Saphir-pad 9,7 Retina

Liest sich ja ganz gut an von technischer Seite.
Die Bewertungen scheinen ja auch gut zu sein, wobei bei die Bewertungen bei Amazon manchmal mit Vorsicht zu genießen sind.
 
Also ich hab das Ding jetzt:

Pro:
- Günstiger Preis (wobei man um die 200 Euro auch schon sehr gute Geräte zB von LG kriegt)
- Verarbeitung relativ ok. Glasscheibe vorne nicht 100% bündig, aber noch im Rahmen.
- Saphir hat mir 4.4 Android nen Link zugeschickt und nen Flashtool auf eigenes Risiko
- Auflösung immernoch relativ gut, trotz siehe unten. Youtube sieht wirklich sehr schön aus und flüssig

Contra:
- Root schwierig, habe es bisher nicht geschafft
- Keine Lautstärkeregelung über HW-Tasten
- Vibration nur selten nutzbar
- Kein Retina, ist eine Werbelüge. Man kann die Auflösung ü2000 hochschrauben, aber dann ruckelt es
- Für ein QuadCore relativ träge. Nicht viel schneller als mein altes Samsung 10.1n. Scrollen etwas zuckelig wenn die Seite voll ist mit Bildern.
- Kamera ist mäßig
- Stromstecker proprietär und geht schwerfällig in die Buchse
- Das Ding kennt keine Sau. Android 5.0 wirds dafür wohl nie geben und auch keine custom-romz
- Hatte bisher 2 Hänger, musste neu starten. Hoffe mit 4.4 wirds besser


Fazit: Muss man nicht haben. Werde es möglicherweise rücksenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stannis schrieb:
- Kein Retina, ist eine Werbelüge. Man kann die Auflösung ü2000 hochschrauben, aber dann ruckelt es
Das ist so nicht richtig. Entweder HAT das Display eine hohe Auflösung, oder es hat diese Auflösung nicht. Ob das Gerät insgesamt diese Auflösung schnell und sauber befüttern kann, hat zunächst nichts mit der Auflösung selber zu tun. Eine Auflösung "hochschrauben" kann man nicht bzw. man kann nur nach oben "Interpolieren", was vom Ergebnis her ziemlich übel ist. Man kann aber natürlich ne geringere Auflösung darstellen, wobei dies bei TFTs auch zu leichten Unschärfen führt. Daß Du an dem Gerät überhaupt die Auflösung wechseln kannst, ist aber ein Zeichen, daß dem Hersteller bewusst ist, daß er hier eine bescheidene Hardware-Kombination ins Gerät reingeklatscht hat. Leider nicht ungewöhnlich für China-Geräte.

Für ein QuadCore relativ träge. Nicht viel schneller als mein altes Samsung 10.1n. Scrollen etwas zuckelig wenn die Seite voll ist mit Bildern.
Yo - deshalb kommt das System mit der hohen Auflösung vermutlich nicht klar. Es ist halt ein Rockstar Chip verbaut (Rockchip 3188 Quad Core @ 1.6 GHz), der ordentliche Mittelklasse-Leistung bringt. Es gibt diverse Tablets, die mit demselben Chip ausgeliefert werden, aber eben eine geringere Auflösung haben. Wobei das Medion LifeTab S10334 immerhin mit FullHD daherkommt, und laut Test auf Notebookcheck ganz ordentlich in der Performance ist.

Möglicherweise hat der Hersteller aber hier auch irgendwas bei der Treiberwahl schlechter gemacht, als andere Hersteller, oder dieser Chip mag prinzipiell diese Auflösung evtl nicht so sehr. K.A.

Fazit: China-Kracher sind halt oft ne Art Überraschungsei - man weiss einfach vorher nie genau, was man wirklich bekommt.

Prinzipiell wird aber bei Tablets/Smartphones zu oft ausser acht gelassen, daß sehr hohe Auflösungen nunmal ordentlich Power brauchen. Das ist am PC oder Laptop ja auch nicht anders.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
9
Aufrufe
330
Fembre
Fembre
MSI-MATZE
Antworten
2
Aufrufe
477
MSI-MATZE
MSI-MATZE
T
  • TincaX
Antworten
1
Aufrufe
481
Booth
Booth
Zurück
Oben Unten