Ist Google Duo für Senioren geeignet? Alternativen?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ist Google Duo für Senioren geeignet? Alternativen? im Kommunikation im Bereich Android Apps und Spiele.
B

BFish

Neues Mitglied
Moin,

ich denke darüber nach, meiner weiter entfernt lebenden Mutter Videotelefonie einzurichten. Nun steht selbige mit allem auf Kriegsfuß, was mit der Bedienung von Smartphones/Tablets zu tun hat. Deswegen hatte ich Tage damit verbracht, die Geräte in einen seniorensicheren Zustand zu versetzen. Sprich, möglichst einfach zu bedienende Apps und alle auch nur irgendwie auftauchenden Nachrichten unterbinden. Natürlich hält sich ausgerechnet Google mal wieder nicht daran und erfreut das Gemüt bei jedem Start von Photos mit einem kaum aufdringlichen "Hey, du verpasst was..."
Google Duo soll zwar sehr einfach zu bedienen sein, aber die Bedenken, dass z.B nach der Aktivierung irgendwelche Einstellungen, die ich gemacht hatte, wieder rückgängig gemacht werden, sind natürlich berechtigt.Wenn ich schon lese, dass sich Google herausnimmt, Kontakte und Standorte regelmäßig zu übertragen, dann könnte ich schon wieder …

Kurzum, hat jemand damit Erfahrungen, inwieweit sich Duo ruhig oder aufdringlich verhält? Gibt es brauchbare Alternativen? Braucht man eine Telefonnummer für ein Tablet, dass nur über WLan eingebunden ist? Oder doch besser Ipad und FaceTime?

Danke schon mal im voraus.
 
rene3006

rene3006

Urgestein
@BFish
Whattsapp
Skype gingen auch
 
B

BFish

Neues Mitglied
Das sind Alternativen. Aber nicht unbedingt besser geeignete.
Aber danke für deine Antwort.
 
C

cosmic_child

Stammgast
Vielleicht Amazon Show... Wenn nicht zu viel Paranoia besteht...
Weiß aber nicht ob Du dann auch so ein Teil brauchst oder ob alexa auf dem Handy reicht.... Aber für die Eltern ist es halt einfach und du kannst auch Fotos drauf machen...

Ansonsten ist halt ein Wechsel zu Apple angesagt... Muss leider sagen das hier ältere Menschen besser klar kommen und facetime auch stabiler ist... (meine Erfahrung mit der 65 Schwiegermutter: bei Android tel war immer irgendwas was nicht funktionierte...) jetzt mit einem SE 2 alles prima..
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BFish

Neues Mitglied
cosmic_child schrieb:
Wenn nicht zu viel Paranoia besteht...
Haha, nö. Das hat mit Paranoia nicht so viel zu tun. Es liegt einfach daran, dass weder Programmierer noch Auftraggeber darüber nachdenken, dass nicht alle Menschen mit tausenden von Optionen, winzigen Buttons und ständig aufpoppenden Nachrichten klar kommen. Das müssen noch nicht mal Senioren sein.

Ansonsten ist halt ein Wechsel zu Apple angesagt...
Ja, sie hatte mal ein IPad und ist in der Tat besser damit zurecht gekommen. Das Dumme ist aber, dass dann auch alle Gesprächspartner auf Apple umsteigen müssten. Ansonsten würde ich Signal verwenden.

Ich habe Duo testweise mal auf einem alten Tablet installiert. Abgesehen davon, dass ich die 15 MB App nicht installieren konnte, bevor ich 500 MB Speicher freigeschaufelt hatte, verhält es sich bisher ruhig. Heute besucht jemand meine Mutter, dann kann man vielleicht einen Versuch starten.
Danke für die Hilfe.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
WhatsApp oder Face von und mit Apple.
Duo habe ich noch nicht ausprobiert, hat ja fast keiner, alle machen WA :)

VG
 
M

Metropolis

Gast
Google Duo soll zwar sehr einfach zu bedienen sein, aber die Bedenken, dass z.B nach der Aktivierung irgendwelche Einstellungen, die ich gemacht hatte, wieder rückgängig gemacht werden, sind natürlich berechtigt.Wenn ich schon lese, dass sich Google herausnimmt, Kontakte und Standorte regelmäßig zu übertragen, dann könnte ich schon wieder …
Du kannst die Geschichte doch einfach von einem Google-Konto aus steuern, auf das Du ebenfalls Zugriff hast. Die Standorterfassung lässt sich leicht unterbinden bzw. pausieren. Und die Kontakte... Naja, auch Google will von was leben.
 
Ähnliche Themen - Ist Google Duo für Senioren geeignet? Alternativen? Antworten Datum
0