Link zu App versenden

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Link zu App versenden im Kommunikation im Bereich Android Apps und Spiele.
B

bur

Ambitioniertes Mitglied
Gibt es irgendeine Möglichkeit einen Market-Link an jemand anderen zu verschicken? Und zwar so, dass der Link auch anklickbar ist?

Ich würde meinen Vater gerne auf eine App hinweisen (per SMS oder email), aber wenn er die nicht mehr oder weniger direkt aus der Nachricht installieren kann, wird es das vermutlich vergessen... ;)

Ich habe schon versucht, per HTML formatierter eMail einfach ein <a href="market://details?id=appid">App</a> zu verschicken. Allerdings zeigt zumindest die Google Mail App das nicht als anklickbaren Link an.

Ansonsten finde ich nichts zu dem Thema. Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass das nicht einfach möglich ist. Andere Leute auf Apps hinweisen zu können klingt doch wie ein integrales Feature. Übersehe ich irgendwas?
 
s!Le

s!Le

Lexikon
Oh, doch das geht. Hatte letztens erst eine App, die das konnte.

Frag mich jetzt aber nicht nach dem Namen...

Schau mal nach App verschicken, oder versenden.

Ahh, schau mal hier: http://www.androidlounge.at/lounge/?p=2872

Evtl. könnte die App brauchbar sein.

Gruß
 
M

mizch

Experte
Ich hab's mal spaßeshalber probiert: K9 kann Market-Links, Google Mail nicht. Enthält der Text also einen gültigen Market-Link, geht es mit K9.

Trickreich ist es nur, den Link in die Mail reinzubekommen. Tippst Du nämlich in eine HTML-Mail „<a ...>“, so sendet das Mailprogramm „<a ...>“ und schon ist's Essig. Das ist dann kein Link mehr.

Ich habe es so probiert, um die grundsätzliche Funktion zu testen. Ich habe mit dem Texteditor folgende Datei (testmail) erstellt, die nur ein einfaches HTML-Skelett (kopiert von einer anderen Mail) und den Link enthält:
Code:
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
  <head>

    <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">
  </head>
  <body>
    <a href="market://search?q=pname:sg.ruqqq.quickdeskpro">Eine App</a>
  </body>

</html>
und das ganze dann (Linux) an mailx verfüttert:

Code:
mailx -a "Content-Type: text/html; charset=ISO-8859-1" -s t1 myaddr@mydomain.de <testmail
In K9 kam ein anklickbarer Text an, der dann auch brav den Market mit Quickdesk Pro aufgemacht hat. In Google Mail war nichts anklickbar.

Wenn Dein Partner also K9 hat, musst Du nur noch rausfinden, wie Du den Link durch den sendenden Mail-Client kriegst. Ob das einfach geht, weiß ich nicht, sonst hätte ich es gleich so gemacht.
 
T

TheUsualSuspect

Ambitioniertes Mitglied
Ja sowas geht. Ist bei mir (HTC Legend) von Haus aus dabei. Im Menü gibts ne "App" unter dem Punkt "Senden von App". Darin werden dann sämtliche installierte Apps angezeigt, deren Marketlink ich dann per mail etc versenden kann. Weiß jetzt hald nicht, ob das von HTC mitgeliefert wurde oder bei Android Standard ist.
 
B

bur

Ambitioniertes Mitglied
Danke für die Vorschläge, Share Apps ist zwar gut, allerdings macht der ja soweit ich den Text verstanden habe nichts anderes als eine Mail mit integriertem market:// Link zu verschicken. Und damit kommt GMail anscheinend nicht klar. Deswegen bin ich mit meinem Versuch auch gescheitert...

Denn den Link in die Mail zu bekommen geht eigentlich ganz gut, die meisten eMail-Clients bieten im HTML-Modus ja die Möglichkeit einen Link einzufügen. Und da schreibt man dann einfach market://usw. Bleibt nur das Problem, dass ausgerechnet GMail damit nicht klarkommt.

Kann natürlich sein, dass das ein Sicherheitsfeature sein soll.

Ich habe jetzt allerdings gerade eine halbwegs vernünftige Lösung gefunden. Wenn man die .apk Datei in einer Mail anhängt, bietet GMail direkt aus der Mail eine Installation an. Das allerdings ist dann wirklich unsicher. Insofern unverständlich, dass GMail Market-Links nicht erkennt.


Naja, unterm Strich bleibt dann wohl nur der Versand als Anhang wenn der Empfänger GMail verwendet.


edit: Weiß jemand, wie man effektiv Vorschläge für Verbesserungen an Google schicken kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

peterbonge

Erfahrenes Mitglied
bur schrieb:
Danke für die Vorschläge, Share Apps ist zwar gut, allerdings macht der ja soweit ich den Text verstanden habe nichts anderes als eine Mail mit integriertem market:// Link zu verschicken. Und damit kommt GMail anscheinend nicht klar. Deswegen bin ich mit meinem Versuch auch gescheitert...
Du hast es ja gar nicht erst versucht: Share Apps erstellt sehr wohl anklickbare Links.
Auch die AppBrain-App erstellt anklickbare Links. Die öffnen zwar den Browser mit der mobilen AppBrain-Seite, aber das gibt es dann einen dicken Link "Im Market öffnen".
Und auch mit Folder Organizer erhält man anklickbare Links, wenn man beim Versenden die HTML-Option aktiviert.

Diese drei Sachen habe ich gerade selbst mit Gmail getestet!
 
B

bur

Ambitioniertes Mitglied
Deswegen schrieb ich ja "soweit ich den Text verstanden habe" ... ;)

Aber so ganz falsch lag ich wiederum nicht, auch diese Apps können keine direkten market-Links verschicken - bzw könnten vielleicht, aber es scheitert halt doch wieder an GMail.

Es scheint also kein Weg daran vorbei zu führen entweder eine APK im Anhang zu verschicken oder auf eine der App-Webseiten zu verlinken, auf der dann der Link zum Market zu finden ist.
 
rushzero

rushzero

Fortgeschrittenes Mitglied
Und was ist wenn du eine short url versendest(z.b bit.ly) dahiner dann den market link dieser wird vom Browser geöffnet wird dann auf den market link umgeleitet und öffnet sich.

Nur eine Vermutung nicht getestet

//EDIT

Gerade getestet mit http://tinyurl.com/ gehts.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

peterbonge

Erfahrenes Mitglied
bur schrieb:
Deswegen schrieb ich ja "soweit ich den Text verstanden habe" ... ;)

Aber so ganz falsch lag ich wiederum nicht, auch diese Apps können keine direkten market-Links verschicken - bzw könnten vielleicht, aber es scheitert halt doch wieder an GMail.
...
Nein, tut es nicht. Bei allen drei von mir genannten Apps kannst du die Links in Gmail anklicken. Bei zweien öffnet sich dabei direkt der Market. Bei AppBrain öffnet sich der Browser mit einem unübersehbaren Market-Link.
Wozu also die APK verschicken?
 
B

bur

Ambitioniertes Mitglied
Ok, dann werd ich mir die Apps doch mal installieren müssen. :) Interessiert mich schon wie die das hinkriegen, dass GMail die market-links anklickbar anzeigt. Denn einfach in <a> tags rein klappt es ja anscheinend nicht. Eventuell ebenfalls per Weiterleitung, wie wenn man Tinyurl nutzt.

Mit Tinyurl an sich ist eine gute Idee, da man das dann von überall aus nutzen kann und nicht nur von der App aus. Werde beides mal ausprobieren und dann berichten.
 
B

bur

Ambitioniertes Mitglied
:rolleyes2:

Ok, dann hätte man sich den ganzen Aufwand sparen können... gut zu wissen also. :D
 
Ähnliche Themen - Link zu App versenden Antworten Datum
10
0
0