Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Wiederherstellen der Seriennummer eines S6000-H?

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wiederherstellen der Seriennummer eines S6000-H? im Lenovo IdeaPad S6000 Forum im Bereich Lenovo Forum.
A

ahoellrigl

Neues Mitglied
Hallo, ich habe mich hier neu angemeldet, um evtl. etwas Hilfe beim Wiederherstellen eines S6000-H bekommen zu können. Das war nach einem Softwareabsturz und einem danach fehlgeschlagenen Factory Reset ziemlich "tot", bis ich es letztlich doch geschafft hatte, Firmware und ROM neu zu flashen. Leider gehen dabei Einstellungen wie z.B. IMEI oder Seriennummer im NVRAM verloren. Und da das Flashen bei mir keine freiwillige Aktion war, siehe oben, habe ich kein entsprechendes Backup.

Was ich habe, ist immerhin die Originalverpackung mit dem Etikett, auf dem die Daten des Tablets stehen. So konnte ich zumindest mit Maui META die originale IMEI wieder ins NVRAM schreiben. Ich habe (u.a. bei GizBeat und im Hovatek Forum) gelesen, dass das auch für die Seriennummer funktionieren soll, indem man den Barcode neu schreibt, aber leider steht da nirgends, was man alles dort hineinschreiben soll, damit das Tablet seine Seriennummer wieder erkennt und anzeigt.

Darum meine Bitte/Anfrage hier ins Forum: Findet sich ggf. jemand, der bei seinem S6000 mit Maui META den Barcode aus dem NVRAM auslesen und mir mitteilen kann, wie er sich zusammensetzt? Ich brauche keine Seriennummer, die habe ich selbst vom Etikett der Originalverpackung, aber ich bräuchte Hinweise darauf, was ggf. außer der Seriennummer noch im Barcode steht. Jeder Hinweis ist willkommen - und danke schon mal im Voraus.

EDIT:
Inzwischen habe ich, nachdem ich ein im Netz aufgetriebenes (chinesisches) NVRAM auf das Gerät gebracht habe, herausbekommen, dass Lenovo die Seriennummern wohl in irgendeiner codierten Form im Barcode-Abschnitt des NVRAM hinterlegt. Die ursprüngliche Anfrage hat sich damit wohl mehr oder minder erledigt. Aufgespielt hatte ich dieses NVRAM, um die ebenfalls beim ursprünglichen Flashen verlorengegangene GPS-Funktion wiederherzustellen. Das hat damit leider nicht geklappt.

Würde mir vielleicht für einen weiteren Versuch ein Besitzer eines S6000-H ein (mit MTK Droid Tools erstelltes) Image seines NVRAM zur Verfügung stellen? Die gerätespezifischen Informationen darin würde ich dann in meinem Gerät mit den vorhandenen Originaldaten überschreiben, falls ich mit so einem Image mein GPS wieder zum Funktionieren bekomme. Nochmals vielen Dank im Voraus, falls sich jemand findet (Details wären dann natürlich im direkten Kontakt abzusprechen).
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ahoellrigl

Neues Mitglied
Falls das hier irgendjemand gelesen hat oder irgendwann lesen wird - die Anfrage hat sich erledigt. Mit dem NVRAM-Image eines von mir aufgetriebenen Spendertablets habe ich tatsächlich das GPS in meinem Gerät wieder zum Laufen gebracht. Das Zurücksetzen auf die originalen IMEI, WLAN-MAC-Adresse und Bluetooth-Adresse im Anschluss an das Schreiben des NVRAM funktioniert z.B. mit dem SN Write Tool. Der einzige kleine "Schönheitsfehler" besteht leider darin, dass das reparierte Tablet sich jetzt mit der Seriennummer des Spendertablets meldet. Anders als bei China-Phones funktioniert bei Lenovo das Schreiben einer Seriennummer über den Barcode leider nicht, und einen anderen Weg habe ich nicht gefunden. Aber das ist bei Geräten, deren Garantie schon lange abgelaufen ist, vielleicht nicht ganz so tragisch...