Sonstige Navi TomTom Go 6200 oder Garmin Drve Smart 61 DAB+D

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Navi TomTom Go 6200 oder Garmin Drve Smart 61 DAB+D im Kaufberatungen für Sonstiges (TV-Boxen, Zubehör, Versicherungen) im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Moncada2607

Moncada2607

Lexikon
Hallo,
Bis jetzt hab ich hauptsächlich mein Smartphone zum navigieren benutzt. Seit ich in meinem neuen Auto (Dacia) ein integriertes Navi habe, nutze ich dieses. Für kürzere Strecken in der Stadt ist dies okay, für den Rest aber eher ungeeignet. Die Routenführung ist mehr als nur schwer nachzuvollziehen, es gibt keinen wirklichen funktionierenden Stauwarner (also Werte werden angegeben, aber wo die her kommen frag ich mich halt schon), Blitzer gibt es ebenfalls nicht. Bei meiner letzten Tour von Berlin nach Wien, wurde ich über irgendwelche "Bergstraßen in Tschechien geführt, auf denen man selbst einspurig kaum fahren konnte.

Jetzt würde ich mir gerne, zwecks Staudaten und besserer Routenführung ein richtiges Navi zulegen

Raus gesucht hab ich mir die hier genannten Kandidaten, Garmin Drive Smart 61 in der D Version (mag es nicht die ganze Zeit mit dem Smartphone gekoppelt haben) und das Tom Tom 5bzw 6200.

Als Neuling frage ich mich jetzt, was die Unterschiede der Stauwarnsysteme sind. Welche sind genauer? Über das von TomTom hab ich gelesen, dass es generell nur die kommenden 120 km berücksichtigt? Wie sieht es mit Blitzern aus?

Ist das TomTom Gerät wirklich so träge, im Vergleich zum Garmin?

Wie sieht es mit dem Kartenmaterial aus? Wer ist da aktueller, bzw. zukunftssicherer?

Und zu guter letzt, wie ist die Routenführung auf den beiden genannten Geräten.

Auf Grund des Designs, und des Preises tendiere ich eher zum Garmin Gerät. Vl könnt ihr mir ja mit eurer Erfahrung ein paar Tipps geben. Ich sag schonmal jetzt DANKE
 
HeartOfDarkness

HeartOfDarkness

Experte
Ich besitze zurzeit das TomTom Go 510 - weltkarten, lebenslange Updates und Radare inkludiert.
Ich bin Persönlich mit der Performance zufrieden. Klar mit einem Handy kann man es nicht vergleichen, aber es genügt.

Zum Stauwarner von TomTom kann ich folgendes sagen:
- Funktioniert über Funk und Handy Hotspot.
Um Funk zu empfangen muss der beiligende Kfz Ladestecker benutzt werden. Mit einem Usb Adapter funktioniert es nicht
- Bis jetzt hat mich das TomTom Stauseitig immer gut an das Ziel gebracht.

Von den Karten her bin ich sehr zufrieden.
Ich nutzet das Navi auch im Rettungsauto in Oberösterreich und es konnte dort immer alle Hausnummern und Straßen sehr genau finden.