Android Tablet 11 Zoll als GPS Navi gesucht

V

VicenteCGN

Neues Mitglied
2
Hallo zusammen!

Ich würde gerne mal Euer Schwarmwissen bei der Suche nach einem Tablet nutzen da ich irgendwie den Überblick verloren habe bzw. nie hatte da ich mich die letzten Jahre kaum mit dem Thema beschäftigt habe. :confused2:

Einsatzzweck:
Primär soll das Tablet auf einem Kniebrett im Flugzeug als Navigationshilfe (via Skydemon) zum Einsatz kommen. Hier spielt dann die Größe, die Displayhelligkeit und der GPS Empfang eine große Rolle. Außerdem möchte ich damit gerne unterwegs meine Flugplanung bearbeiten, dafür wäre die Nutzung eines Stifts optimal.
Sekundäre Anwendungen wäre die Benutzung als EBook (möglichst geringes Gewicht), Filme schauen im Zug o.ä.

Größe:
Im Cockpit ist wenig Platz, wie man z.B. auf diesem Bild erkennen kann:
Stadion.png
Von daher sollte das Tablet keinesfalls größer sein als mein Kniebrett auf dem Bild (Maße: 23.5cm x 16.5cm). Ich denke das entspricht ca. 11".

Der GPS-Empfang muss natürlich einwandfrei funktionieren aber ich denke das ist heutzutage keine wirkliche Herausforderung mehr, oder?

Der Preis spielt eine untergeordnete Rolle - wenn's ein Tablet gibt das meine Ansprüche zu 100% erfüllt dann darf's auch gerne etwas mehr kosten.
Es muss aber auch kein aktuelles High-End Gerät sein, wenn's etwas passendes aus dem Jahr 2021 gibt was noch im Handel erhältlich ist ist mir das auch recht.

Das könnte Euch noch interessieren:
Ich habe mir vor knapp einem Jahr ein iPad Mini der 6. Generation mit 256GB und 5G gekauft. Leider hat da schon beim zweiten Flug der Überhitzungsschutz zugeschlagen was das Teil für mich unbrauchbar macht. Als Ebook war's natürlich perfekt aufgrund des geringen Gewichts und dem kleinen Formfaktor, aber alleine dafür ist mir so'n Teil zu teuer. Zumal bevorzuge ich Android als Betriebssystem, privat benutze ich seit Jahren Mobiltelefone von Samsung. Jetzt steht's in der Bucht und wartet auf einen Käufer der's mehr zu schätzen weiß als ich ... :-(

Ich bedanke mich jetzt schon mal herzlich und werde mal weiter im Internet forschen ob ich selber was finde! :)

Viele Grüße,
Thomas
 
VicenteCGN schrieb:
Der GPS-Empfang muss natürlich einwandfrei funktionieren aber ich denke das ist heutzutage keine wirkliche Herausforderung mehr, oder?
Dazu muss das Tablet auch Mobilfunk haben (und dann auch bitte mit SIM Karte und mobile Daten, da überall nur A-GPS verbaut), ohne gibt’s kein GPS.

Wegen der Helligkeit und Stift-Bedienung, kommt dann (fast) nur Premium Gerät wie ein Galaxy Tab S (6 lite oder 9) mit Mobilfunk oder eben ein iPad in Frage.

Was für ein Smartphone verwendest Du, eventuell gibt’s von dieser Marke auch ein Premium Tablet… Dann ist fast keine Umgewöhnen erforderlich.

Bei Samsung und Apple gibt es lange Software- Support und viel Zubehör wie auch Hüllen usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
mblaster4711 schrieb:
Dazu muss das Tablet auch Mobilfunk haben (und dann auch bitte mit SIM Karte und mobile Daten, da überall nur A-GPS verbaut), ohne gibt’s kein GPS.
Vielen Dank für die Info, ich dachte das wäre nur bei den IPads der Fall.

mblaster4711 schrieb:
Wegen der Helligkeit und Stift-Bedienung, kommt dann (fast) nur Premium Gerät wie ein Galaxy Tab S (6 lite oder 9) mit Mobilfunk oder eben ein iPad in Frage.
Wie gesagt, die Apple-Geräte scheinen alle solch einen Überhitzungsschutz an Bord zu haben. Und da die Flieger in unserem Verein alle nicht optimal klimatisiert sind ist mir das zu kritisch dass mir in einer streßigen Situation plötzlich das Display ausfällt. Darum hätte ich gesagt dass Apple komplett rausfällt, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. :)
mblaster4711 schrieb:
Was für ein Smartphone verwendest Du, eventuell gibt’s von dieser Marke auch ein Premium Tablet… Dann ist fast keine Umgewöhnen erforderlich.
Ich habe heute gerade mein Samsung Galaxy S24 Ultra erhalten, die Galaxy-Geräte verwende ich schon seit dem S2. Klar wäre mir daher ein Samsung Tablet natürlich am liebsten aber die scheinen alle recht groß und schwer zu sein!? :1f615:

Viele Grüße,
Thomas
 
VicenteCGN schrieb:
Hallo zusammen!


Einsatzzweck:
Primär soll das Tablet auf einem Kniebrett im Flugzeug als Navigationshilfe (via Skydemon) zum Einsatz kommen.
Hallo Kollege, was fliegst du, UL oder E-Klasse? :1f60e:

VicenteCGN schrieb:
Größe:
Im Cockpit ist wenig Platz, wie man z.B. auf diesem Bild erkennen kann:

Von daher sollte das Tablet keinesfalls größer sein als mein Kniebrett auf dem Bild (Maße: 23.5cm x 16.5cm). Ich denke das entspricht ca. 11".
Bei deinem Uhrenladen ist natürlich kein Platz für ein kleines Tablet am Armaturenbrett, mich persönlich würde es stören, zum Navigieren immer auf Knie kucken zu müssen.
Ich habe ein Smartphone mit 6,7" und so wie es bei dir plaziert ist, finde ich es persönlich am Besten.
Ich meine mich zu erinnern das man Skydemon auch auf größere Darstellung stellen kann?
VicenteCGN schrieb:
Der GPS-Empfang muss natürlich einwandfrei funktionieren aber ich denke das ist heutzutage keine wirkliche Herausforderung mehr, oder?
GPS ist da oben überhaupt kein Problem.

mblaster4711 schrieb:
Dazu muss das Tablet auch Mobilfunk haben (und dann auch bitte mit SIM Karte und mobile Daten, da überall nur A-GPS verbaut), ohne gibt’s kein GPS.
Naja, zum einen geht GPS auch ohne Mobilfunk sehr gut, zum anderen kann man ab 2000m über dem Boden nicht unbedingt immer mit durchgehendem Mobilfunkempfang rechnen.
 
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
DerKomtur schrieb:
Hallo Kollege, was fliegst du, UL oder E-Klasse?
Oh, auch ein Freizeit Pilot? Ich fliege E-Klasse, ich bin in einem Verein in Bonn-Hangelar (EDKB).
Fliege dort eine Aquila A210 (die auf dem Bild) und die Piper PA-28 Archer II.
DerKomtur schrieb:
Ich habe ein Smartphone mit 6,7" und so wie es bei dir plaziert ist, finde ich es persönlich am Besten.
Ja, in der Aquila klappt das auch prima, nur in der Piper gibt es leider keine Möglichkeit das Handy so zu befestigen dass es einem nicht gefährlich die Sicht versperrt. :1f627: Alles schon ausprobiert aber mit 'nem Kniebrett komme ich dort tatsächlich am besten zurecht.

DerKomtur schrieb:
Naja, zum einen geht GPS auch ohne Mobilfunk sehr gut [...]
Ah, da habe ich @mblaster4711 falsch verstanden. Bei meinem IPad ist's nämlich tatsächlich so dass nur bei der Cellular Variante auch GPS verbaut ist, bei der reinen WIFI-Variante nicht.
Aber @DerKomtur hat recht, GPS ohne Mobilfunk klappt da oben einwandfrei, das habe ich schon getestet. :)

Euch einen schönen Abend,
Thomas
 
GPS benötigt zwar keinen Mobilfunk, aber bei Geräten ohne Mobilfunk kommt mancher Hersteller auf den Gedanken, dass man für den Weg vom Sofa zum Bett kein Navi braucht. Und das GPS deshalb weglässt, weil auf Indoor konzipiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
VicenteCGN schrieb:
Oh, auch ein Freizeit Pilot? Ich fliege E-Klasse, ich bin in einem Verein in Bonn-Hangelar (EDKB).
Fliege dort eine Aquila A210 (die auf dem Bild) und die Piper PA-28 Archer II.
Prima :thumbsup: Ich fliege Ultraleicht, wahlweise eine Tecnam P92 mit Glascockpit, oder eine Pioneer P300
Heimatplatz ist Speyer EDRY.

VicenteCGN schrieb:
Ja, in der Aquila klappt das auch prima, nur in der Piper gibt es leider keine Möglichkeit das Handy so zu befestigen dass es einem nicht gefährlich die Sicht versperrt. :1f627:
Mit dem Glascockpit (für die Mitleser: zwei 10"-Displays) hat man eine Navigation dabei.
Man kann auch eine zuvor erstellte Flugvorbereitung von Skydemon einspielen.

Bei dem anderen Flieger ist ein Handyhalter links aussen montiert.
Aber auch ein Halter an der Scheibe hält gut, wie bei dir.


Wenn du nur eine größere Navigationsanzeige auf dem Knie brauchst, würde ich mir erst mal eines ausleihen.
Wenn es aber noch anderweitig eingesetzt werden soll, würde ich auch das S6lite empfehlen, mit dem bin ich zufrieden.
VicenteCGN schrieb:
Ah, da habe ich @mblaster4711 falsch verstanden. Bei meinem IPad ist's nämlich tatsächlich so dass nur bei der Cellular Variante auch GPS verbaut ist, bei der reinen WIFI-Variante nicht.
Das angesprochene A-GPS via Mobilfunk ist lediglich zum schnelleren Sat-Fix.
Ansonsten empfängt und speichert ein GPS-Empfänger während der Standortanzeige im Hintergrund die Bahnkorrekturdaten für die nächsten 7 Tage.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Freude
Reaktionen: VicenteCGN
VicenteCGN schrieb:
Wie gesagt, die Apple-Geräte scheinen alle solch einen Überhitzungsschutz an Bord zu haben. Und da die Flieger in unserem Verein alle nicht optimal klimatisiert sind ist mir das zu kritisch dass mir in einer streßigen Situation plötzlich das Display ausfällt. Darum hätte ich gesagt dass Apple komplett rausfällt, lasse mich aber gerne eines besseren belehren. :)
So einen Schutz haben quasi alle - weil die Auswirkungen wären ganz profan: irreversibler Hardwaredefekt, Fehler wie Fehlberechnungen/Fehleingaben usw.
Bei Android könntest du aber sicherlich einfacher die Hardware drosseln um eben die Gefahr solcher Situationen zu reduzieren. Aber auch natürlich von vielen Faktoren abhängig: Trail & Error

Auswahl wäre durchaus vorhanden:
Tablets mit Klasse: Digitizer, Display-Größe ab 10", Navigation: GPS Preisvergleich Geizhals Deutschland

P.S.: Läuft das Tablet auf Akku oder hast du dafür USB im Cockpit?
 
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
DerKomtur schrieb:
Das angesprochene A-GPS via Mobilfunk ist lediglich zum schnelleren Sat-Fix.
Und weil's außerhalb von Gebäuden relativ wenig WLAN gibt, benötigt man eben die mobilen Daten für das A-GPS und für den schnellen GPS-Fix.
Ohne Datenverbindung, kann es dann schon mal bis zu 5 Minuten für den ersten GPS Fix dauern und wenn man sich währendessen bewegt, dann darfst du noch länger warten oder je nach Gerät, wird's überhaupt nix mit dem Fix.

Zusätzlich wird der Standort, bis zum ersten GPS-Fix über die Mobilfunk-Zelle(n) bestimmt, ist zwar relativ ungenau, ganz besonders mit nur einer Zelle, aber so läuft es halt bei Android.

Früher konnte man für die einzelnen Apps einstellen ob der Standortzugriff "normal" (Mobilfunk/WLAN) oder mit hoher Genauigkeit (GPS) freigegeben wird. Aber das wurde mittlerweile aus den Einstellungen entfernt, heute steht da nur noch (bei purem Android):
Screenshot_20240213-040355_1_1.png
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Melkor schrieb:
Leider nein, die ganze Lenovo Tabs auf der Geizgals-Liste sind nur für den Indoor Einsatz konzipiert (max 400Nits)..... hier nochmals die Anforderungen des TE
VicenteCGN schrieb:
Hier spielt dann die Größe, die Displayhelligkeit und der GPS Empfang eine große Rolle. Außerdem möchte ich damit gerne unterwegs meine Flugplanung bearbeiten, dafür wäre die Nutzung eines Stifts optimal.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
mblaster4711 schrieb:
Und weil's außerhalb von Gebäuden relativ wenig WLAN gibt, benötigt man eben die mobilen Daten für das A-GPS und für den schnellen GPS-Fix.
Ohne Datenverbindung, kann es dann schon mal bis zu 5 Minuten für den ersten GPS Fix dauern und wenn man sich währendessen bewegt, dann darfst du noch länger warten oder je nach Gerät, wird's überhaupt nix mit dem Fix.
GPS ist ein völlig autonomer Funkdienst und "benötigt" erst mal überhaupt kein Mobilfunk zum funktionieren, deswegen gibt es auch genug GPS-Geräte ohne Mobilfunk, die perfekt funktionieren, z.B. tragbare Navigeräte.
Ein "Sat-Fix", also das Anzeigen der eigenen Position, dauert zwischen 10 Sekunden und 12Minuten, auch wenn man sich gerade bewegt.
Das ist abhängig von der Qualität des Empfängers und der Antenne, wie lange der letzte Sat-Fix her ist, oder ob man sich seit dem letzten Fix um mehr als 300km bewegt hat.
Ein GPS-Assistent, den es übrigens auch ohne Mobilfunk oder WLAN gibt, KANN man verwenden, muss aber nicht. Wie bereits gemurmelt, kann man damit schneller die eigene Position bestimmten.
mblaster4711 schrieb:
Zusätzlich wird der Standort, bis zum ersten GPS-Fix über die Mobilfunk-Zelle(n) bestimmt, ist zwar relativ ungenau, ganz besonders mit nur einer Zelle, aber so läuft es halt bei Android.
Das hat nichts mit Android zu tun, das ist eine logistische Notwendigkeit vom Paketorientieren GSM, über die Signal-Laufzeit eine Entfernungsmessung zu machen und entsprechend die Datenpakete früher los zu schicken, damit sie in einen Zeitschlitz passen ("Time advanced")
Bei mindestens drei empfangbaren Mobilfunksender kann man damit auch eine Kreuzpeilung des Handys bis auf ungefähr 30-50m Genauigkeit machen.
mblaster4711 schrieb:
Früher konnte man für die einzelnen Apps einstellen ob der Standortzugriff "normal" (Mobilfunk/WLAN) oder mit hoher Genauigkeit (GPS) freigegeben wird. Aber das wurde mittlerweile aus den Einstellungen entfernt, heute steht da nur noch (bei purem Android):
Genau. Früher hatte man die stromfressenden GPS-Chips nur auf Zuruf aktiviert. Wegen dem Problem der veralteten Satellitendaten hatte man GSM/WLAN hinzugezogen. Heute sind GPS-Empfänger empfindlicher und sparsamer geworden und können das im Hintergrund erledigen, ohne merklich den Akku zu belasten.

Aber es soll hier um die Kaufberatung von einem neuen Streichelcomputer gehen...:1f60e:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN und Melkor
DerKomtur schrieb:
Vor allem lädt der die GPS-Daten für die nächsten 7 Tage auch per Wlan nach

mblaster4711 schrieb:
Leider nein, die ganze Lenovo Tabs auf der Geizgals-Liste sind nur für den Indoor Einsatz konzipiert (max 400Nits)..... hier nochmals die Anforderungen des TE
Laut Notebookcheck haben die über 500nits (2022er Variante) und damit sogar mehr als das von dir genannte Galaxy Tab s6 Lite
Aber ich gebe dir recht: ggf. wäre ein (älteres) OLED-Gerät sogar die bessere Option
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
Hallo zusammen!

Dank Euch allen für Eure Antworten, da sind doch einige nützliche Informationen für mich enthalten. :)

DerKomtur schrieb:
Ich fliege Ultraleicht, wahlweise eine Tecnam P92 mit Glascockpit, oder eine Pioneer P300
Heimatplatz ist Speyer EDRY.
Glückwunsch, da bist Du schon mit wesentlich modernerem Material unterwegs als ich. :) Ich habe letztes Jahr einen Schnupperflug in einer Aeroprakt gemacht, gegenüber unseren Flugzeugen fliegt sich das Ding wie ein GoKart mit Tragflächen. Das macht richtig Spaß! Einen Flug nach Speyer habe ich mir auch schon lange mal vorgenommen, bin aber bisher nur bis Worms gekommen.

DerKomtur schrieb:
Mit dem Glascockpit (für die Mitleser: zwei 10"-Displays) hat man eine Navigation dabei.
Man kann auch eine zuvor erstellte Flugvorbereitung von Skydemon einspielen.
Beneidenswert - bei so einer Ausstattung müsste ich mir keine Gedanken mehr um ein Tablet machen.

DerKomtur schrieb:
Wenn du nur eine größere Navigationsanzeige auf dem Knie brauchst, würde ich mir erst mal eines ausleihen.
Wenn es aber noch anderweitig eingesetzt werden soll, würde ich auch das S6lite empfehlen, mit dem bin ich zufrieden.
Ich habe ja bereits meine erste Erfahrung mit dem iPad mini gesammelt und das war schon wirklich komfortabel. Dank dir für die Empfehlung, das S6lite werde ich mir also mal genauer anschauen! :)

Melkor schrieb:
So einen Schutz haben quasi alle - weil die Auswirkungen wären ganz profan: irreversibler Hardwaredefekt, Fehler wie Fehlberechnungen/Fehleingaben usw.
Bei Android könntest du aber sicherlich einfacher die Hardware drosseln um eben die Gefahr solcher Situationen zu reduzieren. Aber auch natürlich von vielen Faktoren abhängig: Trail & Error
Dank Dir, wieder etwas dazu gelernt. Da mein Samsung S21 Ultra (das Handy im Foto) noch nie wegen Überhitzung ausgestiegen ist dachte ich bisher da gäbe es solch eine Funktion gar nicht. Aber vielleicht ist das iPad mini einfach nur schlecht gekühlt oder entwickelt besonders viel Wärme!?

Das ist übrigens auch noch eine Sorge von mir, soll ich mein neues S24 Ultra bis zur Anschaffung eines Tablets ebenfalls im Flugzeug verwenden oder schade ich damit dem Gerät bzw. dem Akku? Es ist an der Cockpithaube ja zeitweise komplett der Sonne ausgesetzt und das Cockpit heizt sich bei Sonneneinstrahlung schon ziemlich schnell auf. Fragen über Fragen ... 😕

Dank Dir auf jeden Fall für den Link, ich sollte mich mal mehr mit Suchfiltern auseinandersetzen! Bzgl. Helligkeit muss ich halt die technischen Daten beachten, das bekomme ich noch hin. :)

Melkor schrieb:
P.S.: Läuft das Tablet auf Akku oder hast du dafür USB im Cockpit?
USB? Sowas modernes? 🤣 Nein, leider nein, da gibt es noch nicht einmal Zigarettenanzünder. Die einzige Möglichkeit für mich den Akku zu erweitern wäre mit Hilfe einer Powerbank.

Viele Grüße,
Thomas
 
VicenteCGN schrieb:
Aber vielleicht ist das iPad mini einfach nur schlecht gekühlt oder entwickelt besonders viel Wärme!?
Scheinbar. Hat aber auch viel mit Nutzung zu tun
VicenteCGN schrieb:
ist an der Cockpithaube ja zeitweise komplett der Sonne ausgesetzt und das Cockpit heizt sich bei Sonneneinstrahlung schon ziemlich schnell auf
tut dem Gerät nicht so gut…
 
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
DerKomtur schrieb:
GPS ist ein völlig autonomer Funkdienst
Ja, genau so wie Galileo und Beidou, aber im Smartphone/Tablet ist kein GPS-Empfänger verbaut wie z.B. in einem Garmin GPSMAP
DerKomtur schrieb:
und "benötigt" erst mal überhaupt kein Mobilfunk zum funktionieren
Leider ist in Smartphones und Tablets nur ein billiges A-GPS Verbaut und das benötigt für einen ersten FIX zusätzlich Daten übers Internet (WiFi oder mobile Daten, was eben verfügbar bar ist)
Hast das nicht, dann stehst Du eine ganze Weile die Füße in den Bauch, bis Du den ersten GPS Fix bekommst, solltest Du dich dabei bewegen.

Schwer zu glauben, ist aber leider so.
Glaubst du es nicht, dann Flugmodus rein Smartphone/Tablet aus, zwei Tage später einschalten (immer noch Flugmodus) und dann deine GPS App deiner Wahl starten…. viel spaß dabei

Aber im Endeffekt ist es sch… egal, denn du wirst sehr wenige Tablets am markt finden, die GPS ohne Mobilfunk haben.
Und wenn dem TE die Kosten nicht so wichtig sind, wird er an einem billigen Datentarif nicht zu Grunde gehen. Zumal wenn man dann schon ein Tabelt mit mobilen Daten hat, dann wird man das auch anderweitig gerne nutzen möchten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wobei die Wartezeit beim Kaltstart ohne Unterstützung durch WLAN/Mobilfunk auch von der Anzahl Streams abhängt, die der GNSS-Chip parallel verarbeitet. Und da hat sich über die Jahrzehnte etwas getan. Der Almanach dauert zwar im GPS gute 12 Minuten auf den einzelnen Sats, aber verfolgt man davon 12 gleichzeitig, wird die Wartezeit kürzer. Da der Almanach für recht lange Zeit gültig ist, braucht man den nicht oft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: DerKomtur
mblaster4711 schrieb:
Schwer zu glauben, ist aber leider so.
Glaubst du es nicht, dann Flugmodus rein Smartphone/Tablet aus, zwei Tage später einschalten (immer noch Flugmodus) und dann deine GPS App deiner Wahl starten…. viel spaß dabei
Naja, die Hochfrequenz ist seit 45 Jahren mein Hobby, mich interessiert alles was eine Antenne braucht :1f61c:
Ich weiß ungefähr, wie GPS funktioniert ;-)

Aber wie gesagt, es soll hier um eine Kaufberatung für ein Tablet gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN
@VicenteCGN
Hab ne private Unterhaltung angefangen, da kömma dort weiter machen ;-)
 
  • Freude
Reaktionen: VicenteCGN
Hallo zusammen,

ich möchte Euch natürlich auch mitteilen wie das Ganze ausgegangen ist.

Ich habe mich entschlossen mein iPad mini doch nicht zu verkaufen sondern weiter zu nutzen und mir ein "X-Naut Cooling Case - für Apple iPad mini 6" zuzulegen um das Teil zuverlässig im Flugzeug als Kniebrett nutzen zu können.

Ich habe zum einen kein Android-Tablet gefunden welches bei gleichem Gewicht und Größe ähnlich leistungsstark ist und zum anderen habe ich von Euch gelernt dass der Schaden durch Überhitzung bei allen Geräten gegeben ist auch wenn einige nicht direkt durch Abschaltung des Bildschirms reagieren.

Das Cooling Case kostet zwar auch wieder nicht wenig Geld und ist auch nicht die unkomplizierteste und leichteste Alternative aber dafür dass ich dann sicherer mit dem Flugzeug unterwegs bin und dass ich mir keine Sorgen um den Zustand meines Tablets machen muss ist mir diese Lösung das Geld und den Umstand wert. :)

Vielen Dank nochmal und schöne Grüße,
Thomas
 
  • Danke
Reaktionen: DerKomtur und Melkor
Dann hoffe ich das alles so klappt wie geplant.
....und allways happy landing... ;-)
 
  • Danke
Reaktionen: VicenteCGN

Ähnliche Themen

Lewa2388
Antworten
9
Aufrufe
822
Lewa2388
Lewa2388
J
  • jupp
Antworten
0
Aufrufe
328
jupp
J
say_hello
Antworten
24
Aufrufe
1.357
Keks66
Keks66
Zurück
Oben Unten