Günstiges und doch potentes 10" Tablet gesucht

D

dominat0r

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

derzeit nenne ich ein ziemlich in die Jahre gekommenes Lenovo Yoga Tab 2 10 sowie ein Lenovo Tab3 Plus 8 mein Eigen. Diesen Beitrag verfasse ich gerade auf Letzterem. :)

Das Tab3 Plus hatte ich als Nachfolger des Yoga angeschafft und bin mit ihm eigentlich auch vollkommen zufrieden - bis auf die Größe. Ich musste feststellen, dass mir 10 Zoll für den Medienkonsum zuhause einfach lieber sind.

Nun ist also die Frage: welches Tablet wäre das richtige für mich? Meine Anforderungen sehen etwa so aus:
  • 10 Zoll Full HD Display
  • Gute Performance (in meinem Tab3 Plus steckt ein Snapdragon 625, das Niveau sollte es mindestens sein)
  • Min. 3 GB RAM
  • 3,5mm Klinke wäre nett
  • Min. 2 ordentliche Lautsprecher
  • Nice to have: Gute custom ROM Unterstützung aus der Community
  • Möglichst günstiger Preis (< 200 € würde ich sagen)
Kameras, LTE sowie Verarbeitung sind für mich vernachlässigbar.

Mit ca. 250 Euro liegen z.B. das Xiaomi Mi Pad 4 Plus oder das Huawei M5 Lite schon etwas über dem Budget. Das Samsung Tab A 10.5 wäre noch eine Option, hier bin ich aber angesichts des Snapdragon 450 unschlüssig, ob die Leistung ausreicht.

Es darf aber auch gerne etwas gebrauchtes sein!

Ich freue mich auf jeglichen Input :)

Danke und viele Grüße
 
D

dominat0r

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für die Rückmeldung!
Da hast Du wohl sicherlich recht. Trotzdem fällt es mir ehrlich gesagt schwer, Geld für ein Tablet auszugeben, das weniger Leistung mitbringt als mein Vorhandenes. (Der Snapdragon 625 in meinem Tab3 Plus scheint ja noch eine Ecke schneller zu sein als der 450.)

Kann denn jemand etwas zu meiner Tablet-Auswahl sagen? Gibt es vielleicht noch das eine oder andere Gerät, das ebenfalls in Frage kommen könnte? Wie gesagt käme auch etwas Gebrauchtes in Frage, vor allem dann, wenn die Custom-ROM-Unterstützung vorhanden ist. Da fällt mir zum Beispiel das Yoga Tab 3 Plus ein - letzteres erhält sogar aktuelle LineageOS-Builds. (Ja, die Yoga-Serie hat es mir doch angetan.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Booth

Booth

Experte
Der Android-Tablet-Markt ist seit Jahren komatös. Samsung, Huawei und Lenovo sind die letzten Markenhersteller die immerhin ab und zu Mal neue Geräte rausbringen. CustomROM-Unterstützung ist ebenfalls sehr mau, allerdings interessiere ich mich dafür nur am Rand.
Deine Auswahl ist schon OK. Geheimtipps kenne ich in diesem Marktsegment seit Jahren nicht mehr.

Bei Medienkonsum würde ich aber ergänzen, dass es doch auf die Art der Medien ankommt. Ich lese öfters Readly-Magazine und das sind letztlich sehr große PDFs mit viel Bildern, wo eine Mittelklasse-CPU empfehlenswert ist (ich muss aber zugeben, dass ich die Readly-Perfomance mit einem 450er nicht kenne). Hier ist übrigens auch ein 4:3-Display sehr angenehm - bei Film/TV wäre natürlich 16:9 viel besser und da reicht definitiv jede Einsteiger-CPU auch für FullHD.
 
N

Nuvirus

Stammgast
Das Samsung S5e gibt's teilweise auch zu vernünftigen Preisen im Angebot, aber geht trotzdem eher um so grob 300 dafür schön leicht und Top Lautsprecher und OLED Display das aber nicht das hellste ist

Aber auch damit bin ich bei der Performance nicht voll zufrieden.

Bin schon am überlegen dann demnächst Mal nen iPad Pro mit iPad OS zu testen das scheint sich nochmal deutlich gebessert haben.
 
D

dominat0r

Neues Mitglied
Threadstarter
Nuvirus schrieb:
Aber auch damit bin ich bei der Performance nicht voll zufrieden.
Kannst Du das konkretisieren? Das S5e habe ich als "Premiumlösung" auch schon ins Auge gefasst, aber für den Preis würde ich dann schon erwarten, dass ich die Leistung auch spürbar über z. B. dem Mediapad M5 liegt.

Aktuell schwanke ich zwischen dem Yoga Tab 3 Plus, dem Mediapad M5 lite und dem normalen M5. Die ersten beiden um 200 Euro, das M5 für 250. Allesamt gebraucht bzw. B-Ware.
 
N

Nuvirus

Stammgast
Gefühlt seit einigen Tagen evtl im Zusammenhang mit dem August Update genehmigt es sich doch gerne mal Gedenkpausen von einigen Sekunden beim Aufrufen von Settings bzw. Wechsel in Bluetooth Settings z.B. Oder auch anderen Programmen.
Atm bin ich nicht mehr so zufrieden, am Anfang fand ich es aber ok aber nix überragendes.
Hatte Animationen in Entwickler Optionen aus also 0.
Hab jetzt mal auf 0,5 vll gehen damit die Gedenkpausen weg...
Ich nutze häufig auch Split screen und meist Hochformat, oben Youtube oä.
Unten dann surfen etc

Evtl kann man sich ja mit dem Einstiegs ipad anfreunden, da hat man zumindest nen gut optimiertes System und guten Update Support von der Dauer her
 
ken-stober88

ken-stober88

Neues Mitglied
Mir persönlich gefällt das Huawei MediaPad M5 lite sehr gut!👍

Nachdem ich bereits zwei Huawei/Honor-Smartphones habe, mit denen ich in Sachen Preis/Leistung sehr zufrieden bin, war nun ein Tablet fällig. Ich schwankte wochenlang zwischen M3 lite und M5 lite, bei denen in Tests mal das eine, mal das andere die Nase vorn hatte.
Die Kaufentscheidung fiel dann während der Cyber-Week, als zunächst das M5 lite preisreduziert angeboten wurde.
Beim Auspacken hat mich das M5 lite schon optisch begeistert: Es sieht sehr elegant und wertig aus.
Im Einsatz läuft das M5 lite sehr flüssig. Es gibt keine Ruckler auch wenn mehrere Apps offen sind und ein Spiel gespielt wird. (Okay, Letzteres ist mir nicht wichtig, da ich kein Gamer bin.)
Der Bildschirm liefert glasklare, farbentreue Bilder. Toll🤣. Beeindruckend war zudem der Sound, den die vier Harman-Lautsprecher erzeugen. Diesbezüglich hat Huawei hier eine echte Referenz gesetzt. Ich habe Musik so "satt" bislang bei noch keinem anderen Tablet gehört! Gleichwohl hat das M5 im Gegensatz zum M3 eine Kopfhörerbuchse.
Die Kamera ist allerdings nur Durchschnitt. Der Fingerabdrucksensor hingegen reagiert sicher und schnell. Rundum also ist das M5 lite gemessen am Preis ein wirklich tolles Tablet. Das gibt es nichts zu meckern.

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Erfahrung zum Huawei M5 ein bisschen schmackhaft machen.😜
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Vor der Frage stehe ich bzw. eigentlich meine Frau auch. (Mir wären 10" zu groß.) Sie hat ein Lenovo Tab 2 A10-70 und das hat ein paar Probleme mit dem Touchscreen, funktioniert nicht mehr in allen Bereichen des Bildschirms gleich gut. Ansonsten, also Größe 10,1" und Auflösung 1920x1200 pixel also dann 224 dpi reichen ihr aber und selbst die 2 GB RAM sind noch OK. Deswegen viel der Blick zuerst auf das Lenovo Tab P10. Ich denke aber fast das Huawei MediaPad M5 lite bietet für fast den gleichen Preis etwas mehr. Dann wär auch wohl noch das Samsung Galaxy Tab A 2018 10.5 sehr vergleichbar.

Ich sehe es so, Schlechtestes ist wohl das Lenovo Tab P10.
Das Samsung Galaxy Tab A2018 hat wohl den gleichen Soc einen SD450, aber einen etwas größeren Bildschirm.
Von der Leistung dürfte das Huawei MediaPad M5 lite mit dem Kirin 659 SoC wohl etwas mehr bringen.
Die gibt es wohl alle mit 3/32 oder 4/64 GB.
(Übrigens nur WLAN und Sound ist beim Tablet auch nicht so wichtig und wenn mal doch, dann kommen die BT earphones dran und die Kamera ist ja wohl voll egal, wieso das riesen Tab rumschleifen wenn im Smartphone eine bessere ist.)

Das wäre jetzt glaub so die Auswahl für gut 200€, Neupreis oder gibt es da noch mehr Androiden in der Preisklasse? Xiaomi wär sicher auch noch interessant, aber von denen gibt es da höchstens noch das Xiaomi Mi Pad 4 plus und das ist teurer (bei natürlich auch mehr Leistung) und schwer zu bekommen.
 
T

ToflixGamer

Stammgast
Das Mediapad M5 (Lite) hab ich, zumindest hier in Deutschland, nicht offiziell als deutsche Ware mit 64GB gesehen. Nur so als Info.
 
N

Nuvirus

Stammgast
ein großes Problem bei den meisten Android Tablets ist halt auch die Update Versorgung, wenn einem Security Updates oder gar Funktionsupdates egal sind kann man natürlich auch noch etwas länger mit nem alten OS leben.
Je nachdem was man halt mit dem Tablet vor hat, aber ich werde mir früher oder später mal das iPad OS in der Praxis ansehen für Standard Tätigkeiten reicht einem wohl auch nen einfaches Ipad, mir gefällt allerdings nicht das die meisten noch Lightning haben ich kauf Neugeräte nur noch mit USB-C da müsste es dann ein IPAD Pro werden vll mit der nächsten Pro Gen oder im Ausverkauf mal testen aber da ist man ja schon in ganz anderen Bereichen als hier^^

Eigl war ich die letzten Monate echt happy mit dem S5e bis auf leichte Einschränkungen beim Speed aber es war ok, ähnlich wie bei meinem LG G5 Handy die ja grob ähnlich schnelle CPUs haben.
Mal sehen ob das wieder besser wird, hab das Tablet ja seit Release - hab für LTE inkl. dem KH dann 370€ bezahlt und hab halt noch ne Große SD karte rein gepackt das war für mich das Hauptargument gegenüber Apple damals - also Speicherpreis wenn man mehr will 128GB eher 256GB sind für mich Pflicht.
 
BlueZTriXx

BlueZTriXx

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich finde das M5 Lite ganz gut, Display ist ordentlich hell und scharf genug, Lautsprecher sind Top, die Leistung reicht vollkommen aus ( YouTube, im Internet surfen ) und der Akku hält auch gut durch :).
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
N

Nuvirus

Stammgast
Wie gut ist der Kirin 659 eigl, hab nur viele Youtuber immer über den 710er aus den Mittelklasse Smartphones schmimpfen hören was die Performance betrifft.
Was ich bei meiner 1min Recherche gesehen hab ist der wohl zumindest nicht wirklich stärker vermutlich eher schwächer.
Aber gut ist halt die Frage wenn ne App erstmal offen ist und man diese nutzt ist das auch fast egal, eher nen Problem ist es wenn man Split Screen nutzt und öfter switcht zwischen apps etc.
Ist halt ne Frage wie man das Tablet nutzt, ich nutze daheim zum surfen etc. halt nen PC daher nur als PC Ersatz für unterwegs und da lass ich dann nicht nur ständig die gleiche App laufen.
 
ayno

ayno

Stammgast
Ich bin, mit meinem MediaPad M5 Lite zufrieden. Hatte vor 2 Monaten nur 169€ über Cyberport Bezahlt. Für den Preis ist das Tablet top. Hat eine sehr gute Verarbeitung Dank des Alugehäuses. Die 4 Lautsprecher klingen wirklich gut für YouTube, Amazon Video MP3 mehr als ausreichend. Das Display ist auch gut obwohl nur 1920*1200 hat aber schöne Farben. Der Akku hat ne gute Ausdauer da das M5 Lite im Standby kaum Akkuverbrauch hat. Die Leistung vom Kirin 659 ist für alltägliche Situationen vollkommen ausreichend. Da ich das Tablet sowieso nicht zum Spielen nutze. Ansonsten an den Threadstarter es gibt da ja noch als alternative. Das MediaPad T5 gleichen Hardware wie das M5 Lite nur halt ohne Fingerabdrucksensor und 2 anstatt 4 Lautsprecher und ohne USB Typ C für glaube unter 180€ auf Amazon.

Und zu deiner Frage @Nuvirus der Kirin 659 ist sehr gut mit dem SD 625 zu vergleichen. Habe noch ein Lenovo Tap4 8 Plus mit dem SD 625 und 4GB RAM. Habe extra Mahl den Antutu Benchmark auf beiden Laufen lassen.

Das sind die Ergebnisse
Screenshot_20190921-201311.jpg
Screenshot_2019-09-21-20-13-36.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dominat0r

Neues Mitglied
Threadstarter
Vielen Dank in die Runde, das sind eine Menge nützlicher Infos und Meinungen!

Ich halte vorerst mal weiter die Augen offen, was den Gebrauchtmarkt betrifft. Dank meiner vorhandenen Geräte habe ich ja keinen Zeitdruck. Bestimmt finde ich bald etwas passendes ☺

Wenn es tatsächlich kein Yoga werden sollte, dann hat das M5 lite im Moment die Nase leicht vorn.
 
ken-stober88

ken-stober88

Neues Mitglied
dominat0r schrieb:
Vielen Dank in die Runde, das sind eine Menge nützlicher Infos und Meinungen!
...
Mittlerweile schon was passendes gefunden?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von SaschaKH - Grund: Vollzitat gekürzt. - CU SaschaKH
D

dominat0r

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja - um mal ein Update zu geben: Ich habe mir ein gebrauchtes Yoga Tab 3 Plus vom Händler im fast neuwertigen Zustand für 149 Euro zugelegt. Darauf läuft Android 9 via LineageOS 16.0. Abgesehen von Sensitivitätsproblemen des Touchscreens bin ich mit meiner Entscheidung sehr zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat gelöscht. Gruß von hagex
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Der Touchscreen scheint bei Lenovo oft ein Problem zu sein. Meine Frau wäre mit ihrem Lenovo auch noch zufrieden aber der Touchscreen ist besonders in den Ecken ein echtes Problem.
 
Oben Unten