Performance Mega gegenüber Note1

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Performance Mega gegenüber Note1 im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
S

spoilt

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo.

Ich spiele mit den Gedanken auf ein Samsung Galaxy Mega umzusteigen.
Habe seit nun fast 4 jahren den ersten Note N7000 und möchte mir was grösseres zulegen. Note 2,3 oder 4 sind
nicht recht viel grösser geg. dem N7000. Sony Xperia Z Ultra wäre auch nicht schlecht aber aufgrund des fehlenden Blitzes steht der Mega bei mir vor dem Sony, obvohl der Sony besseren prozessor hat.

Wäre schön wenn mir jmd, der schon einen N7000 hatte berichten könnte, wie sich der Mega geg. Note1
im Punkto Performance ist! Ist der Umstieg vom Note1 zum Mega ein Sprung oder eher ein kleiner Schritt?!

Danke in voraus
 
D

Der_Blaue

Gast
Nun, ich hatte das Mega 6.3 mal im Jahr 2013, als Nachfolger vom Note2. Dann bin ich umgestiegen auf Note 3, Huawei Mate 7, und nun Ende letzten Jahres auf das Samsung Note 4.
Und immer, wirklich immer, habe ich das Mega vermisst. Es war einfach perfekt für mich, wie für mich gemacht.

Ich war so hin- und hergerissen. Das Note 4 mit seiner genialen Kamera inkl. Hardware-Stabilisator, das krasse Amoled-Display, die Über-CPU-Performance und und und. Aber trotzdem träumte ich eigentlich nur vom Mega.

Nun, jetzt habe ich es dann aber doch getan: Ich bin wieder auf ein Mega umgestiegen.
Und ich muss sagen, dass das wirklich eine gute Entscheidung war. Ich liebe das Mega.

Zum Thema Performance: Ich bin kein Gamer, also nutzte ich die Note4-Performanceöglichkeiten praktisch nie aus. Bei den von mir genutzten Apps (Stundenerfassung, Kalender, Internet, Lernprogramme, Kommunikation, Evernote, Mail, Translate, Video, Youtube, Hörbücher, Musik, Navi usw) MERKE ICH KEINEN UNTERSCHIED zwischen Note 4 und Mega 6.3

Die Kamera vom Note 4 ist besser, keine Frage. Trotzdem reicht mir die Auflösung vom Mega für 99,7% aller meiner Foto-Bedürfnisse.

Der interne Speicher vom Mega ist sehr knapp bemessen. Dafür habe ich aber Root sowie das Zusatzprogramm "FolderMount", so dass ich selbst die festeste Navi-App problemlos installieren kann.
Das Mega unterstützt problemlos eine 64GB SD-Card. Eine 128GB hatte ich auch schon drin (von Samsung) und die lief auch, werde ich demnächst ausführlicher testen

Aber ob du mit der Performance klar kommst, musst du letztendlich selbst entscheiden. Bei Notebooksbilliger haben die aktuell noch 15 Stück "Vorführgeräte" (also Kundenrücksendungen) auf Lager, die für ca. EUR 270,- über den Ladentisch gehen. Du hast bei diesen Geräte volles Rückgaberecht (naja, Versandkosten zahlst du selber, aber das sollte eh selbstverständich sein).

Tipp: Das Display vom Mega ist kratzempfindlich. Daher rechtzeitig eine Displayschutzfolie besorgen (ich nutze sogenanntes Hammer-Glas).

Bye
 
Reinhard62

Reinhard62

Neues Mitglied
Hallo, auch ich bin umgestiegen vom Note 1 auf das Mega. Die Gesamtperformance ist meines Erachtens deutlich gesteigert. Z.B. Quizduell starten und solche Dinge gehen nun schneller. Und die Größe ist noch mal viel besser als beim Note 1. Da ich gerne mit meinen beiden breiten Männerdaumen tippe, war mir selbst das Note etwas zu klein. Das Mega ist das einzige Handy, bei dem ich entspannt tippen kann. Im Grunde geht es mir wie "Der Blaue": Ein besseres Handy gibt es einfach nicht!
Am besten Android 4.4.2 rooten (geht kinderleicht mit CF-Autoroot) und ein schlankes System konfigurieren!
 
R

redcooper85

Gast
Natürlich merkt man einen Unterschied, schon alleine wegen der verbauten Technik.

Das Mega war ein tolles Gerät, ich bereue auch es verkauft zu haben, allerdings hat mich die Akkulaufzeit nicht vom Hocker gehauen, habe jetzt ein LG G Flex (6 Zoll) und habe damit fast den Perfekten Nachfolger gefunden.
 
Reddy

Reddy

Ehrenmitglied
Ich bin froh das ich mein Mega behalten habe ...
wenn ich auch im täglichen Einsatz mein Note 3 Habe,
das Mega werd ich NIE verkaufen :wubwub:
 
R

redcooper85

Gast
Das Mega sollte man auch behalten, vor allem wenn man sich die Preise anschaut - wenn es jemand wirklich will, bekommt man heute recht gutes Geld, ich habe meines nach über einem Jahr Nutzung mit nicht mal 50 Euro Verlust verkauft.
 
Ähnliche Themen - Performance Mega gegenüber Note1 Antworten Datum
1
6
5