunkte aus dem Menü 2sek gebraucht wird bis die öffnen -was soll man mit so einem Ding in 2017? Die Sache mit der Leistung ist auch sehr dubios: Einerseits wird das Tablet als "Octa" mit 1,4GHZ beworben -in Wirklichkeit arbeiten aber lediglich nur 4 Kerne mit 1,4GHZ und die anderen 4 nur mit 1,1GHZ.

    Wenn ich das jetzt auf meinem 2016er Handy (Honor 6X) übertrage, so hat das Handy auch Octa -jedoch 4 Kerne bereits mit 2,1GHZ und die anderen 4 immerhin mit 1,7GHZ. Was soll das für ein Spaß-Tablet sein, dass nicht mal wenigstens 8x 1,7GHZ oder so liefert?

    Bin etwas enttäuscht was der Markt so bis 300€ her gibt...:mad2:
     
  14. xwolf, 15.12.2017 #14
    xwolf

    xwolf Android-Lexikon

    Ich hab mir für 225€ ehrlich gesagt keine Highend Performance erwartet. Wie gesagt der Snap 435 ist halt nur ein unteres Mittelfeld Prozessor. Wie übrigens alle 8Kerner in BigLittle Architektur, also es ist normal dass nur jewils nach Anforderung 4 Kerne arbeiten.
    Wer mehr will darf halt nicht zu einem "LITE" Modell greifen.
    Leider sind derzeit starke Android Tablets rar am Markt.
     
  15. ventil@tor, 15.12.2017 #15
    ventil@tor

    ventil@tor Android-Lexikon

    @xwolf

    Wo hast du es denn für 225 ekommen? Ansonsten mein Vergleich war das Samsung Tab A 2016 wo auch 8 Kerne arbeiten aber mit 1,7GHZ.. Hätte ich mir vielleicht geholt wenn es mit 3GB Ram wäre und der Home-Button im Querformat wäre. Und als Alternative liebe nur noch das Lenovo Tablet
     
  16. AlterSack, 15.12.2017 #16
    AlterSack

    AlterSack Erfahrener Benutzer

    Ich habe vor 3 Wochen 229,00 bezahlt. Amazon
     
  17. ventil@tor, 15.12.2017 #17
    ventil@tor

    ventil@tor Android-Lexikon

    Aha. Also Weihnachtspreise derzeit...


    Und? Wie bist du mit der Perfomance zufrieden? Läuft alles flüssig, d.h. Internet, Word, Maps usw?
     
  18. AlterSack, 15.12.2017 #18
    AlterSack

    AlterSack Erfahrener Benutzer

    Ob das Weihnachtspreise sind oder waren.............Ich kaufe mir so etwas wenn ich Bock drauf habe und nicht weil Feiertag ansteht. Ist die reine WLAn Version.
    WLAN läuft sehr gut. Für Schreibarbeiten etc. hab ich das Teil nicht gekauft. Das mache ich am PC oder Laptop. Wobei verschiedene Testaufgaben mit Textmaker / Planmaker ohne Hänger ausgeführt werden konnten. Maps oder sonstige Naviaufgaben werd ich im Februar in Norwegen erst testen können. Mein altes Tablet ,ein Medion , hat durch ständige Abbrüche bei Firefox und auch Chrome geglänzt. Dagegen ist das MediaTab eine Offenbarung.. Der GPS-Test zeigt nach wenigen Sekunden, bei mir im Wohnzimmer, 25 Satelliten an, davon 15 in Gebrauch. Sollte denn auch in freier Wildbahn keine Probleme bereiten. Also für meinen persönlichen Bedarf völlig ausreichend.
     
    ventil@tor bedankt sich.
  19. ventil@tor, 16.12.2017 #19
    ventil@tor

    ventil@tor Android-Lexikon

    Also um so mehr ich nachdenke, um so mehr halte ich das Lenovo Tab 4 10 Plus Octacore für das vieeel bessere Angebot. 8 Kerne mit echten 2 GHz und die 3GBer Version sind auf jeden Fall um Längen besser als diese wischi-waschi 4x 1,4Ghz und 4x 1,1Ghz. Man muss auch mal 1-2 Jahre im Voraus denken was da alles an System- bzw. Appupdates kommen wird und wie sich dann ein schwacher Prozessor rumschlägt.

    Meine ganzen Überlegungen basieren ja darauf, dass ich ein Tab 3 von Samsung aus dem Jahr 2014 habe, welches so lahm in letzter Zeit geworden ist, dass ich über ein neues Tablet nachdenke. Preislich soll es das lenovo auch für 239€ vor kurzem gegeben haben und insofern wäre es auch preislich sehr attraktiv. Ich spiele zwar keine Spiele, aber von einem Tablet erwarte ich schon dass es flüßig läuft, dass man Maps ohne weiteres rein-rauszoomen kann, dass Apps sofort öffnen, dass schreiben flüßig läuft usw.
     
  20. AlterSack, 16.12.2017 #20
    AlterSack

    AlterSack Erfahrener Benutzer

    Tja, wenn man so alles im Vorhinein wüsste...........
    Einfach das Lenovo kaufen und gut isses, oder so...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie 2. Benutzeroberfläche erstellen auf Huawei M3 lite 10 Huawei MediaPad M3 Lite Forum 15.07.2018
Mediapad M3 Lite reboot scheitert. (bootloop) Huawei MediaPad M3 Lite Forum 16.06.2018
Huawei MediaPad M3 Lite - IMEI/MEID Huawei MediaPad M3 Lite Forum 31.03.2018
MediaPad M3 Lite: Kopfhörer rauschen Huawei MediaPad M3 Lite Forum 06.04.2018
Huawei MediaPad zeigt nicht alle Ordner an Huawei MediaPad M3 Lite Forum 05.04.2018
Stylus für das Huawei Mediapad m3 Lite ? Huawei MediaPad M3 Lite Forum 23.02.2018
Mediapad M3 Lite LTE - Ländercode Huawei MediaPad M3 Lite Forum 20.02.2018
Sperrbildschirm nicht deaktivierbar? Huawei MediaPad M3 Lite Forum 19.02.2018
Hintergrundbilder werden ungewollt gezoomt Huawei MediaPad M3 Lite Forum 03.01.2018
MediaPad Firmware Huawei MediaPad M3 Lite Forum 16.12.2017

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. Huawei m3 lite mehrere benutzer

Du betrachtest das Thema "Huawei Mediapad M3 Lite: Unboxing und erste Eindrücke" im Forum "Huawei MediaPad M3 Lite Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.