Sonstige Smarte Steckdose mit Strommessung

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smarte Steckdose mit Strommessung im Kaufberatungen für Sonstiges (TV-Boxen, Zubehör, Versicherungen) im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
mobile-freak

mobile-freak

Experte
Hallo liebe Community,

ich habe in den letzten Monaten mir diverse neue Geräte gekauft. Gerne würde ich den Stromverbrauch im Auge behalten. Manchmal quch zum Beispiel die Kaffeemaschine einschalten/ausschalten etc.

Deshalb suche ich eine Smarte Steckdosen die den Verbrauch(Waschmaschine, Trockner, Kühlschrank usw.) messen und anzeigen. Am liebsten würde ich hierbei Alexa als Steuerungsmöglichkeit verwenden.

Worauf muss man bei den Steckdosen achten?
Habt ihr Empfehlungen?
Von welchen Herstellern sollte man die Finger lassen?

Zurzeit gibt es bei Amazon günstige 4er Sets, taugen die was?
Beispiele:
TP-Link
Avatar
Meross

Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen!
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Ich habe Produkte die mit der SmartLife und Tuya App (ist die gleiche Platform nur zwei Apps) funktionieren, Lichtschalter, Steckdose (mit und ohne Messfunktion), Schaltmodule, Garagentor-öffner und LED-Birnen. Alles funktioniert über WiFi (benötigt etwas mehr Strom als Zigbee) und ist im Gäste-WLAN angemeldet.
In der App kann man schöne Szenen erstellen, gesteuert über Zeit, Sonnenauf/untergang (inkl +- Minuten/Stunden) usw.
Man kann auch Schaltmodule über die Lichtschalter steuern lassen, also z.B. Licht im Garten an einer dieser Steckdose über den Schalter im Haus.

Damit die Steuerung mit Alexa (oder Google Home) funktioniert muss in der Alexa App der SmartLife Skill aktiviert werden und man muss sich mit seinem SmartLife Konto anmelden (bei Google ohne Skill das SmartLife Konto anmelden).

Wenn du eine Messfunktion in den Steckdosen möchtest, musst du Modelle nehmen, die dies unterstützten (die beiden Meross und Avatar haben das laut Beschreibung nicht.
 
mobile-freak

mobile-freak

Experte
@mblaster4711

Also haben die keine großen in Unterschiede?

Die Meross haben laut Beschreibung eine Messfunktion oder habe ich was falsch verstanden?
 

Anhänge

mblaster4711

mblaster4711

Ikone
mobile-freak schrieb:
falsch verstanden?
Nein, passt, das habe ich übersehen 🙈

Noch etwas zu den ganzen Smart-Teilen aus China, man sollte nicht unbedingt die angegebene maximale Belastbarkeit (10A/16A) ausnutzen, sondern gerne etwas (20%) darunter bleiben.

Ansonsten schaue ich darauf, dass alle meine Smart-Teile mit einer App (SmartLife) funktionieren.
 
Ähnliche Themen - Smarte Steckdose mit Strommessung Antworten Datum
1
0