Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Phone geht abrupt aus, trotz genügend Ladung mit neuem Akku!

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Phone geht abrupt aus, trotz genügend Ladung mit neuem Akku! im Huawei P8 Lite 2017 Forum im Bereich Huawei Forum.
D

densch

Neues Mitglied
Hallo,
mein Huawei P8 lite 2017, gekauft September 2017, macht mir Probleme.
Begonnen hatte es im letzten Jahr als ich merkte dass sich hinten (vielleicht) der Akku bzw. die Rückseite aufdrückt.
Jetzt nicht im Sinne von wird immer größer und platzt.
Eher einfahc ein bisschen dicker geworden, ging auch wieder runter.

Begleitend merkte ich generell dass der Akku nicht mehr so lange hielt wie am Anfang.
Heißt er ging (schön stetig, also normaler Verlauf) immer shcneller von 100 auf 0 Prozent.
Gerade Mobile Datennutzung und so ließ den Akku ziemlich shcnell leer werden.

Irgendwann im letzten jahr ging ich dann hin und kaufte mir bei Kaputt.de eine n Ersatzakku.
Genau für das Huawei P8 lite 2017, also definitiv das richtige Modell.

Also mit viel Mühe, da gut klebend, Cover abbekommen, wie in deren Videos schritt für schritt metallteile abgeschraubt, akku kabel steckverbindung gelöst, neuen rein, alles wieder zu.

Tja, das brachte zunächst nur umstand.
Ohne was zu drücken ging das handy gleich mal an.
und während dem booten au,ch wieder aus da der akku leer war.
und natürlich nach jenem akku-bedingten ausgehen wieder automatisch an.

bootloop oder wie man es nennt.
irgendwie kam ich nach viel lautstärketasten und an/aus taste drücken mal ins recovery menü wo ich es ausschalten konnte.

ließ es ausgeschaltet stunden am ladkabel hängen.
danach wieder angeschaltet allerdings prozedere wie oben, akku zu leer, bootloop.

also vorerst wieder alten akku rein, damit handy überhaupt benutztbar und bei kaputt.de beschwert.
man wisse auch nicht genau wieso und weshalb, kann immer mal ein defektes teil unterkommen, bekomme ersatz.

nungut, kam auch.
übliches einbauprozedere, jener 2. ersatzakku ist auch bis heute drin.

nur fing er nun kürzlich (heißt vor ein paar wochen) mit dem dickwerden an.

wie erwähnt, ich sage zwar dick werden, aber es geht hier um minimales abstehen.

problem nur in der der letzteren zeit.
mittlerweile verbraucht sich zwar der akku nach wie vor relativ normal.
Allerdings scheint nun wenn das smartphone unter belastung ist,
der akku etwas anzuschwellen .
und zack ist das handy aus.
an geht es von selber (wer hat diese sche*ß funktion nur gemacht? wenn es schon wegen akku oder sosntwas ausgeht, soll es doch nicht gleich wieder angehen!)
geht vll. soweit bis zum pin eingeben, sehe oben rechts auch die nach wie vor unveränderte akkustand.
sobald pin eignegeben, gehts aus.
offentbar die belastung vom pin-verifizeren zu viel.
wieder an von automatisch, dieses mal stürzt es shcon irgendwan beim booten ab.
rinse and repeat.

und mit jedem reboot shceint sich der akku stark zu entladen.
wenn es dann irgendwann bis zum pin menü geht, sind es nur noch 20%, beim nächsten mal 2%.
und dann geht das handy wegen dem normalen, geringen akku aus.


jedenfalls scheint das handy bei "belastung" überlastet zu sein.
bspw. habe 3 apps auf, musik wird abgespielt und google was über mobile datennutzung.

alles, was mehr über das simple ausführen eines programmes hinausgeht.

geht es abrupt aus und oberes prozedere.

auch bemerkenswert:
sagen wir, handy geht aus, obiges bootloop beginnt.
kenne ich ja schon , also drücke ich willkürlich an/auf volume up/down bis ich irgendwie ins recovery menü komme.
"shutdown".

handy bleibt dann auch aus, geht nicht mehr von alleine an.
lasse es aus da es eh wieder am spinnen ist, offenbar gerade im überlastetzustand ist und auch etwas dicker ist.
1-2 stunden später, mal auch 4 stunden später.

mache es an, klappt wie üblich, akku 80% oder so.
musik hören geht wieder problemlos, handy/akku auch wieder flacher.

das handy hat sich offenbar "abgekühlt" und "ausgeruht", akku flach, handy nicht überdreht.

natürlich würde es sich trotzdem, wenn ich es wieder mit mehreren Aufgaben auf einmal "überlasten" würde, das prozedere wieder von vorne losgehen.

Ich kann bei dem ganzen nicht mal sagen oib es am akku liegt (der ja relativ neu ist, auch wenn er schon wieder das aufblähgebärden wie der alte akku hat).
oder am smartphone.
denn ausser durch die reboots, die den akku shceinbar ziemlich derb entladen, scheint der akku ja normal voll zu sein.
nur geht halt das handy bei belastung einfahc aus, wo ich den zum großteil noch vollen akku nicht nutzen kann.

auch erwähnenswert:
wenn das smartphone zuhause am ladekabel ist oder auch über usbkabel durch das laptop aufgeladen wird, kann auch kurz nach dem überlastungsausschalten vorher gewesen sein, geht alle super.

Da könne 20 apps laufen, solange das ladekabel dran ist, stürzt nicht ab, kein akku wird leer (was wohl auch eh so ein sollte).
dort passier tgar nicht, nicht mal ein aufblähen des akkus bei überlastung.

also ganz komisch.
mir scheint auch so dass die äusserste folie des akkus sich, wenn einmal ausseinander gezogen, auch gar nicht mehr richtig zusammenziehen kann.
weil bspw. wenn man den akku kriegt, ist er ja flach.
hat man ihn eingebaut und macht warum auch immer nochmal das backcover auf, dann wird er , dfankl superkleber, der nur in der mitte zu wirken scheint, scher hocgezogen.
diese alufolie klebt sehr gut am backcover an, und ist nach dem öffnen zwangsläufig hochgezogen.
lässt sich auch nur bedingt wieder runterdrücken.
kommt einem vor wie ein luftpolster drunter, kam luft rein und gkann aber shceinbar nicht mehr raus.

in jedem fall ist es eben so dass, wenn das handy zu stark belastet wird, der akku etwas anschwillt und das handy ausgeht.
ohne vorwarnung, ohne irgendwas.
bootloop incoming.
kann nur über recoverymenü->shutdon (was dort auch nciht immer angezeigt wird) behoben werden.
handy aus
mind. 2 stunden warten bis handy ausgeruht und wieder im normalmodus und/oder an ladekabel dran.
geht wieder einwandfrei, im rahmen der belastungsgrenzen natürlich.

solange ladekabel dran, kann die welt untergehen, das handy tut was es soll.


liegt das nun am akku, ist das handy einfahc schon am altwerden, oder was kann es sonst noch sein?

Dachte durch neuen akku würde sich das problem lösen, aber letztlich kann es irgendwann doch wieder.
dieses mal mit dem random shutdown+bootloop bei belastung.

hat jemand irgendeine idde hierzu?
woran es liegen könnte? was man machen kann?


ich bin mit meinem, wenig vorhandenen, latain ziemlich am ende. :-(

Edit: Vergessen zu erwähnen:
Es fiel mir in 2018, als lange vor den Ereignissen hier, im Bus herunter.
Im Sitzen wohlgemerkt, also Fallhöhe vielleicht 30 cm oder sowas.
fiel aber wohlgemerkt aufs Display, ein paar oberflächliche, wenn auch nicht schöne Kratzer (sandkörner oder anderer dreck auf boden, daher), die nach dem Displaypolieren nur noch von der Seite wirklich gesehen werden können und man nahezu gar nicht merkt wenn man mit dem Finger oder den fingernägeln übers display geht. also minimal, oberflächlich und nahezu nicht wahrnehmbar.

Handy funktionierte danach noch sehr lange einwandfrei wie auch zuvor, also keine direkten oder auch längeren Veränderungen spürbar.
Will es nur mal der Vollständigkeit erwähnt haben, auch wenn es nur ein paar optisch unschöne oberlfäcliche Kratzer hinterlassen hat.
Schien keinerlei auswirkungen auf funktionen oder leistungsfähigkeit zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gabberlein

Experte
Ließt sich mehr nach Mainboard problem es kann ein Chip durch sein der fürs Laden zuständig ist, oder aber auch was anderes ich wurds hier Aufgeben eher wenn keine wichtige Daten drauf sind Handy wechseln.
 
D

densch

Neues Mitglied
Es sind ehr wichtige Sachen drauf, habe stets nur ein Handy.
Wobei viele Sachen auf der Simkarte oder auf der Speicherkarte drauf sind.

Nichtsdestotrotz sind leider so Sachen wie Telefonkontakte, Memos (sehr wichtige Sachen da geschrieben) , passwörter für diverse Apps und Co. drauf.

Und ich habe nicht wirklich die Ahnung wie ich die Sachen sichern kann um sie eins zu eins auf ein neues Handy zu transferieren.

gibts da eine Möglichkeit wie ich im prinzip Alles 1 zu 1 auf ein neues Handy bringen kann?

Alle Apps neu isntallieren, Passwörter wieder alle neu einspeichern, etc. klingt mir nach sehr viel Arbeit, wo ich gegebenenfalls was Wichtiges vergessen könnte (bspw. lesezeichen im Firefoxbroiwser oder so)


Wie macht ihr das beim handywechsel?
Will nicht die Hälfte der wichtigen Sachen verlieren nur weil ich was vergessen habe abzuschreiben, zu kopieren oder anderweitig vergessen habe :-(

Wie macht man das damit nichts beim umzug verloren geht bzw. auf dem alten Handy unkopiert zurückbleibt?

gibts da eine gute Variante?

Werde wohl wieder irgendein Huawei handy nehmen, wobei ich eigentlich gar kein großes Geld für ein neues Handy habe.
Gibts da vielleicht ein billiges Huawei Modell, das mind. so die Fähigkeiten wie das P8 lite 2017 hat und, naja, halt billig zu kriegen ist, sprich sehr gutes Preis/Leistungs-verhältnis?
 
D

densch

Neues Mitglied
irgendeine backup app finde ich sicher über den playstore.

aber ob die auch alles backupt oder bloss die hälfte der sachen?
ich meine, ob die app bspw. die passwörter und lesezeichen von firfox mitkopiert, sehe ich der app meistens nicht an :-(