Organisatorisches Problem ohne Doppeleintragung

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Organisatorisches Problem ohne Doppeleintragung im Kalender im Bereich Business und Organisation.
C

clemon

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

folgendes Problem:

Wir haben in unserer Familie mehrere Kalender.

Mein Privatkalender
Mein Arbeitskalender
Frau
Gemeinsamer Kalender

Ich trage alle meine Arbeitstermine in meinen Arbeitskalender ein. 70% meiner Arbeitstermine interessieren meine Frau nicht, deshalb muss sie sie auch nicht sehen.

Dienstreisen und ähnliches (also wenn ich unterwegs bin) trage ich auch in den Arbeitskalender ein - Die wiederum soll sie eigentlich sehen, da ich dann abwesend bin.

Wie kriege ich das gelöst? Wenn ich ihr den Kalender freigebe, sieht sie alle Termine (auch die, die sie nicht interessieren). Gebe ich ihn nicht frei, sieht sie auch nicht meine Abwesenheiten.

Gibt es eine Lösung, ohne, dass ich meine Termine doppelt in einem Extra-Kalender erfassen muss? Ich wäre auch bereit vom Google-Kalender auf Office 365 zu wechseln, falls es da eine Möglichkeit gäbe. Im Moment bin ich einfach nur verzweifelt und finde keine Lösung.

Vielen Dank für jegliche Hilfe.
 
cad

cad

Guru
@clemon Vielleicht diese "Dienstreisen und ähnliches" in einen Extrakalender schreiben. Du kannst diesem ja dieselbe Farbe geben wie deinem Arbeitskalender, dann macht es für dich optisch keinen Unterschied.
 
C

clemon

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke.

Das hatte ich auch schon überlegt. Der Businesskalender wird aber mit Outlook 365 gesynct (damit Chef, Abteilung, etc.) Bescheid wissen.

Ist echt verzwickte.
 
cad

cad

Guru
@clemon
Vielleicht dann deine Frau zu den Dienstreisen u.ä. "einladen"?