Unnötige Mehrfachbenachrichtigungen

M

MattG

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo allerseits!
Ich habe leider seit einigen Tagen ein Problem. Seitdem ich die EMUI-Version meines Huawei P20 Lite auf 9.1.0 aktualisiert habe, muss ich mich mit mehreren lästigen Kleinigkeiten herumschlagen.

Und zwar vibriert mein Handy seit dem Update mehrmals in der Minute, ohne eine Nachricht erhalten zu haben, weshalb ich mir die App Notification Log heruntergeladen habe, um zu überwachen, welche Benachrichtigungen denn genau die Vibration auslösen. Letzten Endes stellte sich heraus, dass mich WhatsApp für jede Nachricht, die ich erhalte, mindestens zwei- oder dreimal benachrichtigt, meistens in Zeitabständen von mehreren Sekunden bis Minuten. Dasselbe gilt für Reddit und sämtliche Google-Dienste. Ich habe zwar versucht, einzelne Benachrichtigungen zu deaktivieren, das erwies sich aber als nutzlos.

Darüber hinaus minimiert sich WhatsApp spontan beim Schreiben von Nachrichten, ohne dass ich auch nur in die Nähe des mittigen Kreises an der unteren Leiste getippt hätte. Neuinstallation der Tastatur half auch nichts.

Offenbar bin ich der einzige Mensch im Internet, der mit dem Update Probleme hat, jedenfalls spuckt Google nichts Nützliches aus.

Wäre für jede Hilfe dankbar!
Liebe Grüße
 
woma65

woma65

Experte
Hallo,
du bist bestimmt nicht einzige der durch, wahrscheinlich nicht mit einem update einige Probleme in der Folge hat. IdR lassen sich solche Konfigurationsfehler leider nur durch einen FactoryReset beseitigen. Da dieser schon ein bissel Arbeit macht, empfiehlt ihn leider niemand gerne. Solche typischen Fehler sind die Benachrichtigungen von Apps, bei denen diese eigentlich augeschaltet sind.
Du könntest versuchen WA neu zu installieren. Vllcht behebt dies das Problem mit WA. Ansonsten nachfolgend einige Grundsätze zum Rücksetzen:
Eingeleitet wird der FR über die Einstellungen, System, (dann herstellerabhängig) Rücksetzoption (z.B. Sichern und zurücksetzen…) suchen. Wo die entspr. Rücksetzoption zu finden ist, muss herstellerabhängig eruiert werden. Es kann sein, dass nach Wahl der entspr. Option der PIN, das Muster oder PW als Bestätigung des Resets eingegeben werden muss. Zum Einrichten des Gerätes nach dem FR werden die Konten mit den Passwörtern wieder benötigt. Diese daher vor dem Reset eruieren und festhalten! Beim FR werden alle Daten (Einstellungen, Kontakte, Termine, pers.Daten wie Bilder, Videos…) im internen Gerätespeicher (nicht aber automat. auf der als mobiler Speicher angelegter SD Karte) gelöscht. Das Gerät wird sozusagen auf Werkseinstellungen (so wie es das Produktionswerk verlassen hat) zurückgesetzt. Alle Daten (z..B.Kontakte, Termine, Mails) die im Zshg mit einem Konto (z.B. Google, GMX oder Outlook) auf das Handy kommen werden zwar gelöscht, kommen aber nach der Einstellungsprozedur durch die Verknüpfung der Konten mit dem Handy automatisch über die Sync wieder auf das Handy zurück. Daten wie Bilder….. vorher separat sichern (z.B.PC, GoogleDrive oder auch SD Karte, diese dann aber nicht optional mitreseten). Weiterhin gibt es eine automatische Sicherung (Einstellungen, System, Sicherung). Sofern aktiviert wird eine Sicherung auf GoogleDrive abgelegt. Darin enthalten sind die -verwendeten Apps (die Apps müssen nach dem Reset allerdings aus dem Store neu geladen werden, das macht das System allerdings automatisch) sowie Daten und Einstellungen von bestimmten Apps (die das zulassen); - Einstellungen (Sprache und Spracheingabe, Datum und Uhrzeit, Bildschirmeinstellungen, wlans und Passwörter) -SMS und Anrufliste Nach dem Reset wird die Sicherung autom.vorgeschlagen, wenn das Gerät an dem Googlekonto wieder angemeldet wird. Weitere Infos zur Sicherung und Einspielung siehe nachf. Link: Back up or restore data on your Android device - Android Help
 
Oben Unten