SIM-Karte im Huawei MediaPad 7 Youth.

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SIM-Karte im Huawei MediaPad 7 Youth. im Huawei MediaPad Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
PINTY

PINTY

Guru
Ich wollte grade zum ersten mal eine SIM-Karte in mein Huawei MediaPad 7 Youth einlegen, aber irgendwie rastet sie nicht ein und die Klappe schließt auch nicht ordentlich. Ich habe lieber garnicht probiert das Tablet so einzuschalten.

Wie ist es bei anderen Nutzern, rastet bei euch die SIM-Karte richtig ein und schließt die Klappe bei euch richtig?
 
androrich

androrich

Fortgeschrittenes Mitglied
Das mit den SIM-Karten-Fach scheint beim Mediapad echt eine NERVENDE Schwachstelle: auch bei meinem X1 gibt's Probleme: der Wagen ist zu groß, SIM fällt durch und hat Spiel und macht drum bei häufigem Kartenwechsel oft keinen Kontakt.
Welche Erfahrung habt ihr und was kann man tun?
 
PINTY

PINTY

Guru
Bei meinem Huawei MediaPad 10 Link gibt es keine Probleme.
 
Cpt.Hardy

Cpt.Hardy

Experte
ich hatte bei meinem ersten MediaPad 7 irrtümlich den Einschub der mircoSD mit der für die SIM verwechselt. Hab extra noch die Standard SIM in die kleinere Größe "umformatiert". Die SIM steckte dann im SD Schacht und war nicht mehr herauszubekommen.
War eine mittlere "Obduktion" mit Lupe, kleinem Plastikstreifen aus einer stärkeren Folie und zum Haken gebogener Büroklammer.

Um die Frage zu beantworten:
beide Einschübe vom MediPad rasten ein und man muss beide Karten zum Entfernen erst ein kleines Stück hineindrücken damit sie dann "herausspringen".
 
PINTY

PINTY

Guru
Ich hab es letzten noch map probiert und dann rastete die SIM ein und alles funktionierte 100%ig. Hätte ich beim ersten Versuch die SIM wirklich komplett in den Slot gedrückt, hätte sie auch eingerastet.
 
C

corvuscorax

Experte
Nach dem Mediapad S7 kam erst die fast baugleiche Lite-Version, dann erst das Youth, über das ich gar nichts weiß.
Beim MP ist die mSD bloß gesteckt und schaut dazu noch weit heraus. Der Sim-Schacht ist die Einrast-Variante, aber hinten im freiliegenden Blechgehäuse gibts ja glaub kleine Löcher. Mir hat der Umstand geholfen, daß in der Sim eine Riefe wg vorgestanzter Micro-Sim war. Die Sim blieb auch nicht ganz am Anschlag stecken, das ist mir bei der "Entjungferung" des Cardreaders vom Netbook passiert, sondern die Auswurffeder ist zu schwach, nach dem Entriegeln schaut die Sim nicht weiter raus als vorher, und das jedes Mal. Ne Micro-Sim im Rähmchen kann man auch per Nadelspitze am vorderen Ende rausbugsieren, nur eine "normale" nicht.