Icefox Rock Kaufempfehlung / Testbericht

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Icefox Rock Kaufempfehlung / Testbericht im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
AgentGibbs

AgentGibbs

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe mir letztens das Icefox Rock zugelegt.

Ich bin in vielen Foren unterwegs gewesen,
habe aber leider nichts über dieses Smartphone gefunden.

Nun möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

Zuerst einmal zu den Herstellerangaben:

Modell: IceFox Rock
IP-Norm IP68
Quad-Core-Chipsatz 1.2G
OS Android 4.2.2
Bildschirmgröße 4.3inch Bildschirm
Bildschirmauflösung 960 × 540 TFT-IPS
Sim-Karte Dual Sim (GSM + WCDMA)
2G Frequenz GSM 850/900/1800/1900
3G WCDMA 900/2100MHz Frequency
1GB RAM,16GB ROM(12GB interner Speicher für Nutzer)
Kamera 2MP Frontkamera, 8MP Kamera zurück
NFC Ja
GPS ja
WIFI Ja
Bluetooth Ja
TF-Karten-Unterstützung Maximale 32G
Batterie 3000mha
Standby-Zeit 250-300hrs
Walkie Talkie Frequency Nein
Farbe schwarz / gelb / grün
Sprache Mehrsprachig
Produkt-Größe 138mm × 69 × 21mm

Zubehör
1 * 3000mAh Akku
1 * USB-Kabel
1 * Gebühren-Adapter
1 * 3,5 mm Kopfhörer
1 * Handbuch Englisch

Preis: 269,99 € (Stand 11.06.2014)

Testbericht:

Da mein altes Smartphone nicht mehr richtig ging habe ich mir einfach mal das Icefox Rock gekauft.

Positiv finde ich:
° Es ist sehr wertig verarbeitet
° Die Lautstärke ist wirklich sehr laut
° ist auf deutsch voreingestellt
° Display kann man von allen seiten super ablesen
° 3G UMTS lässt sich intern umstellen (Karte muss nicht gewechselt werden)
° Bilder sind auch sehr gut für ein Smartphone
° Auch die Videoaufnahme hat mich überzeugt
° GPS findet er auch immer besser als am anfang
° Es läuft sehr flüssig (keine ruckler oder sonstiges)
° Akku hält bei mir ca 1 ganzen Tag durch

Wassertest habe ich noch nicht durchgeführt,
kommt aber noch.

Negatives gibt es immoment nicht.

Bilder und Videos im Anhang

https://www.youtube.com/watch?v=BuJWSRgoOrg
 

Anhänge

M

MackenCheck

Neues Mitglied
Hiho,
ich habe mir ein IceFox Danor, also das Outdoor Modell zugelegt, meinen Bericht und meine Meinung findet ihr hier:
Ich habe ein neues Smartphone! inkl. Video #icefox
Dort findet ihr auch ein Youtube Video dazu.

Ich bin wirlich begeistert! Für Outdoor Aktivitäten echt klasse, und preislich super.

Hier noch ein paar Fakten zu dem Smartphone:

Ich habe ein neues Smartphone! inkl. Video #icefox

by Angie // 1. Juli 2014 // 2 Comments

Da ich relativ oft unterwegs bin und nun auch jetzt im Sommer einiges an Outdoor Aktivitäten plane, musste ein neues Handy her. Gerade weil ich einfach immer ein wenig Angst habe, mit meinem normalen Smartphone klettern zu gehen, oder mal an den Strand. Schließlich vertragen die neueren Handys weder Wasser, noch einen kleinen Sturz. Bei meinem Mobiltelefon, also bei dem das ich bisher täglich nutze, musste ich schon mehrere Male das Display reparieren lassen… Und wenn ich schwimmen gehe, lasse ich es aus Prinzip schon immer zu Hause.
Das wird sich aber nun ändern, dann nehme ich meine SIM Karte aus dem Handy raus und lege sie in mein neues IceFox Donar. Es gibt ja so viele Anbieter von Outdoor Handys, aber hier bin ich hängen geblieben. Das Preis- Leistungsverhältnis ist wirklich super.
Was mich aber besonders angesprochen hat bei dem IceFox Donar, sind so Kleinigkeiten wie zum Beispiel das es wasserdicht, staubdicht und stoßfest ist. Man kann das Donar sogar als Walkie Talkie nutzen. Wenn das mal nicht coole Spielereien und Zusatzoptionen sind, dann weiss ich es auch nicht. Da ich gerne mal mit meinem Bruder oder Freunden durch den Wald “tolle”, ist diese Funktion echt ein Highlight.

Einfach die kleine Gummilasche von dem Antennenanschluss schieben, die Antenne anschrauben und schon kann es los gehen. Es handelt sich bei diesem IceFox Modell um eines mit Front-Kamera 2MP, rückseitiger Kamera mit 8 Megapixeln, mit Autofokus und Blitzlicht. Die Fotos können wirklich überzeugen. Die Qualität der Fotos ist sogar besser, als bei meinem Samsung S4 und das will wirklich was heissen!
Jedes kleinste Teil des Outdoor Smartphones ist wasserdicht und auch so verarbeitet, das es nicht schlimm ist wenn das Donar doch mal den Drang verspürt eine Runde schwimmen zu gehen


Die Rückseite des Smartphones ist ebenfalls leicht gummiert, wodurch es seine Rutschfestigkeit hat. Der Akku befindet sich hinter der Fläche die mit den 6 kleinen Schrauben befestigt wird. Der Akku selber sitzt sehr fest im Inneren, wechseln des Akkus bzw. der SIM-Karte ist simpel zu handhaben. Dafür einfach den kleinen “Schlüssel”, der dem Zubehör beiliegt, nutzen und den Akku anheben.
Wie hier super zu erkennen ist, haben wir an der Seite einen Kopfhörer- und einen USB-Anschluss, den On-Off Knopf, und den Reset-Knopf. Auch hier ist alles mit kleinen Schrauben befestigt, damit das IceFox Danor nicht in den “Fluten” ertrinkt

Dieses Modell von IceFox könnt ihr im übrigen bei Amazon für 269,99€ erwerben. Der Preis ist meines Erachtens auch vollkommen in Ordnung für ein stabiles, und gutes Outdoor Smartphone.

Auf der anderen Seite finden wir die SOS und die Lautstärkenregeler. Aber nun erstmal zwei Bilder von dem ganzen Zubehör was dem Handy beigelegt ist.


So nun aber zu den technischen Daten des Smartphones

Abmessungen 150,6 * 76,8 * 21.9mm
Netto-Gewicht 293g (inkl. Akku)
2G: GSM 850/900/1800/1900 MHz
3G: WCDMA 850/900/2100MHz
Sim-Karte Dual-SIM-Karte Dual-Standby
Verfügung stellen entriegelt
Shell Material Kunststoff und Gummi
OS Android 4.2.1
CPU MTK6589, Cortex A7 Quad-Core, 1,2 GHz; GPU: PowerVR SGX 544
1GB RAM
4GB ROM (2.3 GB interner Speicher für Nutzer) Unterstützungs-TF-Karte bis zu 32 GB max
Anzeige 4,5-Zoll-Multi-Touch-kapazitiven Bildschirm, 960 * 540px
Ringtones Art Polyphonic/MP3
Audio-Dateiformat MP3/WAV/AMR/AWB
Image File Format JPEG / BMP / GIF / PNG / GIF
E-Buch Format TXT / CHM / DOC / HTML
FM Radio Ja, Kopfhörer benötigt
Kopfhöreranschluss 3,5 mm
Datenübertragung USB / Bluetooth
Mobiles Internet WAP / WiFi
Kamera-Dual-Kameras, 2.0MP Front-Kamera; Zurück 8.0MP Kamera mit Blitzlicht und Autofokus
Telefonbuch 500
Mitteilung SMS / MMS
Eingang hand / Tastatur
GPS ja, eingebaut, unterstützt auch A-GPS mit EPO-Unterstützung Postioning zu beschleunigen
WIFI Ja, 802.11 b / g / n
Bluetooth Ja
Schwerkraft-Sensor Ja
Standby-Zeit von 3-5 Tagen
Andere Eigenschaften FM, Ebook, E-Mail, Nachrichten, Hintergrundbilder, Kalender, Taschenrechner, Uhr, Tethering & mobiler Hotspot, Play Store, Kompass
Zubehör
2 x 3000mAh Akku
1 x 3,5 mm Kopfhörer
1 x USB-Kabel
1 x Ladegerät
1 x Walike Talkie-Antenne
1 x Schlüsselanhänger mit Kompass



 
S

steviego2u

Neues Mitglied
Habe das smartphone seit Kurzem.. alles ok, aber mir gelingt es nicht die Benachrichtigungs- LED s anzuschalten..bei sms/ email Eingang etc. Kann mir jemand helfen??
 
R

ragill

Neues Mitglied
ICEFOX Donar:

Ich habe das Telefon über Amazon.de gekauft. Nach der Bestellabwicklung zeigte sich, der Händler sitzt in China, von China wurde das Gerät auch versandt.

Lieferung erfolgte 12 Tage später.


Erster Eindruck: gross, etwas mäßige Verarbeitung (z.B. eine schief eingesetze Schraube am Gehäuse).

Das Donar ist dabei mit allerlei Bedien-Knöpfen schon dem ersten Eindruck nach überfrachtet:

Links am Gehäuse eine Push-to-Talk-Taste, die allerdings nicht zu funktionieren scheint, eine SOS Taste, die soweit herausragt, dass sie schon beim unbedachten in-der-Hand-Halten auslöst und (bei eingeschaltetem Display) prompt und ungefragt direkt den Notruf 112 wählt. Das geschieht mir in den ersten drei Bedienstunden dreimal. Absolut ärgerlich!

Darunter eine Taschenlampentaste. Gut. Darunter nun wieder je ein Knopf für lauter und leiser.


Die Gesprächslautstärke des Donar indessen ist auch beim maximaler Lautstärkeeinstellung ein Witz und für mich (normalhörigen) nur für indoor-Telefonate geeignet. Auch der mitgelieferte Freisprecher (In-Ear) ist im Maxiumum nur "normal" laut und klingt zudem enorm hallig und blechern. Ein zum Vergleich eingesetzter Freisprecher eines anderen Herstellers (Motorola) ist am Donar liefert keine bessere maximale Lautsärk, klingt dafür aber nicht hallig und blechern. Damit ist das Telefon schon unter Normalbedingungen (dazu zähle ich auch Telefonate in lauter Umgebung) für seine grundlegenste Funktion (Telefonieren) für mich unbrauchbar.

Rechts am Gehäuse ist der On-/Off-Schalter tief versenkt in das Gehäuse eingelassen. Anders als der überaktive SOS-Button (siehe dazu weiter oben) ist er für mich (mit Männerhand eben) kaum normal zu bedienen, ich muss fast mit dem Fingernagel drücken, um das Display an- bzw. auszuschalten. Mit klammen Fingern oder gar Handschuhen wird das nichts. Keine Ahnung, was man sich in China dabei gedacht hat...

Darunter nun wiederbefindet sich ein "Reset"-Knopf. Der bei meinem bewirkt bei meinem Icefox Donar jedoch nichts weiter, als das Telefon (komplett) auszuschalten. Als Extraknopf ist er damit überflüssig und zudem fehlbeschriftet.

Darunter angeordnet ist dann als letzter der insgesamt acht (!) Aussenschalter ein Kameraauslöseknopf angebracht. Der - wie alle übrigen Extra-Funktions-Schalter auch - nur bei angeschaltetem Display (dazu s.o.) funktioniert.

In Sachen Usuability ist das Telefon soweit schon mal ausser Konkurrenz. Leider jedoch im negativen Sinne. Ich als Käufer habe damit ein Problem.

Ein weiteres Ärgernis betrifft die fehlenden bzw. jedenfalls nicht aktivierbar zu scheinenden Benachrichtigungs-LED(s): So wird man über neue Nachrichten, SMS, entgangene Anrufe etc. also nicht durch eine LED-Blinken informiert. Stattdessen heißt es: Display anschalten (dazu s.o.) und nachschauen, nicht WAS sondern OB man etwas verpasst hat. Das ist in dieser Preisklasse und zumal bei einem sich allerlei Gimmicks rühmender Feature-Phone wie dem Icefox Donar nicht zu verzeihen. Auch ans Ladegerät angeschlossen signalisiert keine LED den Lade- bzw. Nicht-Ladezustand. Das ist für mich unter aller Norm.

Softwareseitig fällt das Fehlen einer Kompass-App auf. Ebenso die nicht vorhandene Spracheingabemöglichkeit, die ich bisher als gefühlten Standard auf Androidgeräten ab Version 4.1 empfand. So funktioniert dann natürlich auch "OK Google" nicht.

Händlerseitig:

Der Händler konnte mir VOR der Bestellung kein Handbuch zum Download anbieten. Dies würde aber mitgeliefert. Mitgeliefert wurde dann jedoch nur eine 8-seitige Sicherheitsinstruktion (Telefonakkus nicht ins Feuer zu werfen, Foto nur dort zu machen, wo dies erlaubt ist etc. Blabla) in englischer und chinesischer Sprache. Plus Schema-Darstellung des Donar, welche jedoch nur die o.g. acht Außentasten benennt. Ganz schwach. Zumal etwa die integrierte Walkie-talkie-/PTT-Funk-App alles andere als selbsterklärend ist.

Ohne Handbuch wird das nix. Also nochmal den Händler gefragt, auch danach, an wen ich mich bzgl. des Hersteller-Supports wenden kann. Leider werden beide Anfragen inhaltlich nicht beantwortet, sondern mir gleichlautend nur die Rücksendung des Telefons an eine Adresse in der Volksrepublik China gegen Geld-zurück-Zusage angeboten. Obwohl ich danach nicht gefragt habe. Und natürlich soll die Zahlung erst nach Eingang des Geräts in der VR China erfolgen. Und auch die Rücksendekosten soll ich tragen. Wie hoch die wohl sein werden?

Ehrlich gesagt habe ich Hemmungen, das mit knapp 280 EUR nicht eben günstige Telefon auf eigene Kosten ohne Kenntnis irgendwelcher Zoll-, Einfuhr- und Exportbestimmungen gegen ein mir per Email aus China mitgeteiltes Rückzahlungsversprechen in die Volksrepublik zurückzusenden. Amazon erklärt sich unter Hinweis auf den Kauf über den "Amazon Market Place" (oder so ähnlich) rückabwicklungstechnisch schon mal für unzuständig. Auch ganz klasse. Dabei hatte ich aus gutem Grund nicht über Alibaba.com sondern über amazon.de bestellt.

Also Augen auf beim Auto- und nun auch Amazonkauf, insbesondere Obacht, ob der jeweilige amazon.de-Anbieter tatsächlich in Deutschland ansässig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Icefox Rock Kaufempfehlung / Testbericht Antworten Datum
2
27
11