Meinungen sind gefragt

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Meinungen sind gefragt im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Platsch4567

Platsch4567

Stammgast
BillHodges schrieb:
Hmmm...


Pixel 2 XL nach Jahren komplett eingebrannt und wenn ich das mit dem Modem lese, was soll man da denken vom P6.

Bilder sind bei mir nur mittelmäßig wichtig, weil ich wenig fotografiere und wenn dann z.b. ein Typenschild von irgendwas.
Selfies mach ich nicht, war als Kind schon fotoscheu.

Sicher Bilder macht das Pixel gute - zum Beispiel hatte ich beim Pixel 2 nie verwackelte Bilder, obwohl ich grundsätzlich zittere.

Aber wie gesagt, ein Pixel kaufe ich mir nur, wegen Stock und der Updates und alles andere ist da bei mir untergeordnet.
Mag es nicht, wenn ein Hersteller massiv an der Software (ver)bastelt.
So wie es Nothing oder Motorola macht, ist es ok - alles andere geht mir zu weit.

So hat jeder so seine Priorität - ich denke, mittlerweile kann man ganz gut raus lesen was mir wichtig ist, fällt mir gerade selbst auf.


Liebe Grüße
Wäre da nicht auch Nokia eine Alternative?
 
BillHodges

BillHodges

Neues Mitglied
Hi,

an Nokia habe ich noch gar nicht gedacht, danke für den Gedankenanstoß 👍
Spannend finde ich ja durch diese Gespräche immer wieder, dass ich merke auf keinen Fall mehr auch nicht mehr will - Selbsterkenntnis usw.
 
BillHodges

BillHodges

Neues Mitglied
Achso das Modem Problem beim Pixel bezieht sich aufs 5G und nicht 4G, richtig?

So lese Ich das zumindest?


Lg
 
Effe101

Effe101

Dauergast
Wenn man mal verallgemeinert ist es bei Smartphones genau so wie bei allem anderen. Wenn du nach was negativem googelst, wirst du auch negative Punkte finden. Ich besitze weder ein Pixel 6 und noch kein NP1.

Da ich das NP1 direkt am Release-Tag bestellt habe, lese ich täglich öfter im NP1 Thread mit. Was hier teilweise vom Gerät erzählt wird macht einem richtig Angst. Bin Spaßeshalber mal in den Pixel6a Thread, hab's nur überflogen, aber hier das gleiche. Da stellt sich mir die Frage, liegt es wirklich am Smartphone oder sind doch die User teilweise zu sehr penibel (ganz klar, Defekte wird es immer geben aber denke nie in diesen Massen).

Ich denke mit beiden Geräten machst du nichts verkehrt und bei den Pixeln gibt's ja noch mehr Auswahl. z.B. Pixel 6a oder bissle warten und Pixel 7. Das P7 ist halt dann wieder eine andere Preiskategorie.

Ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung, ich wollte nach Huawei und BBK wieder zurück zu Stock-Android und hab mir eigentlich das Pixel 7 eingebildet. Durch Zufall Mitte Juni was übers NP1 gelesen und es hat mich gefesselt.

Seien wir mal ehrlich, was kann jetzt das NP1 besser als die anderen, es sieht anders/spacig aus. Es werden dich viele Ansprechen "wow, was ist denn das für ein Gerät". Es ist ein Phone einer neuen Marke, welche evtl. eine ganze Serie von Smarten Geräten auf den Markt bringen wird und man ist von Anfang an dabei. Ja schaltet man sein Hirn ein, sind das keine Kaufargumente gegenüber einem anderen Phone. Ich glaube diese Gründe sind aber bei über 50% der ausschlaggebende Grund auf das NP1 zu gehen. (Bei mir ist es so)

Bei den Pixeln, kaufst du solide, würde ich sagen. Google hat mit den Nexus Geräten angefangen, ihre Software auf spezielle Geräte anzupassen und stellt die Geräte seit den Pixeln auch selber her. Denke, wirst du richtig Pech haben müssen, dass du wirklich heftige Probleme bekommst.

Also ich würde sagen höre diesmal auf deinen Bauch, willst du das Neue, Exklusive, den Eyecatcher mit etwas Risiko einer neuen Marke. Oder das solide Bodenständige.
 
C

Cobold

Neues Mitglied
Guten Morgen,
ich stehe vor einer ähnlichen Frage. Ich würde vom IPhone XR wechseln.
Ich habe ebenfalls das Google Pixel 6 oder das Nothing Phone im Auge.

Effe101 schrieb:
....
Seien wir mal ehrlich, was kann jetzt das NP1 besser als die anderen, es sieht anders/spacig aus. Es werden dich viele Ansprechen "wow, was ist denn das für ein Gerät". Es ist ein Phone einer neuen Marke, welche evtl. eine ganze Serie von Smarten Geräten auf den Markt bringen wird und man ist von Anfang an dabei. Ja schaltet man sein Hirn ein, sind das keine Kaufargumente gegenüber einem anderen Phone. Ich glaube diese Gründe sind aber bei über 50% der ausschlaggebende Grund auf das NP1 zu gehen. (Bei mir ist es so)
....
Das NP1 würde mich über congstar ebenfalls nur 379 € kosten und hat 256GB Speicher, also Preis/Leistung.

Ich hoffe nur, dass die Fotos nicht schlechter sind wie die vom IPhoneXR. Ich bin da nicht super Anspruchsvoll aber verschlechtern möchte ich mich da nicht.

Beim Pixel 6 würde ich zumindest warten bis die 7er Reihe draußen ist.

Gruß
Cobold
 
Hego.dmsk

Hego.dmsk

Erfahrenes Mitglied
Interessanter Thread!

Kurze Erfahrung zum Pixel 6 (nicht Pro). Ich hatte es für 4 Monate im täglichen Gebrauch und habe keinerlei Hitzeprobleme gehabt.
Ich würde auch behaupten, dass der großteil der Pixeluser diese Probleme nicht haben, hier im Forum allerdings viel über Probleme diskutiert wird und deshalb vil. der Eindruck entstehen kann dass diese grauenhafte Geräte sind.

Eine andere Idee die mir kam zum Thema Stock-Android ist wie schon erwähnt Nokia oder auch Motorola. Z.B. das Edge 30 hat einen Mittelklasse-Prozessor (mMn auch vollkommen ausreichend) und die Software ist so gut wie Vanilla
 
Zuletzt bearbeitet:
W50L

W50L

Enthusiast
Wenn die Updates 5 Jahre lang kommen sollen:
Nur Samsung und Pixel haben 5 Jahre lang Updates garantiert.

Ich bin derzeit sehr zufrieden mit dem Realme 9pro+ (derzeit für rund 300€ bei Amazon 6/128).

Bei Amazon ist des etwas in die Jahre gekommene Oneplus Nord 1 (12/256) für 300€ heute im Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:
BillHodges

BillHodges

Neues Mitglied
so jetzt melde ich mich aus der Nachtschicht ^^

ich sehe es beschäftigt einige und finde einen Austausch ganz hilfreich.

ich möchte ein bisschen Stellung beziehen, wie ich Dinge sehe.
zum einen sehe ich es nicht so das Nothing nur spacig aussieht oder anderes, es ist einfach FÜR MICH was anderes verglichen zum Einheitsbrei. Und der Prozessor, ist genau der richtige daher würde mir auch ein Edge 30 mit selben Prozi gefallen.

Und nach eingänigen Recherche kann man das P6P so zusammenfassen:

- schlechtes Modem
- mieser Fingerabdruckleser, der sogar teilweise fremde als korrekten Finger erkennt
- Überhitzen, dadurch Kernbereiche werden abgeschaltet wie z.B. WLAN
- Neustarts und Herunterfahren, wegen Hitze bei Sonneneinstrahlung
- Display bekommt Risse ohne Einwirkung, Google lehnt Garantie her ab

das ist das was ich sage, das Gerät ist echt untragbar, da hatte mein Pixel 2XL nicht soviele Probleme.
Und es wird nicht besser weil das P7 auch wieder Tensor bekommt, auch wieder mit Samsung zusammen und Samsung kann, dass ist meine Meinung keine Prozessoren bauen.
Nicht umsonst gabs beim S20 damals das Thema Exynos Version für uns und USA Snapdragon.
Das war eine reine Frechheit und dafür sollte Samsung abgestraft werden - bevor ich einen Exynos benutze nutze, nutze ich lieber einen Mediathek 8100 oder 9100, diese aktuellen Prozessoren sind deutlich den Snaprdragons ebenbürtiger als irgendein Exynos und das kann man nicht weg diskutieren.

Ich habe aktuell immer (noch) ein Xiaomi - die Marke sollte mit ihren Untermarken eingestampft werden, soviel Bloatware habe ich noch nie gesehen(!).
Wenn Du ein Mi10tpro zurücksetzt und einrichtetest, installiert der Hausen erst mal 15 oder mehr Spiele!
Das Handy wenn es nicht mehr gebraucht wird, stribt einen echten Tot, entweder durch einen Hammer oder ich fahr mit dem Auto drüber...

Dann das "MIUI" - es gibt nichts was schlimmers, ausser Oneplus's Android 12 auf z.B. Oneplus 9pro.
Wie kann man als Hersteller, es nicht möglich machen, Apps zu deinstallieren oder zu deaktivieren - letzters geht bei MIUI nicht.
Und nicht deinstallierbare Apps kann man ADB Tools deinstallieren.. aber was für ein Aufwand.

Kurz dachte ich an Realme, aber da irgendwie alles eine Suppe ist und BBK anscheinend auch mit Xiaomi verwurschtelt (irgendwo gelesen) ist - Oneplus durch den zusammenschluß mit Oppo auch dem Untergang geweiht ist, bleibt nicht mehr viel.

Und dann wird auf Nothing rum gebasht, dass es kein morgen gibt - auch Geräte die ausgeliefert wurden, sind immer noch beta Stadium in der Software, das muß einem klar sein. Final ist hier nichts.
Ist es aber beim Hr. Google ebenso wenig, was haben sie schon alles softwaretechnisch in der Vergangenheit vermurxt und schreit auch niemand.

Ich sag ganz klar, aktuell ist Motorola der einzige Hersteller der für mich mit der Nähe zu Stock sinn macht. Aber leider ist bei ihnen halt die Updatezeit mies.
Fairphone wollte ich ganz ganz früher aber durch das 60 Hertz, haben die es bei mir bis zum Fairphone 5 verschissen.

Ich mags, wenn es etwas selber reparieren kann oder mir lange erhalten bleibt und mein Nutzungsprofil ist schon bekannt.
Ich brauch keine 600000 Antutu Punkte und mehr.

Ich würde sogar ein Pixel 2 XL nutzen mit der Custom Rom "Pixel Experience" würde vollkommen reichen. Aber ich und flashen.... nicht wirklich. Da würde ich lieber jemand Geld geben, dass er mir das Pixel ordnugsgemäs umflasht.
Zudem der, der Alubody vom Pixel 2 XL liebte ich, dieses dumme getue heutzutage Glas Rückseite hier und Glas dort... Ich werdes nicht verstehen...

so dieser Beitrag war etwas emotionaler, aber muß auch mal sein - hab ja niemand zum Gefecht herausgefordert 😁

lg

Edit:

und dann dieser Kindergarten mit den Bending Test, wann ein Smartphone bricht - ehrlich alle den Schluß nicht gehört^^
So sinnfrei so blödsinnig.... ich habe mein Smartphone auch nicht in der Gesäßtasche oder vorne in der Jeanstasche, das es Biegekräften ausgesetzt ist... ich kann nicht verstehen, dass man das tun sollte. Man schaut sich doch auf sein wohl ausgesuchtes Smartphone schön in einer Hülle auf und tut doch sowas nicht. Somit sind solche Test reiner Quatsch für MICH.
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Ikone
BillHodges schrieb:
und dann dieser Kindergarten mit den Bending Test, wann ein Smartphone bricht - ehrlich alle den Schluß nicht gehört^^
So sinnfrei so blödsinnig.... ich habe mein Smartphone auch nicht in der Gesäßtasche oder vorne in der Jeanstasche, das es Biegekräften ausgesetzt ist... ich kann nicht verstehen, dass man das tun sollte. Man schaut sich doch auf sein wohl ausgesuchtes Smartphone schön in einer Hülle auf und tut doch sowas nicht. Somit sind solche Test reiner Quatsch für MICH.
Nun, irgendwie muss man ja Aufmerksamkeit und "clicks" generieren, um bei den "Test" eine Rolle spielen zu dürfen😉.


Zurück zu Deinem Anliegen:
ich würde BBK nicht in Bausch und Bogen abschreiben.
Habe selbst u. a. ein Vivo X51 5G und ein realme GT2 und bin sehr zufrieden mit beiden - wobei heutzutage "zufrieden" fast verpönt ist . . . es muss alles super-duper-mega-geil und highest-end sein . . . . . ..
Wenn ich die Fäden hier im Forum über den "großen" Bruder, dem realme GT2 Pro, lese, dann bin ich froh, die vermeintlich schlechtere Wahl getroffen zu haben.
Oder beim Samsung S22, was da alles hinkt, hakt und nicht geht . . . . dann ist das manchmal kaum glaubbar.


Auch geht es mir oft wie @chk142 :
irgendwas mache ich falsch, dass bei mir meist alles rund und problemlos läuft und wenn mal ausnahmsweise nicht, dann ergibt sich das mit dem nächsten Update, das tatsächlich Verbesserungen mit sich bringt.
Gut, ich spiele auch nie backups von einem Gerät auf's andere ein, mach mir bei der manuellen Neueinrichtung stets Gedanken: "was brauche ich denn wirklich an Apps?" und gebe dem Gerät nach dem Hochfahren - egal welche Marke/Modell - ca. 15 Sekunden für die Selbstfindung.
Ach, fast vergessen: ich schalte sie auch aus und lasse sie nicht 22,5 Tage non-stop werkeln.



Zu dem hier:
Effe101 schrieb:
Wenn man mal verallgemeinert ist es bei Smartphones genau so wie bei allem anderen. Wenn du nach was negativem googelst, wirst du auch negative Punkte finden. Ich besitze weder ein Pixel 6 und noch kein NP1.
Zustimmung! Denn Lösungen brauchen immer ein Problem und wer keine Probleme hat, nutzt die Geräte einfach und tummelt sich (leider!) nur ganz ganz wenig im Netz, um etwas darüber zu schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet: