Suche Scanner-App für lange(!) Kassenbons gesucht

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Scanner-App für lange(!) Kassenbons gesucht im Kamera-Scanner im Bereich Foto und Multimedia.
H

Hary75

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Ich bin dabei Ordnung in mein Papierchaos zu bringen und möchte am liebsten meine sämtlichen Kassenbons digitalisieren - am besten direkt nach dem Einkauf von unterwegs.
Als Scanner-Apps habe ich derzeit Adobe Scan und TinyScanner auf meinem Galaxy S7 installiert und schon einige weitere kostenlose Apps ausprobiert, die damit werben, dass man mit ihnen Kassenbons abfotografieren und digitalisieren kann.
Leider versagen alle diese Apps bei den typischen, gerne mal sehr länglichen Kassenbons aus dem Supermarkt und ich stehe immer wieder vor demselben Problem:
Entweder ich versuche den halben Meter Kassenbon im Ganzen zu fotografieren - dann muss ich mit der Kamera aber so weit weg gehen, dass am Ende nichts mehr lesbar ist - von evtl. OCR ganz zu schweigen.
Oder Ich fotografiere den Beleg "portionsweise", dann bekomme ich aber am Ende kein zusammenhängendes Dokument/PDF raus.
Was ich also suche ist eine App, die beim Abscannen von Belegen so eine Art Panorama-Modus anbietet:
Ich möchte also den Kassenzettel abschnittweise abfotografieren, und die App sollte am Ende die Einzelbilder möglichst automatisch wieder zu einem einzigen Dokument zusammenfügen.
Im Idealfall sollte sich das Dokument als PDF direkt in eine der gängigen Clouds hochladen lassen, und ich möchte es dann entweder manuell "taggen" können (also Datum, Kategorie, Händler, Endbetrag usw. angeben) oder mit OCR weiterverarbeiten.

Ist jemanden von euch eine - in dem Fall gerne auch kostenpflichtige! - App bekannt, die das kann? - Oder wie löst ihr das Problem mit den länglichen Belegen? (Ja ich weiß, es gibt für teuer Geld Beleg-Scanner für Endlos-Papiereinzug für die Digitalisierung am PC, aber das wäre für den Privatgebrauch ja mit Kanonen auf Spatzen geschossen!)

Danke euch!
 
cad

cad

Guru
Hary75 schrieb:
Oder Ich fotografiere den Beleg "portionsweise", dann bekomme ich aber am Ende kein zusammenhängendes Dokument/PDF raus.
Mehrseitige PDF-Datei ist nicht ausreichend? Das können ja viele Apps.

Man sieht den Beleg dann halt nicht als Ganze.


Ansonsten:
Die Panoramafunktion deiner normalen Kamera-App verwenden (oder einer anderen Kamera-App), und danach das Bild in eine der Kamera-Scanner-Apps importieren
 
H

Hary75

Neues Mitglied
@cad Danke für deine Antwort.
Natürlich würde es notfalls mit den mehrseitigen PDFs gehen, wird wohl auch das Mittel der Wahl sein, wenn es keine App gibt, die das anders/eleganter löst. Aber eigentlich hätte ich schon ganz gerne eine digitale Kopie des Originals, die auch wie das Original aussieht.

Auf die Idee, zunächst den Panorama-Modus der normalen Kamera-App zu nutzen, bin ich auch vorhin erst gekommen und habe das mal ausprobiert:
Im Prinzip funktioniert das, es ist aber ziemlich fummelig und hat 2 Nachteile:
1. Das entstandene Panorama wird (zumindest bei der nativen Kamera-App beim S7) komprimiert, das macht das Bild für einen späteren OCR-Verarbeitungsschritt unbrauchbar.
2. Wenn man nicht exakt "panoramisiert", also exakt parallel und im gleichen Abstand zur Vorlage bleibt und/oder der Beleg nicht auf der gesamten Länge plan aufliegt, entstehen "Wellen" an den Seitenrändern, die sich zumindest mit den mir bekannten Apps, die nur erlauben, die 4 Ecken des Dokuments festzulegen, nicht "ausbügeln" lassen. Hier wäre der umgekehrte Workflow geschickter, die Scanner-App würde jedes Panorama-Einzelbild zunächst an den (Seiten-)Rändern zuschneiden und entzerren und somit auf die einheitliche Breite (und damit Schriftgröße) normieren und die Einzelbilder erst hinterher zusammenfügen.

Hat sonst noch wer Erfahrungen oder Tipps zum mobilen Scannen von "Klorollen-Kassenbons"? ;-)