Akku und Ladegeschwindigkeit

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku und Ladegeschwindigkeit im Jiayu S3 Forum im Bereich Jiayu Forum.
Fabi

Fabi

Ehrenmitglied
Hallo beisammen!

Könntet ihr hier mal eure durchschnittliche Standy und DisplayOn Time Posten?

Benötigt der Akku tatsächlich 3,5h zum Laden?
 
T

Timax

Fortgeschrittenes Mitglied
Ladezeit 50%: 1,5h
Ladezeit 100%: 3,5h
Die Werte aus dem ct Test (Heft 10):
Video 200cd/m2: 9 h
Video Max. Hell.: 6,5 h
3d Spiel 200cd/m2: 3,9 h
Wlan Surfen 200cd/m2: 6,8 h
Gut waren: Hardware, Display, Laufzeit, Kamera
Schlecht: Video
Helligkeit ging von: 30 bis 380 cd/m2
 
Fabi

Fabi

Ehrenmitglied
Hi! Danke für die Ladezeit,

Tests aus Zeitschriften halte ich für Irreführend... Eventuell möchte ein User aus der realen Schlacht berichten ;D
 
G

gungam

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kann deine Skepsis bezüglich solcher Zeitschriften-Test ja Grundsätzlich verstehen, aber du weißt schon welches Qualitätslevel die C't hat, oder?

Grundsätzlich kann ich sagen, dass ich mein S3 adv. noch nicht 1x mit einem leeren Akku gesehen habe. Ich nutze es momentan recht aktiv, da es ich es auch erst eine Woche habe und noch öfters rumexperimentiere.
Nachts kommt es Grundsätzlich an die Lade, egal wie der Akkustand gerade ist.
Da ist mir dann auch egal ob es 2 oder 6 Stunden zum laden braucht.
 
Fabi

Fabi

Ehrenmitglied
Qualitätslevel hin oder her.. Ein Test ist ein Test unter bestimmten Bedingungen..

Eine reale Nutzung ist dagegen was ganz anderes.. Ich hab schon Phones gesehen, denen in solchen Tests richtig bescheidene Akkus zugesagt wurden und hier im Akku Thread sieht man, dass auch 6h DOT möglich waren..
 
T

Timax

Fortgeschrittenes Mitglied
Nur wie will man verschiedene Nutzerdaten vergleichen (da ist die Zeitschrift hoffe ich mal reproduzierbarer in Ihrem Vergleich), der eine hat immer alles an WLAN/2, Simkarten, Positionsbestimmung .... Der Andere läuft fast ausnahmslos im Flugzeugmodus herum.
 
M

MillenChi

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich komm mit einer Akkuladung nicht ganz über den Tag. Nutze das Ding aber halt als Arbeitsgerät
Aber das stört nicht. Ladegerät im Büro und im Auto...
 
S

Schnuuk

Ambitioniertes Mitglied
Mit 1.5h Navi (Bildschirm an) und gleichzeitigem Telefonieren; auf Arbeit 9h durchgängig Skype an (schreibe aber nur 1-2x pro Stunde) - kein WLAN; ab und an mal nach E-Mails schauen; 1-2 Fotos als Protokoll aus Besprechungen mitsamt Upload. Abends noch eine Stunde Hearthstone im WLAN. Dann ende ich so bei 50-60% Restakku. Ich bin damit sehr zufrieden.
 
M

MillenChi

Fortgeschrittenes Mitglied
Uffz. Solche Werte schaff ich nicht.
 
E

egalus

Erfahrenes Mitglied
Die Akkulaufzeit von wildfremden Leuten, von denen man das Nutzungsprofil nicht wirklich kennt ist einfach nicht übertragbar. Dafür hängt sie von viel zu vielen Faktoren ab.
Z.B. von:
- der Empfangsqualität des Mobilfunknetzes (da wo das Handy sich gerade befindet) und der des WLANs
- Menge der Push Nachrichten und deren Größe
- 4G,3G oder 2G im Standby (auf der Datenkarte)
- WLAN dauerhaft an?
- Viel Broadcast Traffic im WLAN?
- Versucht eine bescheiden programmierte App wie z.B. Kaufda im Hintergrund Daten abzugleichen trotz 2G obwoh die App tagelang nicht an war?
- Auf welche Helligkeit ist das Display eingeschaltet? Zeigt es dann eher statische Inhalte an oder Aufwendige Animationen?
- Welche Funktionen im Handy sind aktiviert
- Sind andere Geräte per Funk (also z.B. auch Bluetooth mit dem Gerät verbunden) und wenn ja, wieviel Energie verbraucht das?

Persönlich kann ich nur sagen der Akku des S3 hält spürbar kürzer durch als der des Acer E700. Bin ich bei dem immer mindestens 2 Tage durchgekommen - bei wenig Nutzung auch gerne mal 5 Tage - so schließe ich das S3 Abends immer ans Ladegerät an weil nur noch 40-50% Akku übrig sind.
Wobei ich finde, dass sich der Akkuverbrauch seit dem Flashen auf die Rom vom 11.4. verbessert hat.

Hier mal ein Beispiel wie groß der Einfluss des Mobilfunkempfangs (und damit der Sendeleistung, die das Handy für die Kommunikation aufbringen muss) auf den Akkuverbrauch ist. Wenn ich das Acer E700 einen ganzen Tag (mit Hintergrund 3G Daten) an einem günstigen Ort (mit gutem Empfang, also bei mir auf ein Sideboard neben der Terassentür) liegen habe, dann verbraucht es ca. 10 % Akku am Tag. Lege ich es an einen Ort mit schlechtem Empfang (also mitten im Raum auf ein anderes Sideboard) verbraucht es fast 50% in der gleichen Zeit.
 
G

goldencore

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Ladedauer ist aber - im Vergleich zu meinem alten Samsung S4 - echt schnarchlangsam. Selbst mit einem Netzteil, das 2A liefert.
 
T

Timax

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Akku wird auch an einem 5A Ladegerät nur mit 1A geladen .)
Samsung S4 hat "nur" einen 2600mA/h Akku, dass sind 400-500mA/h weniger zu laden ;) Laut Webseite braucht das Samsung 170 Minuten für den Akku, also knapp 3h. die 400mA/h mehr dürften nochmal ca. 30 Minuten kosten - so groß ist der Unterschied dann gar nicht...
 
M

MillenChi

Fortgeschrittenes Mitglied
Also der hohe AkkuVerbrauch scheint an der GravityBox zu liegen :(
 
E

egalus

Erfahrenes Mitglied
Seitdem ich vor zwei Tagen auf die S3S vom 11.4. upgedated habe und ohne xposed arbeite (DPI auf 440 bringt auch merklich mehr Platz in der Statusbar - für mich der Hauptgrund für gravitybox) hält das Handy gefühlt deutlich länger durch.
Aktuell 10,5 Stunden im Akkubetrieb, 37 Minuten Display On, 25 Minuten Bluetooth Audistreaming, ein wenig surfen und noch 82% Akku. WLAN war allerdings die meiste Zeit aus.