MapsMe Ordner nicht mehr sichtbar

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere MapsMe Ordner nicht mehr sichtbar im Karten und Navigation im Bereich Android Apps und Spiele.
K

Knipser001

Neues Mitglied
Gestern habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass alle meine Lesezeichen in MapsMe nicht mehr angezeigt werden. Im Ordner waren sie allerdings noch vorhanden, der MapsMe Ordner war auch noch sichtbar. Das gleiche ist mit den Karten passiert. Im Ordner waren sie noch da, aber wurden nicht mehr angezeigt. Die Karten habe ich neu geladen. Aber die Lesezeichen blieben verschwunden. Ich habe die Lesezeichen und die Karten gesichert (manuell, nicht über die Sicherung bei MapsMe. Dies hat nicht mehr funktioniert) und MapsMe deinstalliert. Den MapsMe Ordner habe ich auch gelöscht. Dann habe ich MapsMe neu installiert. Es wird aber kein Ordner mehr angezeigt. Wurde der Speicherort verändert? Auch die gesicherten Lesezeichen lassen sich aus der Sicherung heraus nicht in MapsMe öffnen. Ich bin grad etwas ratlos.
Es lassen sich neue Karten runterladen und auch neue Lesezeichen anlegen. Über die MapsMe Cloudsicherung konnte ich alte Lesezeichen bis 06.2020 wieder importieren, aber bis jetzt sind viele neue (wichtige) hinzugekommen. Wäre der MapsMe Ordner sichtbar, könnte ich die Lesezeichen aus der Sicherung einfach einfügen.

Ich nutze ein Google Pixel 2, Android 11, Build RP1A.201005.004.A1. Die MapsMe Version ist 12.3.2.Google, Datenversion 210524.

Viele Dank für einen Hinweis und beste Grüße!
 
chrs267

chrs267

Experte
@Knipser001 Der Speicherort wird sich vermutlich verschoben haben wegen Android 11.

vorher: /interner Speicher/MapsWithMe

nachher: interner Speicher/Android/media/com.mapswithme.maps.pro/MapsWithMe

Versuch mal, ob du mit Google Files diesen Pfad öffnen kannst.
 
D

DeanMart

Erfahrenes Mitglied
@Knipser001
Da du ja schon am Neueinrichten warst, könntest du es ja eventuell gleich noch mal machen.

Organic Maps: Ein Fork von Maps.me

von caschy Jun 14, 2021

Die Geschichte hinter Organic Maps ist spannend. Da muss man das Rad der Zeit ein paar Jahre zurückdrehen. Das Projekt OpenStreetMap kennt vermutlich jeder. Die App Maps.me setzte darauf auf. Maps.me wurde dann 2014 von der Mail.ru-Gruppe gekauft – und Ende 2020 für rund 20,5 Millionen Dollar verkauft. Die neuen Besitzer haben es aber nicht so sehr mit Karten, sondern mit Instant-Bezahlsystemen.

Man verhunzte die App, was die Community natürlich unglücklich machte. Da der Quellcode von Maps.me Open Source ist, haben sich nun zahlreiche Unterstützer zusammengefunden, um die Karten-App wieder frei und brauchbar zu machen.

Sie ist mittlerweile für iOS und Android zu haben – und nicht nur in offiziellen App Stores findet man sie, sondern auch bei F-Droid. Falls ihr vielleicht Maps.me mal n der Vergangenheit ausprobiert habt und grundsätzlich angetan wart, dann lohnt sich vielleicht der erneute Blick. Zitat Ende.

maps.me hat reichlich Tracker:

Aus Exodus: 11 Tracker

Wir haben die Code-Signatur der folgenden Tracker in der Anwendung gefunden:

Alohalytics

analytics

Facebook Ads

advertisement

Facebook Analytics

analytics

Facebook Login

identification

Facebook Places



Facebook Share



Google Analytics

analytics

Google CrashLytics

crash reporting

Google Firebase Analytics

analytics

Google Tag Manager

analytics

myTracker

Ich selbst habe Organic Maps als Drittnavi installiert, es ist sicher eine datenfreundlichere Alternative zu maps.me.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ganz interessant finde ich die Infos auf der homepage.
Organic Maps: Offline Hike, Bike, Trails and Navigation
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knipser001

Neues Mitglied
Danke für den Tipp!!! Das schau ich mir genauer an. Es lassen sich die MapsMe Lesezeichen importieren, das ist schon mal meine Rettung! Vielen Dank!!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@chrs267 danke für den Tipp! Aber leider funktioniert dieser Pfad nicht. Dort ist kein MapsMe Ordner. 🤔 Aber der Tipp von DeanMart war auch sehr hilfreich, wahrscheinlich wird Organic Maps jetzt mein Ersatz für MapsMe. Viele Grüße!!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@chrs267 danke für den Tipp! Aber leider funktioniert dieser Pfad nicht. Dort ist kein MapsMe Ordner. 🤔 Aber der Tipp von DeanMart war auch sehr hilfreich, wahrscheinlich wird Organic Maps jetzt mein Ersatz für MapsMe. Viele Grüße!!
 
Zuletzt bearbeitet: