Geocaching

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Geocaching im Karten und Navigation im Bereich Android Apps und Spiele.
V

Vague2

Neues Mitglied
Hallo an alle,
ich bin auf der Suche nach einer guten App für Geocaching. Da ich keine Internetflat habe, sollte sie offline funktionieren.
Hat da jmd. gute Vorschläge?
Lg Viktor
 
kskGepard

kskGepard

Fortgeschrittenes Mitglied
Grüß dich,

Offline wirst du da keine Chance haben.
Mir ist kein App bekannt, was man zum Offline Cachen nutzen kann.

Leider.. ;)
 
V

Vague2

Neues Mitglied
mhhh sehr schade :( aber danke für die antwort
 
S

succo

Neues Mitglied
Laut Beschreibung sollten c:geo und Geocaching von Groundspeak offline Caches und Maps verarbeiten können.
Ob die Programme gut sind - k.A. Outdoor bleibe ich lieber bei meinem Garmin GPS.
 
O

oblanke

Fortgeschrittenes Mitglied
Also bei der Locus-App kannst Du alle Geocaching-Funktionen offline nutzen.
Ich lade mir die Karten und Geocach-Informationen immer zu Hause über WLAN runter und das funktioniert super! Alle notwendigen tools zum geocaching sind auch enthalten, allerdings nur für 2 Geocaching-Datenbanken. Für mich sind aber immer genug Caches da...

Kann ich ernsthaft empfehlen...
 
LouCipher

LouCipher

Ehrenmitglied
Natürlich geht das.
PQ erstellen und mit Locus die Map offline speichern.
Es geht, macht aber nicht so Sinn. ;)
 
O

oblanke

Fortgeschrittenes Mitglied
Nee - ich verwende die Vektor Karten und darauf sind dann die Caches abgebildet - Volle Funktion und alles offline.
Ist auch noch genauer und schneller verfügbar als wenn man erst Karten online runtersaugen muss.
Speziellere Kartenvarianten sind allerdings als Vektor-Maps nicht verfügbar, aber da könnte ja aus der Community noch was kommen....
Für den Einsatz im Normalesn Outdoorgelände sind aber alle notwendigen Details da - im Hochgebirge nehme ich dann eine andere App - sonst bin ich mit Locus sehr zufrieden...
 
avalon666

avalon666

Erfahrenes Mitglied
Offline Caching ist ein Dehnbarer Begriff. :D Irgendwie müssen die Daten ja auf das Handy. Wenn du Internet per Wlan hast (zu Hause) kannst du dir zum Beispiel bei c:geo die Daten die du brauchst runter laden und dann später in der Wildnis dich offline per Kompass hin führen lassen. Geht wunderbar.
In zusammen Arbeit mit Locus kannst du dir auch eine Landkarte dazu holen. Was bei manchen suchen doch schon gut helfen tut.
 
S

saalkreisdinos

Erfahrenes Mitglied
Kann mir jemand mit c:geo helfen?
Gibt es eine Möglichkeit, dass sich die Karten in Blick-/Fahrtrichtung mitdrehen? Geht leider nicht mit offline Maps und Google Maps. Die Karten bleiben starr, nehme an nach Norden ausgerichtet.
 
O

oblanke

Fortgeschrittenes Mitglied
Kartendrehen ist bei Locus mit an Bord und funktioniert gut. Du musst dann eben zu Hause über Internet die benötigten Karten und die Cache-Infos laden und speichern.
Beides ist bei Locus mit an Bord ebenso die Anbindung an die Cache-Datenbanken (man muss eben bei den dazugehörigen Seiten registriert sein).
Finde ich extrem praktisch zum Geocachen....

==> Ist es das, was mit offline-Geocaching gemeint war???:cool2:
 
M

MRBoy1998

Erfahrenes Mitglied
Es gibt noch georg geocaching zum offline cachen den benutze ich ist sehr gut.

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk
 
Taschenfernseher

Taschenfernseher

Ambitioniertes Mitglied
Mit der "offiziellen" Geochaching App von Groundspeak (Bezahlversion) kann man sehr gut offline arbeiten, habe ich im Urlaub schon oft gemacht.
 
Lemmi

Lemmi

Experte
Also fürs offline Caching habe ich bisher GeOrg verwendet. Hat top funktioniert. Man muss halt vorher eine offline Karte hinterlegen und die Pocketqueries installieren, dann gehts prima.

Soll übrigens bald ein Update dafür rauskommen laut der offiziellen Page.

GeOrg – Geocaching with Android

Alternativ geht noch Neongeo. Damit arbeite ich aktuell. Man kann damit sehr zügig offline Cachen.

Wie gesagt man benötigt nur eine offline Karte, bzw. Pocketqueries und es kann losgehn.

Neongeo - Geocaching

Gruss Lemmi