Telefonnummer Weiterleiten/Blockieren

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Telefonnummer Weiterleiten/Blockieren im Kommunikation im Bereich Android Apps und Spiele.
netfreak

netfreak

Erfahrenes Mitglied
Suche nach einer App mit der man jede beliebiege Telfonnummer

• weiterleiten an definierbare Nummer
• Blokieren
• Alle weiterleiten an definierbare Nummer

Habe zwar gegooglt, blieb dabei aber erfolglos. Keine App gefunden wo ich zB jede nummer extra an eine von mir gewählte nummer weiterleiten lassen kann. Konnte nur alle auf eine Nummer weiter leiten. Nicht einzelne an verschiedene.

Blockierfilter wie zB die ersten Nummern oder letztn nummern müssen +116 oder so beinhalten leider auch nicht wirklich.

1ste ist mir aber sehr wichtig. Bin Taub und möchte einige weiterleiten an meine Mutter andere eben an eine andere nummer usw.

Wäre sehr Dankbar wenn mir da wer dabei helfen könnte.

Danke schon mal jetzt für jeden Beitrag.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Grundsätzlich werden Anrufweiterleitungen zwar am Telefon eingestellt, aber sie werden dann beim Provider ausgeführt. Früher konnte man dies nur über die USSD Codes erledigen, bis diese dann in die Menüs der Handys integriert wurden, aber diese Menüs haben dann doch wieder nur die USSD Codes ausgeführt.

Eine App welche du haben möchtest, ist mir nicht bekannt. Dein Smartphone müsste dann als Vermittlungsstelle arbeiten, was so nicht funktionieren kann, da du hierfür zwei Leitungen parallel nutzen können musst, was auch mit DualSIM Geräten nur funktionieren könnte, wenn es ein DualSIM-Aktive Gerät wäre.
 
K

kropi

Gesperrt
Das sehe ich auch so. Wenn ich den TE richtig verstanden habe, möchte er anhand der angezeigten Rufnummer des eingehenden Gespräches Umleitungen definieren. Sprich Anrufe von 123 sollen nach ABC weitergeleitet werden, Anrufe von 789 nach XYZ.
Das funktioniert schon alleine deshalb nicht, weil die Rufumleitung nicht während eines incoming call verändert werden kann, weil das Telefon dafür ja quasi einen ausgehenden Ruf tätigen muss. Und selbst wenn das ginge, könnte die aktualisierte Rufumleitung nur für das _danach_ eingehende Gespräch gelten, nicht für das aktuelle.
Fazit: mit klassischer Telefonie nicht machbar, auch nicht mit irgendwelchen Tricksereien. Ob so etwas bei SIP machbar ist, weiß ich nicht, kann es mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, weil die Anforderung schon sehr speziell ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
netfreak

netfreak

Erfahrenes Mitglied
Danke für die 1ten Antworten. Verstehe.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Eine etwas abwegige Idee, die natürlich nur funktioniert, wenn die Anrufenden etwas Spass verstehen und sich die Anzahl der Anrufe in Grenzen hält:
Einige (leicht unterschiedliche) SMS vorformulieren mit "Bin nicht erreichbar, bitte wählen sie 016... Danke für ..." und mit denen die Anrufe ablehnen.

Gruß von hagex
 
holms

holms

Guru
@netfreak Hallo, vielleicht solltest du konzeptionell umdenken.

Beispiel Fritzbox (kenne deinen Router nicht):
Du könntest grundsätzlich als deine Rufnummer für Anrufe deinen Leuten eine Festnetznummer angeben, die in der Fritzbox verwaltet wird.

in der Fritzbox kannst du Nummern von Anrufenden angeben, die weitergeleitet werden sollen. So könntest du bestimmte Anrufe an dein Handy weiterleiten, andere z.B. an deine Mutter:
Rufumleitung in FRITZ!Box einrichten

Hab das aber nicht selbst probiert, nur als Idee.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Olli2910

Gast
@netfreak Also wie hier schon gesagt ist das eine Provider Angelegenheit. Hier in #AUT bieten das einige Provider an. Ich habe das Problem bei einem Künstler. Dem Provider haben wir eine Liste der Telefonnummern gegeben die an eine andere Rufnummer PERMANENT weitergeleitet werden sollen. Alle anderen Anrufe kommen ganz normal an.

Die selektierte Weiterleitung müssen wir aber bezahlen. Einmalig 25€ und 3€ höhere Grundgebühr.