i-onik TP7.85-1200QC - Vold.fstab verändert - Speicher nicht erkannt

  • 0 Antworten
  • Neuster Beitrag
  • Schlagworte
    vold fstab
K

Kai11

Neues Mitglied
Threadstarter
Moin liebe Gemeinde.

Ich bin neu hier. Mein letzte Hoffnung hier Hilfe finden zu können.
Kann mein Problem schildern.

Tablet i-onik gekauft. Festgestellt - interner Speicher zu klein.8GB-Modell.
Android 4.2.2. / Kernel 3.4.5 / Build ALPS.JB2.MP.V1.21 / Erstellungsversion 1390414591

Externe SD-Karte eingebaut.
Versucht mit Änderung in der "vold.fstab" die "externe 64-Gb-SDXC-Karte zum "internen Speicher" zu machen, um so auch mehr Platz für Video-Downloads zu schaffen.

SD-Karte von ScanDisk wurde sofort erkannt. Diese wurden dann partioniert in exfat (32gb) und etc2.
Gerät wurde von mir "gerootet" und mit "L2SD" ausgestattet.

Die Datei "vold.fstab" dazu im Verzeichnis "system\etc" geöffnet und die Einträge geändert.
Datei hat sich auch abändern und speichern lassen.
Gerät startete auch neu, aber leider war nun gar kein Speicher, ausser "Interner Speicher" = 1.97 GB, mehr vorhanden.

Dummerweise habe ich die "vold.fstab.bak" dann versehentlich gelöscht und somit fehlt mir die Möglichkeit den Originalzustand wieder herzustellen.

Im Tablet-Menue "Speicher" steht:
Standardschreibdatenträger = kein Eintrag
Interner Speicher = 1.97GB
SD-Karte = kein Eintrag
USB-Speicher = SD-Karte zur Bereitstellung einlegen
Externer USB-Speicher = SD-Karte zur Bereitstellung einlegen

Was kann ich nun tun?
Habe die Datei "vold.fstab" nun auch schon mehrere Male umgeschrieben, ohne das eine Version eine Änderung gebracht hätte.
Da ich überhaupt keinen Plan zum Thema "Neues System" aufspielen habe und über gar keine Betriebsystemsoftware für das Tablet verfüge, wollte ich hier mal nach einer möglichen Vorgehensweise fragen.

Gruß
Kai
 
Oben Unten