Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Speedport W723V+ USB Festplatte+ FTP

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speedport W723V+ USB Festplatte+ FTP im Lenovo IdeaPad A1 Forum im Bereich Lenovo Forum.
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Moin,
folgende Konstellation:
W723 V Speedport Router mit angschlossener USB Festplatte. Die Platte kann ich auch mit den Rechnern bei uns im Haus ansprechen, habe dort alle Verzeichnisse und kann auch MP3 Titel abspielen.
Nun möchte ich natürlich auch mit meinem kleinen aber feinen Tablet darauf zugreifen können. Auf dem Lenovo habe ich den ES Datei Explorer.
Auf dem Lenovo einen Zugang gelegt FTP//speedport.ip, Port 21, Passiv, Benutzername, Passwort. Alles Schnafte! :thumbup:
Ich habe es geschafft einen Server anzulegen, wenn ich diesen aber nun anklicke ist dieser Ordner leer :crying:
Irgendwo muss da sicherlich ein Häkchen oder Nippel umgelegt werden, damit er mir den korrekten Inhalt anzeigt.

PS: Betriebssyteme Win 7 und XP

Für jedwede Hilfe in tiefer Dankbarkeit

Euer Gisna
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
Bei meiner Fritzbox 3270 (USB-HDD als NAS eingerichtet) habe ich das im ES Explorer so gemacht:

1. Reiter "LAN"
2. "Menü" -> "Neu" -> "Suchen"
3. NAS/HDD wurde gefunden, Zugriff kein Problem
 
ollborg

ollborg

Experte
Ich mache das auch wie Leonid mit dem ES Datei Explorer. Funktioniert mit ner Fritzbox wirklich gut. Soweit ich weiss muss das NAS DNLA unterstützen damit dies so einfach geht.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
 
anddior

anddior

Experte
Ich mache es auch mit ES-Datei Explorer.
Ich habe an andere Seite allerdings eine Buffalo Linkstation wo ich ein Debian am laufen habe.
 
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Danke erstmal für die Tipps.

Ich habe jetzt im ES Explorer "LAN-Menü-Neu-Suchen"
da hat er mir die IP meines Desktop-Rechners angezeigt, konnte mich dann über Lenovo A1 - ES Explorer anmelden. Konnte mir da auch Bilder und einen AVI Film anschauen.

Über die App "AndFTP" konnte ich sogar meine HDD die am Speedport hängt ansprechen, dort allerdings nur Bilder und Filme runterladen und nicht streamen.

Eigentlich möchte ich Filme streamen, hab da aber anscheinend ein echtes Brett vorm Kopf.

Lg
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
Streamen über FTP gar nicht. Das ist nur zum Daten hoch- und runterladen da. Siehe auch Wikipdia.

Für Filme musst du also http einrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Aha, OK. Dann ist FTP erstmal abgehakt.

Wieso habe ich Zugriff auf meinen Desktop Rechner, aber nicht auf den Speedport bzw. die HDD?

Is eigentlich jetzt am Thema vorbei. Soll ich da einen neues Thema von machen?
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
gisna schrieb:
Wieso habe ich Zugriff auf meinen Desktop Rechner, aber nicht auf den Speedport bzw. die HDD?
Du meinst vom ES Datei Explorer aus? Wenn du die HDD an deinem Speedport als FTP eingerichtet hast, findet der ES Explorer sie im "LAN"-Modus nicht. Dann müsstest du in den "FTP"-Modus gehen. Hattest du in letzterem alles korrekt eingegeben (ftp://speedportip, korrekter Port der auch offen ist, aktiv/passiv ausprobiert, Benutzername/Passwort)?

Nach Möglichkeit würde ich auf FTP verzichten und die HDD als "USB-Netzwerkspeicher" einrichten. Oder brauchst du speziell FTP?
Dann wird die HDD als Netzlaufwerk in den Windows Explorer eingebunden und Zugriff per ES Explorer dürfte auch kein Problem sein.
Wie das alles geht steht in deinem Routerhandbuch. Dann dürftest du auch so etwas wie ein NAS haben. Probier es einfach mal aus.
 
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Also in dem Speedport habe ich lediglich einen Benutzer mit Passwort angelegt und dadurch den USB Datenspeicher aktivert.

Über meinem Netbook kann ich auf die HDD als Netzlaufwerk zugreifen, das klappt reibungslos..

Wenn ich unter ES Explorer "LAN" wähle und dort einen Server erstelle, mit der IP der HDD 192.168.2.100 und meinem Benutzernamen inklu Passwort und diesen erstellten Server anwähle kommt folgende Meldung:

"Login fehlgeschlagen
Gründe können sein:
-WLAN ist ausgeschaltet
-SMB Server ist nicht im Netzwerk angemeldet
-IP ist ungültig
-Firewall blockiert den Zugriff
-SMB Service ist aus"
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
gisna schrieb:
Wenn ich unter ES Explorer "LAN" wähle und dort einen Server erstelle, mit der IP der HDD 192.168.2.100 und meinem Benutzernamen inklu Passwort und diesen erstellten Server anwähle kommt folgende Meldung:

"Login fehlgeschlagen
Gründe können sein:
-WLAN ist ausgeschaltet
-SMB Server ist nicht im Netzwerk angemeldet
-IP ist ungültig
-Firewall blockiert den Zugriff
-SMB Service ist aus"
Das hat bei mir anfangs auch nicht geklappt. Erst nachdem ich habe suchen lassen und er mein Fritz.NAS und den PC gefunden hatte, hatte ich Zugriff.


gisna schrieb:
Über meinem Netbook kann ich auf die HDD als Netzlaufwerk zugreifen, das klappt reibungslos.
Also musst du nicht zwangsläufig über FTP zugreifen sondern auch über "\\ipadresse" als Netzlaufwerk einbinden, richtig?
Dann müsste ES Datei Explorer das eigentlich finden.


gisna schrieb:
Also in dem Speedport habe ich lediglich einen Benutzer mit Passwort angelegt und dadurch den USB Datenspeicher aktivert.
Ich habe keinen Speedport mit USB-Anschluss, kann daher nicht wirklich viel dazu sagen. Da musst du vielleicht mal in der Router-Konfiguration und im Handbuch nachschauen, was es da an Einstellmöglichkeiten gibt.
Hast du es mal ohne Passwort und Benutzername versucht (im Router deaktiviert)?
 
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ES Explorer findet immer nur meinen Desktoprechner. In der Liste die mein Router mir anzeigt, ist eine IP die ich nicht zuordnen kann (192.168.2.100), kann das meine HDD sein. Der Router hat nämlich 192.168.2.1.
Im ES Explorer kann ich bei "Samba Server erstellen" im Feld Netzwerkpfad eingeben was ich will "speedport.ip" oder irgendeine IP, es kommt immer eine Fehlermeldung.

Das Passwort kann ich im Router auch nicht deaktivieren.
Bin am überlegen, ob ich mir den Nachfolger meines Routers bestelle, der kann explizit NAS, das steht bei meinem so nämlich nicht dabei.
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
gisna schrieb:
ES Explorer findet immer nur meinen Desktoprechner.
Das ist schon mal gut. Dein A1 hat also grundsätzlich schon Zugriff auf Speichermedien im Netzwerk.


gisna schrieb:
In der Liste die mein Router mir anzeigt, ist eine IP die ich nicht zuordnen kann (192.168.2.100), kann das meine HDD sein. Der Router hat nämlich 192.168.2.1.
Kann ich dir nicht genau sagen. Bei mir hat das NAS (also die USB-HDD) die gleiche IP die Fritzbox.
Ein Eindringling ist das aber nicht, oder? :D
Welches OS hast du? Unter Win 7 werden angeschlossene Geräte (auch eine Fritzbox) übersichtlich angezeigt. Da kann man sich auch dann die IP von dem Gerät Anzeigen lassen.


gisna schrieb:
Im ES Explorer kann ich bei "Samba Server erstellen" im Feld Netzwerkpfad eingeben was ich will "speedport.ip" oder irgendeine IP, es kommt immer eine Fehlermeldung.
Ist bei mir auch so, deswegen lasse ich die Geräte immer suchen. Aber wenn er deine HDD nicht findet ist das natürlich blöd. Vielleicht kommt der ES Explorer auch mit dem Passwort nicht zurecht.
Du könntest es auch mal mit einer anderen App versuchen, z.B. iMediaShare.


gisna schrieb:
Das Passwort kann ich im Router auch nicht deaktivieren.
Bin am überlegen, ob ich mir den Nachfolger meines Routers bestelle, der kann explizit NAS, das steht bei meinem so nämlich nicht dabei.
Bevor du dir einen neuen Router holst, kannst du dich im Internet nach einer alternativen Firmware umschauen. Dadurch bekommst du u.U. mehr Funktionen. Es gibt auch Firmwares, die Speedports in Fritzboxen umwndeln können.
Generell würde ich dir eher eine Fritzbox empfehlen. Ich bin mit meiner 3270 sehr zufrieden und habe letztes Jahr auch das Update auf die neue Benutzeroberfläche mit vielen neuen Funktionen (u.a. NAS wenn ich mich recht erinnere) erhalten. Der Support und die Funktionen sind 1A.
 
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
So, die 192.168.2.100 habe ich nun auch raus gefunden. Es ist mein Media Receiver von T-home Entertain, d.h. meine Festplatte bekommt keine IP Adresse.
Es muss über die 192.168.2.1 oder " speedport.ip" laufen. Die findet ES explorer bloß nicht, Mist! :crying:
 
New-A-One

New-A-One

Fortgeschrittenes Mitglied
Versuch doch erstmal Zugriff vom Pc.
ES funktioniert i.d.R gur, bei Astro braucht man das SMB Modul.

Greetz

Gesendet von meinem A1_07
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
New-A-One schrieb:
Versuch doch erstmal Zugriff vom Pc.
Vom PC aus kann er ja auf die HDD problemlos zugreifen.
PC wird in ES erkannt, nur die HDD bzw. der Rooter nicht.


@gisna: ist im Rooter vielleicht eine Firewall oder ähnliches aktiviert, was den Zugriff vom A1 aus blockiert?
 
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

mein Speedport hat eine Firewall. Das Lenovo hat einen ungefilterten Zugang, Internet funktioniert auch einwandfrei. FTP klappt ja auch mit der APP AndFTP.

Hab schon telefoniert mit der Telekom, es ist ohne weiteres möglich meinen Router gegen ein neueres Modell zu tauschen. Hab mich schon informiert, der beherrscht dann auch NAS. :love:
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
gisna schrieb:
Hab schon telefoniert mit der Telekom, es ist ohne weiteres möglich meinen Router gegen ein neueres Modell zu tauschen. Hab mich schon informiert, der beherrscht dann auch NAS. :love:
Ich denke das ist die beste Lösung. :cool2:
 
gisna

gisna

Ambitioniertes Mitglied
Vielen Dank für die Hilfe aus diesem Forum.
Ich werde mich melden,wenn der neue Router hier bei mir eintrifft.


Gesendet von meinem A1_07 mit der Android-Hilfe.de App