Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Datenrettung beim P20 Pro, wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten lässt

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Datenrettung beim P20 Pro, wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten lässt im Huawei P20 Pro Forum im Bereich Huawei Forum.
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
mein P20pro hat den Geist aufgegeben. Nach anfänglichen Fehlermeldungen... Error! Func NO : 10 (FUNC_BOOT_RECOVERY) lässt sich das Gerät nicht mehr einschalten und wird über USB an einem Rechner nicht erkannt. Gibt es Chancen da noch ein paar Daten zu retten? Evtl. hat einer einen Tip für einen guten Datenrettungsdienst. Repamo hat es nicht geschafft und das Handy nach drei Wochen mit dem Kommentar "Datenrettung aus technischen Gründen nicht möglich" zurück geschickt.
 

Anhänge

  • zhui.pdf
    832,9 KB Aufrufe: 8
  • 11.pdf
    1,2 MB Aufrufe: 3
  • 10.pdf
    1,2 MB Aufrufe: 4
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@xxcabalxx Ich bin kein Experte für Huawei, aber hast du schon HiSuite probiert?
 
DarkAngel

DarkAngel

Senior-Moderatorin
Teammitglied
Um HiSuite nutzen zu können, muss sich das Gerät allerdings starten lassen.

Nachtrag:
Das ist allerdings auch bei jedem anderen Backup-Programm, dass ich kenne, so.
Vielleicht fällt unserem Spezialisten @tecalote noch etwas ein.

Noch eine Frage:
Ist das Smartphone runtergefallen oder funktioniert es nach den Fehlermeldungen einfach so nicht mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von DarkAngel - Grund: Nachtrag
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
Hi,
das Smartphone hat einfach so, also ohne Sturz oder dergleichen nicht mehr funktioniert. Ich hatte es in der ersten Nacht dann am Netzkabel liegen lassen. Morgens bot er mir dann ein EMUI Update an, das hat auch funktioniert. Aber beim Öffnen der ersten App ist es wieder ausgegangen. Seit dem lässt es sich nicht mehr einschalten.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@xxcabalxx Du solltest dich nicht explizit um die Datenrettung kümmern, sondern eher den Fehler beheben. Damit wären auch die Daten wieder zugänglich.
Du kommst nur an die Daten ran, wenn sich das Handy auch wieder starten lässt. Im jetzigen Modus besteht generell kein geeigneter Zugriff, daher wurde es auch mit entsprechendem Vermerk wieder zurückgeschickt.

Solange hier niemand einen Rat hat, kannst du die Fehlercodes auch in Google eingeben. So selten ist der Fehler nicht, wie ich eben selber gesehen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
Ja den Fehler beheben, da wäre ich dabei wenn mir einer sagt wie. Reparieren nach Herstellerangabe fällt weg, da die Daten dann weg sind. Die Fehlercodes in Google suchen war so das Erste was ich gemacht hatte. Nutzt aber nichts wenn sich die Kiste nun garnicht mehr einschalten lässt.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Wenn es keine Art Rescue-Tool gibt, das dir weiterhilft, bleibt nur noch der Fastboot-Modus. Ich weiß aber nicht, inwiefern dort bei einem gesperrten Gerät die Recovery neu aufgespielt werden kann.

Wie gesagt Datenrettung = Fehlerbehebung.
 
DavidLacht

DavidLacht

Erfahrenes Mitglied
Hast du denn auch keinen Zugang mehr zum sogenannten „eRecovery“? Dieses startet man wie folgt:

Mit angeschlossenem Ladekabel das Handy mit VOL+ (Lautstärke oben) und Power-Knopf starten, und zwar solange, bis das Huawei-Logo erscheint.

Du meintest nämlich, dass dir morgens ein EMUI-Update angeboten wurde, welches auch erfolgreich installiert wurde. Es kann sein, dass das das Android 10-Update war. Seit Android 10 gibt es meines Wissens nach nämlich die Möglichkeit, im eRecovery sämtliche Daten zu sichern – dank einem „Emergency backup“.

Versuch bitte einmal, mit den oben genannten Schritten in das eRecovery zu booten. Dort sollte groß „EMUI“ stehen und unten sollten jede Menge an Buttons sein, die du anklicken kannst. Melde dann bitte einmal hier, ob das eRecovery bei dir funktioniert oder nicht, dann kann es ggf. weitergehen.

Der liebe @Cris hat außerdem eine super Anleitung zusammengestellt:
EMUI 9.1 - Huawei "Emergency Backup"
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
Hi David,

das ist richtig, habe es gerade nochmal probiert, 2 Minuten VOL+ und Power gedrückt, passiert nichts.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Beitrag automatisch zusammengefügt:

BOotnoOB : FastBoot Modus?
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
Wenn noch jemand eine Idee hat, dann gerne.
Ansonsten schicke ich morgen das Gerät zu CBL Datenrettung GmbH.
 
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
Kennt jemand die Tastenkombi, um den EDL (Emergency Download)-Modus zu starten?
 
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
@tecalote hast du noch eine Idee?
Es würde mir auch weiterhelfen wenn es eine Adresse gäbe, die repariert ohne auf Werkseinstellung zurück zu gehen.
 
tecalote

tecalote

Lexikon
@xxcabalxx Das Problem ist, wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten lässt - dann gibt es eine sehr leise Hoffnung, es über einen speziellen Port u. U. zum Erwachen zu bringen.
Damit es aber starten kann, muß gleich darauf die ganze Firmware neu geflasht werden. Vermutlich auch das Recovery System.
Das funktioniert dann aber auch nur, indem die Daten Partition formatiert wird.

Somit bestünde eine kleine Hoffnung, das Gerät zu reparieren - aber Daten sind futsch.

Alternativ kann eine Datenrettungsfirma den Flashspeicher ausbauen und im Labor die Daten versuchen runter zu holen - Garantie gibt's dafür nicht, weil die Daten noch dazu verschlüsselt sind.
Wenn es gelingt, bist Du unter 500 Euro nicht dabei.
Und das Gerät ist hinterher nicht mehr zu gebrauchen.

Zudem muß man aufpassen, da ich einen Bericht gelesen habe, worin von den vermeintlichen Datenrettungsfirmen gewarnt wird. Viele ziehen einem nur das Geld aus der Tasche und es kommt nix dabei raus.
D.h. die verlangen schon für die sogenannte "Analyse"
Es gibt meines Wissens in Deutschland nur eine einzige seriöse Firma und diese kann aber auch nicht vorab garantieren, ob im Fall, dass man an die Daten ran kommt, die Verschlüsselung nicht unknackbar ist.

Da wäre es sinnvoller, auf die Daten zu verzichten und lieber versuchen das Gerät zu reparieren.
Das könnte ich zum Beispiel probieren.
Die Lehre daraus ist :
Regelmäßig Daten sichern!

Leider habe ich keine besseren Nachrichten. Ich musst heute bis Mitternacht arbeiten (Schicht) darum die verspätete Antwort.

Liebe Grüße
tecalote
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xxcabalxx

Neues Mitglied
@tecalote Danke dir für die ausführlichen Infos 👍
Die 500 Euro wären es mir tatsächlich wert. Kannst Du die einzige seriöse Firma benennen?
Reparatur wäre kein Thema, ist noch Garantie drauf.
 
Ähnliche Themen - Datenrettung beim P20 Pro, wenn sich das Gerät nicht mehr einschalten lässt Antworten Datum
2
12
4