Jiayu G2S GPS

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Jiayu G2S GPS im Jiayu Allgemein im Bereich Jiayu Forum.
N

newster62

Neues Mitglied
Hallo, bin neu hier und auch ein frischer Besitzer. Wahrscheinlich wäre für mich nahezu jedes Smartphone "top", weil ich noch nie eins hatte. Aber bevor mich meine Enkel auslachen habe ich mir eins gegönnt.
Nun bin ich lediglich Anwender und auch der englischen Sprache nicht mächtig. Funktioniert ja soweit ganz gut, aber mit dem GPS geht garnichts. Findet nicht mal Satelitten.
Man kann ja viel über das leidige Thema lesen, aber hat jemand eine Anleitung für Idioten was man tun sollte. Danke
 
D

deejaytom

Neues Mitglied
im Playstore die App 'Faster GPS' installieren und ausführen.
Die macht alles, was man sonst an händischen Tweaks einstellen kann.

cu
 
N

newster62

Neues Mitglied
Das hatte ich schon, mit dem Effekt nach einer halben Stunde 1 Satellit gefunden
 
D

deejaytom

Neues Mitglied
ist A-GPS aktiviert ? Daten runtergeladen ?
 
N

newster62

Neues Mitglied
aktiviert ja, aber Daten runterladen?
 
P

pybcu

Erfahrenes Mitglied
Der von dir verlinkte Beitrag wurde offenbar wegmoderiert/gelöscht.
Von post#410077 gehts zu #410128 - von #410125 keine Spur.

Aber egal, weil die Aussage einfach nicht stimmt. Mein G3S hat auch im Auslieferungszustand schon keine Probleme mit dem finden von Satelliten. Sein manuelles Eingreifen war nicht nötig.

Hier gehts außerdem um das G2, aber ich nehme mal an, dass die sich beim GPS Chip da nicht groß unterscheiden. Zum Download der EPO-Assistenzdatei kommt man so:
Systemeinstellungen → Standortzugriff → GPS-Satelliten → EPO-Einstellungen (GPS EPO-Assistenz muss aktiviert sein, ansonsten ist das Einstellungsmenü deaktiviert).
In der Seite für die EPO-Einstellungen gibt es oben die Option zum automatischen Download und ganz unten einen Button zum manuell starten.
Auf der Seite wird auch angezeigt wann die Daten geladen wurden und für welchen Zeitraum sie gültig sind.

Das GPS an sich ist zumindest zu Fuß und mit dem Fahrrad in der Tasche ebenfalls ausreichend genau. Jedenfalls weit entfernt von einem total unbrauchbaren Gerät wie beim Threadstarter. Wenn die Satellitensuche (mit freier Sicht) länger als eine Minute dauert ist schon was faul. Dass er nach einer halben Stunde erst einen Satelliten hat zeigt schon, dass da noch was anderes im Argen liegt. Normal/ein generelles Problem ist das jedenfalls nicht.
 
I

immerzu

Gast
Nochmal, da der Beitrag im anderen Forum als OT gelöscht wurde und der Link deswegen ins Leere führt:

Ich hab eine 9,5cm lange Kupferlitze an den oberen Kontakt (wenn mann das Handy vor sich hält) gelötet. Liegt der Draht frei hinter dem Handy (also mit Abstand zum Handy, wackelt nur so rum), ist der GPS-Empfang perfekt. Sat-Fix in sekundenschnelle. Genauigkeit TOP! Aber wehe, ich bewege den Draht nur ein Stück zum Handy (um ihn irgendwie hinters Cover zu bekommen), bricht der GPS-Empfang gnadenlos ein. Iwi ist mir das nicht verständlich. Ich hatte auch mit Alufolie (isoliert) zwischen der Antenne und dem Handy keinen Erfolg. Sollte das Handy seinen eigenen GPS-Empfang "wegstören"???
Mann kann ja nun wirklich nicht ne Litze aus dem Handy, z.B. dort wo die Kopfhörer angeschlossen werden, rausführen um immer GPS-Empang zu haben. :p


Ich weiß nicht weiter...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

cmoegele

Neues Mitglied
Ich habe z.B. ein G2+ und mit Abstand das beste GPS bei MTK Geräten. Dagegen ist mein G3S ohne Antennenmod Schrott und das G4A zwar besser aber bei weitem nicht so gut wie das G2Plus ( was ich von einem 300€ Handy schon erwartet hätte ,....).
Ansonsten sind die JY Geräte tadellos. Werde mir wohl eine externe Bluetooth GPS besorgen. Denn was mich letztens von einem Leidensgenossen zum Nachdenken brachte ist die drastisch verkürzte Akkulaufzeit in Handys bei aktiviertem GPS und da ist egal ob Iphone 345, Galaxy 2 3 4 oder gutes Chinesenhandy hast. Ohne Ladekabel kommst weder in Urlaub geschweige denn zurück, im Auto kein Problem, aber auf dem Motorrad wirds schon schwieriger.