Erfahrungsbericht XP-Pen Cintiq Grafiktablet

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungsbericht XP-Pen Cintiq Grafiktablet im Kaufberatungen für Sonstiges (TV-Boxen, Zubehör, Versicherungen) im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
X

xingyun

Neues Mitglied
Hallo, ich interessiere mich für ein Grafiktablett zum zeichnen am Computer. Dabei habe ich auf das XP-Pen Artist 22E Grafiktablet entdeckt. Hat wer von Euch schon mal damit gearbeitet und kann mir was darüber berichten? Ein Erfahrungsbericht aus erster Hand wäre super. Lohnt sich die Anschaffung? Den ich finde den Preis doch ein wenig teuer. Kann so ein Grafiktablett mehr als ein iPad Pro? Den beim iPad kann man so wie ich mitbekommen habe, ziemlich gut zeichnen mit dem Apple Stift.

Ich habe schon mal ein älteres Grafiktablett von XP-Pen Star06 besessen und habe eher schlechte Erfahrungen mit Wacom gemacht. Den mittlerweile gibt es keine Treiber mehr für mein altes Wacom-Grafiktablett. Weder für macOS Sierra noch für Windows 10. Das Grafiktablett von damals funktioniert noch einwandfrei, nur nützt mir das gar nichts ohne Treiber für aktuelle Betriebssysteme. Ich finde selbst nach 10 oder 15 Jahren sollten doch noch Treiber bereitgestellt werden. XP-Pen sieht das aber scheinbar anders.

Deswegen interessiert mich ob wer von Euch ein XP-Pen Artist 22E Drawing Tablet besitzt und mir darüber was berichten kann. Eigentlich ist es mir egal ob 22" oder 24" Zoll. Wobei der Preis natürlich auch eine Rolle spielt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von B3nder - Grund: Beitrag verschoben. Das Tablet ist kein Android Tablet, hat also eigentlich nichts mit unserem Forum zu tun ;) B3nder