Entscheidungshilfe oder: Samsung vs Apple

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Entscheidungshilfe oder: Samsung vs Apple im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
N

nsev79

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin in diesem Forum schon lange angemeldet aber vor allem stiller Leser, da ich seit nun 6-7 Jahren aus gutem Gründen apple Nutzer bin.

dabei sind mir folgende Geräte aus bestimmten Gründen besonders wichtig
- iPhone 11 Pro (Telefon, Kamera, Gesundheitswerteübersicht über Apple Health)
- iPad Pro (Medienkonsum, emails, Surfe, Shopping, teils Videoschnitt rauem mit großem Bildschirmen )
- Applewatch (Puls und Schlaf Monitoring, aufzeichnen sportlicher Aktivitäten)
- Apple TV (tv und Streaming Dienste inkl. sky (wichtig für mich)

warum schreibe ich euch das und das vor allem in einem AndroidForum?

weil ich zum einen früher gern Samsung Nutzer war, weil mich das (Ök) System ein wenig langweilt und or allem, weil mich das s21 mit seinen Features und seinem großen Bildschirm derzeit sehr reizt. Ich würde gern mehr von euren Erfahrungen wissen und dadurch für reich besser entscheiden können, ob das s21 ultra mich zu einem kompletten systemwechsel bringen kann. Vielleicht ist ja der eine oder andere dabei, dem die Diskussion ebenfalls hilft.

Für mich daher entscheidende Fragen:
- ich hatte noch nie ein so großes Telefon, ersetzt ein solches (ab 6,5 Zoll) für euch befriedigend ein tablet?
- gibt es von euch genutzte smart watches, die sowohl Alltagstauglich als auch von den Sensoren her präzise sind? welche harmonieren gut mit Samsung flagschiffen?
- wie häufug kommen im Schnitt Feature updates?

und zu guter letzt: wie ist eure Erwartungshaltung an das s21 Ultra? Haltet ihr es objektiv für ein der Lage jemanden wie mich ‘zurück zu holen’? Ich fände eure Einschätzung und Erfahrung echt mal sehr spannend. Bitte keine Kommentare a la, das musst du selbst wissen. Mir geht es einfach um eure eigene sichtweisen und ich schaue mal was ich dafür für mich mitnehmen kann.

danke euch schon mal dafür
 
tschm

tschm

Erfahrenes Mitglied
Da du ja offenbar schon sehr tief in das Apple-Universum eingetaucht bist wird der Schritt in Richtung Android / Google recht aufwändig werden.

Im Grunde gibt zwischen den beiden Welten Android und Apple kaum noch Funktionsunterschiede, nur Unterschiede in der Umsetzung. Das iPhone ist ein Supergerät und die Samsung Flaggschiffe sind es auch. Der Hauptunterschied ist wohl eher die Wahl des zugehörigen Ökosystems. Wenn man alle Daten in der iCloud hat und vielleicht auch schon in diverse Apps investiert hat, warum sollte man dann den Aufwand betreiben um ins andere Lager zu wechseln? Ich jedenfalls würde das nicht mehr machen, auch wenn mich ein iPhone auch schon mal gereizt hat.
 
CmYk87

CmYk87

Erfahrenes Mitglied
Das einzige Problem ist dein Öko system das ist ja vollkommen auf Apple ausgerichtet.
Das alles aufzugeben wird ein teurer Spaß.

Ansonsten kann ich (als ehemaliger Apple Mitarbeiter) nur sagen das früher Mal alles toll war, vor den iPhones. Heute finde ich alles so dermaßen eingeschränkt das es keinen Spaß mehr macht.
Meine lieblings Apps findet man in keinen AppStore, besonders in dem zensierte Apple AppStore nicht. Alleine das reicht für mich schon das ich niemals mehr ein iPhone haben will.

Ich mag es offen, ich will auch APKs aus inoffiziellen Quellen installieren, Sachen im System anpassen und verändern. Das gibt's beim iPhone nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
bigfraggle

bigfraggle

Stammgast
Wir haben beides im Haushalt. Wenn du fest im Apple Öko-System unterwegs bist, wirst du mit einem S21 allein nicht glücklich. Es bringt schon Vorteile, wenn alle Geräte miteinander harmonieren.

Zu deinen Fragen: Tablets sind meiner Meinung nach etwas aus der Zeit gefallen. Ich nutze meine jedenfalls kaum noch. Für produktive Sachen lohnt ein Laptop eher, fürs Surfen reicht ein großes Smartphone alle mal und für Medienkonsum... Naja, muss man selber wissen. Netflix und Co. schaue ich lieber auf einem großen Bildschirm.
Was Smartwatches angeht, kommt man bei einem S21 um die Samsung Watch eigentlich nicht drum herum. Keine andere harmoniert so gut und auch sonst ist die sehr solide.

wie häufug kommen im Schnitt Feature updates?
Meinst du die, die bei Android als auch Apple immer ein paar maue Funktionen einführen, um andere, liebgewonnene zu streichen? Und die die Leistung und den Akku der alten Geräte nach und nach drosseln? Meiner Meinung nach überbewertet, zumal es eigentlich in beiden Öko-Systemen kaum noch Innovationen gibt. Wie auch immer: 3 Major-Updates sind eigentlich sicher. Wichtiger sind aber die monatlichen Sicherheitsupdates und da ist Samsung mittlerweile vorbildlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerWeise

DerWeise

Experte
Ich hatte kurz ein iPhone 12 Pro Max und bin wieder zu Android (ich wollte das iPhone gern haben)
Es ist ein solides Gerät ohne merkliche Schwachstellen.
Mir ist es durch die Kanten Gestaltung viel zu unhandlich und klobig. Ansonsten alles gut.

Ios nervt mich mit seinen ganzen Einschränkungen und fehlendem Multitasking. Ansonsten solides OS.
Ich habe noch zwei aktuelle ipads aber surfe fast ausschließlich über das Handy. Ipad ist super aber das nicht mal eine App gespeichert wird und immer neu geladen wird beim App Wechsel nervt enorm
 
S

spline

Gast
Wollte gern mal ein Iphone, war wirklich bereit mich damit Auseinanderzusetzen, habe nach einer Woche entnervt aufgegeben.
Ich habe und brauch freie Ordnerstruktur und dort wie bei Windows das "öffnen mit". Meine Struktur bei den Fotos und eben die Freiheit.
So hatte ich letztes Jahr ein Iphone 11 max pro für einigen Verlust wieder verkauft.
 
kai84m

kai84m

Stammgast
@nsev79 Legst du Wert auf die Möglichkeit flexibel Drittanbieter-Apps außerhalb der "festen" Stores zu nutzen?

Wenn nein, würde ich dir von einem Plattform wechsel abraten, vor allem da du scheinbar schon voll in Apple "eingebunden" bist.
 
N

nsev79

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist es ja, ich bin eingebunden und es ist ja eigentlich alles gut. Es ist nur so, dass ich eigentlich nie dahin wollte,wegen der Unzulänglichkeiten von Android und Windowsphone praktisch zum Schritt "gedrängt" wurde. ich habe sogar lautstarke Streitigkeiten ausgefochten um die Vorteile Androids gegenüber Apple klarzumachen :D
das ganze ist nun aber schon wie gesagt einige Jahre her und mein Switch zurück zu Android ist immer darin gescheitert, dass es noch immer Unzulänglichkeiten gab, mit denen ich mit den Apple Produkten nicht mehr zu kämpfen hatte.

zuletzt hatte ich es mit dem S10 und dem Note 10 probiert und bin wieder enttäuscht worden. AkkuProblem und vor allem eines mit der WLAN Stabilität. Als es dann hieß das wird bestimmt gefixt und schalte bis dahin wlan aus oder so ähnlich... auf diese workarounds habe ich einfach keine Lust mehr. Das 21 Ultra lässt mich hoffen, dass diese Probleme gelöst sind und man einfach die Unterschiede und Vorzüge gegenüber dem iPhone genießen kann.

hach, alles nicht so einfach und so ein unnötiges Problem ;) ich bin aber nunmal sehr technikaffin und lasse mich gern von solchen neuvorstellungen locken, ihr kennt das sicher... Beim iPhone 12 z.b. war ich überhaupt nicht angetan, obwohl viele drin sind die ich mag. Der Unterschied zum 11 ist mir aber zu gering. Deswegen reizen mich gerade die neue UI, schmalere Ränder und ein always on display. Bin mal gespannt ob das reichen wird für mich, ich bleibe unentschlossen.
immerhin kann ich schon mal sagen, dass ich diese community im Apple Bereich so nicht wiederfind und deswegen immer gern mit euch diskutiere bzw zumindest mitlese :)
 
Zuletzt bearbeitet:
DeSchnubbie

DeSchnubbie

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie wichtig ist dir denn deine Apple Watch? Die kann nämlich nur mit einem iPhone genutzt werden.

Apple lebt in dieser Beziehung leider hinterm Mond, die Uhr lässt sich nicht mit nem iPad, Mac oder Androiden koppeln.
 
N

nsev79

Fortgeschrittenes Mitglied
Die AppleWatch selbst ist toll, ich würde aber auch zu einer Alternative greifen, wenn es etwas gibt was zuverlässig ist. Einen gewissen Anspruch Ästhetik sollte aber erfüllt sein, daher fiele die Galaxy Watch 3 raus. Active 2 wäre schon eher meins- übrig die höre ich aber allzu viel tolles...
 
thomaspan

thomaspan

Experte
nsev79 schrieb:
Es ist nur so, dass ich eigentlich nie dahin wollte,wegen der Unzulänglichkeiten von Android und Windowsphone praktisch zum Schritt "gedrängt" wurde.
nsev79 schrieb:
... da ich seit nun 6-7 Jahren ... apple Nutzer bin.
Mein Tipp als Android-Newbie seit etwa Ende 2019, also einem guten Jahr: Bleib bei Apple, vor allem weil du schon so lange + so tief ins Apfel-Kollektiv 🙃 eingebunden bist.

Mein erstes Smartphone war 2015 ganz bewusst ein WP-Lumia, da mir Apple zu teuer + Android (damals Lollipop) zu unsicher war (besser: erschien). War das eine krasse Umstellung von WP auf Android, die mich ein einigen, sehr wenigen Bereichen auch heute noch ein bisschen "verfolgt". Ich möchte Android aktuell nicht mehr missen verglichen mit WP, aber es war halt arbeitsintensives Neuland. ⚒⛏

Aber du musst ja von Jelly Bean oder Kitkat kommen, so lange, wie das her ist. Da ist die Umstellung von Android 4 auf 10 oder 11 (unabhängig von deinen iOS-Jahren) schon eine gewisse 🏚nummer.
 
Flashlightfan

Flashlightfan

Experte
Ein 10"-Tablet kann durch ein großes Phone bisher nicht ersetzt werden. Surfen, Bilder oder YouTube-Film betrachten oder auch eine Tabelle anschauen ist auf einem 10"-Screen einfach besser als auf einem 6,7"-Smartphone. Ein 7"-Tablet dürfte aber wirklich obsolet sein.

Ansonsten würde ich an Deiner Stelle im System bleiben. Ich habe mir mal ein iPad 4 zugelegt, was für sich ganz toll war, aber keinen Zugang zu meinem Windows-PC fand. Windows-PC und Android-Phone bzw. Tablet machen überhaupt keine Probleme. Einfach per USB anstöpseln und fertig. Ein Android-Phone dürfte in Deiner Apple-Umgebung die gleichen Probleme haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nsev79

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, wenn dann würde ich das Ökosystem komplett tauschen, ich könnte mit meinem “Gewissen" auch nicht ein iPad oder mac mit einem Android fon zusammen betreiben, das würde mich irre machen :D
also wenn, dann Samsung + Windows pc, ggf. mit surface Und den Rest verkaufen, die Teile haben ja einen guten Wiederverkaufwert. Den Windows pc habe ich (parallel zum Mac mini) noch, den wollte ich aus meiner ‘alten’ Welt halt nie verbannen um mich nicht vollständig an Tim Apple zu verkaufen ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Aber im Grunde habt ihr ja vielleicht recht. Der Tenor von euch “Auch Geeks" ist ja recht eindeutig.
ich mache mir aber mal weiter Gedanken... schlimm, ich weiß. Ich könnte eras in meinem Umfeld so auch auch nicht bereden weil sich jeder an den Kopf fassen würde... Aber irgendwie auch schön derzeit keine ernsteren Sorgen zu haben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cristianop

Stammgast
nsev79 schrieb:
Die AppleWatch selbst ist toll, ich würde aber auch zu einer Alternative greifen, wenn es etwas gibt was zuverlässig ist. Einen gewissen Anspruch Ästhetik sollte aber erfüllt sein.
Ich selber nutze noch ein Note 10 Plus und als Smartwatch die Huawei GT2. Mir ist der Akku sehr wichtig und in dem Bereich gibt es seeeehr wenige (wenn überhaupt) andere Modelle, die länger halten!

Ästhetik wirst du in der Huawei Gt2 Pro finden. Technisch identisch, wie die GT2, aber hochwertigere Materialien!
 
Echnaton

Echnaton

Guru
nsev79 schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin in diesem Forum schon lange angemeldet aber vor allem stiller Leser, da ich seit nun 6-7 Jahren aus gutem Gründen apple Nutzer bin.

dabei sind mir folgende Geräte aus bestimmten Gründen besonders wichtig
- iPhone 11 Pro (Telefon, Kamera, Gesundheitswerteübersicht über Apple Health)
- iPad Pro (Medienkonsum, emails, Surfe, Shopping, teils Videoschnitt rauem mit großem Bildschirmen )
- Applewatch (Puls und Schlaf Monitoring, aufzeichnen sportlicher Aktivitäten)
- Apple TV (tv und Streaming Dienste inkl. sky (wichtig für mich)
Hallo,

auch ich bin Apple Nutzer der allerersten Stunde. Mit iPhone, später iPad (Normal, Pro u. Mini), Watch (derzeit Series 6) sowie iMac 5K, MacBook usw.
Ich bin damit in allen Punkten vollumfänglich zufrieden. Ein Sorglos Paket für mich, immer noch....

Aber ich bin auch ein Android Nutzer, allerdings nur aus einem Grund: Die Kamera.
Denn hier hatte das iPhone nicht immer die bestmögliche Performance abgeliefert.
Doch auch das ist seit dem 11 Pro Max anders.

Daher nutze ich auch das Galaxy S1 und Note 1 seit sie herauskamen, dazwischen auch andere Hersteller, doch immer mit dem Augenmerk auf die Kamera. Aktuell besitze ich u.a. das Note 20 Ultra. Auch eine Samsung Watch 3 nenne ich mein Eigen.

Ich kann daher recht gut vergleichen und abwägen.

Was ich sagen möchte:
Wenn Dir die oben genannten Punkte wichtig sind und ich will einmal ganz explizit die für Dich scheinbar wichtigen Gesundheitsrelevanten Dingen herausgreifen. Dann bist Du bei Apple wesentlich besser aufgehoben, als bei allen Mitweberbern zusammen und das um Längen.
Eine bessere Kombination aus iPhone und Watch in Bezug auf Deine Gesundheit und Deine Aktivitäten gibt es aus meiner persönlichen Erfahrung und Sicht derzeit einfach nicht. Nicht einmal ansatzweise. Die Aufzeichnungen und die Präzision, die Du hier bekommst, sind auf einem sehr hohem Niveau.
Ich spreche dabei nur für mich und kann Dir sagen, ich möchte genau das nie wieder missen.

Und Du schreibst:
....da ich seit nun 6-7 Jahren aus gutem Gründen apple Nutzer bin...
Ich denke, damit hast Du bereits alles gesagt und Du solltest Dir darüber keine weiteren Gedanken machen.

An Deiner Stelle würde ich es lassen, wie es ist. Warte, wie ich, tiefenentspannt auf das kommende iPhone 13 Pro Max.

Das S21 Ultra stellt aus meiner bescheidenen Sicht keine Alternative zum iPhone 12 Pro Max dar, nicht einmal zu dessen Vorgänger.

Eine Veränderung macht aus meiner Sicht keinen Sinn, ist nur mit Frustration verbunden.

Oder Du musst Dich darauf einlassen, wie ich es mache: Beide Welte nebeneinander nutzen, mit aller Konsequenz. Wenn es Dinge bei Android gibt, die das in Bezug auf Deine persönliche Präferenzen rechtfertigen. Wie gesagt, bei mir ist es noch die Kamera und noch der S-Pen beim Galaxy Note. Und ein Stück weit auch die Genetik, da Samsung ein Hersteller aus meiner Heimat ist.

Doch um abzuschließen: Bleib bei dem was Du hast, das wäre mein unmaßgeblicher Rat an Deine Person.
 
DerWeise

DerWeise

Experte
Ebenso. Wenn du mit der Bedienung von iOS nicht unzufrieden bist dann bleib da. Die iPhone HW ist sehr gut und meiner Meinung nach gehört auch die Kamera zu den besten überhaupt.
Ein Android mit der iPhone Kamera würde ich sofort kaufen.
Warum?
Weil die Kamera HW auf dem Papier zwar schlechter ist aber Apples Algorithmen liefern ein viel realistischeres Foto welches trotzdem knackige Farben und eine gute Stimmung liefert. Die Fotos sind auch nicht so überschärft wie viele Android Implementierungen.
 
S

spline

Gast
Hatt das Iphone 12 pro max nicht ein Fokusproblem?
 
Echnaton

Echnaton

Guru
Seit wann?
Kann ich zumindest nicht bestätigen, im Gegenteil. Der Fokus sitzt perfekt, immer.
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

da das Thema mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra direkt nichts zu tun und sich offenbar mehr zu einer Grundsatzdiskussion entwickelt, habe ich den Thread nun entsprechend verschoben.

Viele Grüße
Handymeister
 
Ähnliche Themen - Entscheidungshilfe oder: Samsung vs Apple Antworten Datum
8
5
9