A1 Tablet hat trotz neuer Software immer noch "sleep to death"

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere A1 Tablet hat trotz neuer Software immer noch "sleep to death" im Lenovo IdeaPad A1 Forum im Bereich Lenovo Forum.
L

LarsK

Neues Mitglied
Angeblich sollte ja mit Installation der neuen Software 2643 die Problematik mit dem sleep to death beseitigt sein, aber leider scheint das Tablet meiner Frau davon nix mitbekommen haben. Ein zurückstellen auf Werkseinstellungen haben wir schon versucht, ohne Erfolg. Wir konnten die Problematik auch eingrenzen, wenn das Tablet aufgeladen wurde dann tritt der Fehler einmal auf, manchmal direkt nach dem laden und manchmal auch erst nach einigen Malen "ins standby schalten". Das Tablet reagiert dann erst wieder nach einigen Versuchen es aus dem Standby aufzuwecken. Wenn es dann aufwacht, dann können wir es bis zum nächsten laden nutzen. Das Problem tritt auch im Flugzeugmodus auf, es ist auch egal ob Wlan an oder aus ist.
Fällt euch was zu dem Problem ein? Wenn wir es dem Händler zur Reparatur geben, mache ich mir nicht viel Hoffnung dass da was gescheites rauskommt.
 
S

supisoli

Ambitioniertes Mitglied
Kannst Du mal "sleep to death" bzw "das Problem" genauer beschreiben? Wenn ich nach diesem Stichwort google, finde ich nur Deinen identischen Post im thinkpad-forum.
 
O

optimus one user

Erfahrenes Mitglied
Auch wenn dir das nicht hilft, aber ich habe inner halb von nur 4 monaten das Tablet 8 mal neu aufgesetzt weil immer irgendwas war. Egal ob sich die systemton lautstärke auf einmal verstellt hat (ohne spezial app nicht einstellbar) oder mal wieder irgendein app nicht ging, obwohl es vorher lief. Nun was soll ich sagen? Ich hab dann zu hören bekommen das ich für 160€ kein funktionierendes Gerät erwarten darf. Das möchte ich dir auch so weiter geben, auch wenn ich völlig anderer meinung bin was man für den preis erwarten darf, empfehle ich das Gerät zurück zuschicken, denn es wird nicht besser mit dem Teil. Mein Gerät darf auch nicht über nacht anbleiben, weil es mitten in der Nacht ständig neu startet bis der Akku tot ist. Dann muss man das Netzkabel, bei gedrückter powertaste, einstecken und das mehrfach bis es dann lädt. Also zurück an den Absendr damit.
 
anddior

anddior

Experte
Dann habe ich echt Glück mit mein Gerät gehabt.
Komisch.
 
L

LarsK

Neues Mitglied
Den Begriff sleep to death habe ich jetzt von meiner Frau übernommen, die hatte den wohl irgendwo im Netz für das Problem gefunden, was sie mit ihrem A1 hat. Ich habe das aber nicht weiter verifiziert. Im Betrieb läuft das A1 recht stabil, stürzt ab und an mal ab, aber da kann sie mit leben. Was wirklich nervt ist, dass das Gerät wenn es in den Standby geschaltet wird, sich nicht mehr anschalten lässt. Es dauert dann mal einige Minuten, mal auch ne halbe Stunde und viele Versuche, bis sich das A1 wieder einschalten lässt.
Das Gerät ist aber seit gestern beim Händler zur Reparatur, wir lassen das jetzt solange reparieren, bis es entweder läuft oder aber der Händler wandelt.
 
anddior

anddior

Experte
Das was du da beschreibst ist ehe ein Software Problem, kein Hardware defekt.
Du hätest einfach dein System neue aufsetzen können.
Dabei wirklich alles platt machen bevor eine frische installation drauf kommt.
Jetzt ist es aber ehe egal.
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
anddior schrieb:
Dann habe ich echt Glück mit mein Gerät gehabt.
Komisch.
Genauso wie ich und viele andere auch.


@optimus
Dass es auch beim A1 Hardwaredefekte gibt wird niemand bestreiten. Die hast du aber auch bei 500€-Produkten. Dass ein Bruchteil der A1-Käufer Hardwareprobleme hat soll nicht vom Hauptteil ablenken, der keine Probleme hat. Lenovo hat mit dem 2643-Update viele Softwarebugs bereinigt. Manche sind leider immer noch vorhanden (WLAN mach hier und da Probleme).

Dass man für 160€ kein funktionierendes Gerät erwarten darf wird hier so niemand gesagt haben. Eher dass man für 160€ Einschränkungen in Kauf nehmen muss. Das ist auch bei den billigen China-Geräten so. Das A1 läuft im Normalfall bis auf ein paar Kleinigkeiten recht stabil und problemlos. Meist ist es der Nutzer der es mit allem Optimierungszeug so zumüllt, dass am Ende gar nichts mehr geht. Du hättest dein A1 mal einen Monat Stock ohne Zusatzapps verwenden sollen. Dann hätte es auch bei dir geklappt.

Wer maximalen Komfort und Qualität will, muss halt tiefer in die Tasche greifen. Das ist doch überall so.