Lenovo 10.1 Ice Cream Sandwich Tablet mit Tegra 3

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Lenovo 10.1 Ice Cream Sandwich Tablet mit Tegra 3 im Lenovo ThinkPad Tablet Forum im Bereich Weitere Lenovo Geräte.
J

jpmmuc

Fortgeschrittenes Mitglied
Laut einem Artikel auf engadget könnte Lenovo noch dieses Jahr ein ICS Tablet mit Tegra 3 rausbringen. Weiterhin wird genannt 2GB 1,600MHz DDR3 RAM, Standard USB Port und fingerprint scanner auf der Rückseite. Bzgl. Stifteingabe steht dort nichts. Die Infos sind also ziemlich dürftig und wohl auch Anonym zur Verfügung gestellt worden.

Hier der Link: Exclusive: Lenovo to release a 10.1-inch Ice Cream Sandwich tablet with Tegra 3 by year's end -- Engadget

Das lässt bei mir die Frage aufkommen, wenn Lenovo schon an einem neuen Tablet arbeitet, was geschieht dann mit dem Support des aktuellen Thinkpad Tablet? Hoffentlich war "unser" Tablet nicht nur ein Versuchsträger ...

Gruß,
Jpmmuc
 
gurkenmarmelade

gurkenmarmelade

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie es scheint ist es für Lenovo billiger ihre ach so tollen Softwaremodifikationen, welche das Tablet instabil und langsam machen, durch mehr Hardware-Power zu kompensieren, anstatt den Ansatz zu überdenken und die Software zu optimieren...
Irgendwie schwach nach 3 Monaten schon ein neues Tablet zu bringen, während die alten noch eine große Baustelle sind

Allerdings könnte das neue Tablet mit ähnlicher Software ausgestattet sein wie die bisherigen, was es für Lenovo möglich machen würde die Firmware-Updates leicht zu portieren.

Allerdings steht eins fest:
Sollte das neue Tablet das ThinkPad sein, was unseres hätte sein sollen und sich nicht bald was dafür tut, werde ich mein bestes geben dieses Tablet so schnell wie möglich loszuwerden und mein Geld zurück zu bekommen. Die Chancen sollten nicht allzu schlecht stehen bei abfallenden Ports und Knöpfen oder beworbenem Softwarepaket, das hauptsächlich aus Demoversionen besteht.
 
Schmischi

Schmischi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin dabei :)

Verfasst mit meinem ThinkPad Android Tablet und Tapatalk Pro.
 
M

mathes90

Neues Mitglied
Naja leider keine offizielle quelle.
Entweder möchte jemand, dass der markt überschwämmt wird von gebrauchten, billigen geräten oder es ist leider traurige wahrheit.
Am besten das gerät jetzt noch loswerden, bevor die meldung publik wird :p
Das ganze ist echt enttäuschend:-\
 
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
Als her mit, kann sich dann später mit dem Transformer Prime von Asus hier streiten.
 
J

jpmmuc

Fortgeschrittenes Mitglied
mathes90 schrieb:
Am besten das gerät jetzt noch loswerden, bevor die meldung publik wird :p
Ist schon durch, heute auf fast allen anderen News Seiten inkl. der Bilder abgekupfert ... ;)
 
P

Papapropeller

Neues Mitglied
Na ja, Ankündigung schön und gut aber vom Gefühl denke ich wird der Tegra 3 erst Ende des ersten Quartal 2012 hier in Deutschland aufschlagen.

Ein Punkt der mich aber neugierig macht, der Fingerprint. Jam jam, dass wäre es doch an steller der Pin oder Grafikeingabe.
 
L

loemaster

Neues Mitglied
@gurkenmarmelade bitte nenne mir einen Software Hersteller, der sein Tablet / Smartphone nicht mit Schrott Software überlädt ? Grundsätzlich fahren alle Hersteller den kurz wie bei Computern / Laptops auch. Wer sein Tablet, Smartphone, etc. nicht neuinstalliert ist selber schuld. Bei Tablets und bei Smartphones muss man derzeit noch mit Garantie Verlust rechnen (außer Samsung ab dem S2)... aber auch hier wird sich noch einiges tun, sodass man ohne Probleme ein CustomRom draufspielen kann.
Wer nichts von CustomRom hält, sollte sein Tablet / Smartphone rooten und per root uninstaller alle .apks löschen die man nicht benötigt. Um sicher zu gehen, dass man keine systemrelevanten apks löscht, sollte man vorher nach hersteller apk listen suchen.
 
gurkenmarmelade

gurkenmarmelade

Fortgeschrittenes Mitglied
Das stimmt, aber so viel Bloat habe ich seit meinem XDA auf Win Mobile 6.5 nicht mehr gesehen. Leider ist das TPT mit bestimmten Keys geschützt, was Root derzeit noch unmöglich macht. Könnte man auf das Teil ein Vanilla-ROM klatschen, wäre ich der erste der das Tablet bedenkenlos weiterempfiehlt, da es hardware- und funktionsmäßig bis auf die Probleme mit den instabilen Ports ein super Gerät ist
 
M

McM

Erfahrenes Mitglied
gurkenmarmelade schrieb:
Wie es scheint ist es für Lenovo billiger ihre ach so tollen Softwaremodifikationen, welche das Tablet instabil und langsam machen, durch mehr Hardware-Power zu kompensieren, anstatt den Ansatz zu überdenken und die Software zu optimieren...
Irgendwie schwach nach 3 Monaten schon ein neues Tablet zu bringen, während die alten noch eine große Baustelle sind

Allerdings könnte das neue Tablet mit ähnlicher Software ausgestattet sein wie die bisherigen, was es für Lenovo möglich machen würde die Firmware-Updates leicht zu portieren.

Allerdings steht eins fest:
Sollte das neue Tablet das ThinkPad sein, was unseres hätte sein sollen und sich nicht bald was dafür tut, werde ich mein bestes geben dieses Tablet so schnell wie möglich loszuwerden und mein Geld zurück zu bekommen. Die Chancen sollten nicht allzu schlecht stehen bei abfallenden Ports und Knöpfen oder beworbenem Softwarepaket, das hauptsächlich aus Demoversionen besteht.
Ich glaube es reicht schon das Simkartenproblem 3mal zu reklamieren, auch wenn hier das Gerät zur reparatur geht, glaube ich nicht das damit das Problem gelöst ist, Lenovo hat in meinen Augen totalen Bockmist gebaut.
Man muss aber sagen, dass sich z.B. Dell beim Smartphone auch nicht besser angestellt hat.
 
Schmischi

Schmischi

Fortgeschrittenes Mitglied
McM schrieb:
Ich glaube es reicht schon das Simkartenproblem 3mal zu reklamieren, auch wenn hier das Gerät zur reparatur geht, glaube ich nicht das damit das Problem gelöst ist, Lenovo hat in meinen Augen totalen Bockmist gebaut.
Man muss aber sagen, dass sich z.B. Dell beim Smartphone auch nicht besser angestellt hat.
Genau das habe ich gerade gemacht und einen Austtausch veranlasst.
Wenn das nächste genauso zickt geht das auch zurück und nach dem 3 mal können Sie das Teil als als Digitalen Bilderrahmen weiter verkaufen.
 
M

McM

Erfahrenes Mitglied
Meins wird auch am Montag zur Reparatur abgeholt, bei mir wird noch das Headset getauscht, das war im Lieferumfang bereits defekt.
 
Schmischi

Schmischi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hatte die möglichkeit enen Austausch auszuwählen.
Bei mir wckelt ja auch noch der Micro USB Port.
Da ist mir ein Austausch lieber.
 
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Bo1402 schrieb:
Hallo zusammen,

ich hab´s auf engadget so verstanden, dass das der S2007 und S2010 zusätzlich zu dem Quad-Core Tablet kommen.
Es wird sehr wahrscheinlich im nächsten Jahr ein Qaud-Core Tablet von Lenovo geben. Meine Aussage bezieht sich auf einen früheren Newsbericht, in dem einige Daten und mutmaßliche Gerätebezeichnungen von diesem (Dual-Core) und dem kommenden (Quad-Core) noch zu dem selben Gerät vermischt wurde.
 
M

mmeier

Fortgeschrittenes Mitglied
loemaster schrieb:
@gurkenmarmelade bitte nenne mir einen Software Hersteller, der sein Tablet / Smartphone nicht mit Schrott Software überlädt ? Grundsätzlich fahren alle Hersteller den kurz wie bei Computern / Laptops auch. Wer sein Tablet, Smartphone, etc. nicht neuinstalliert ist selber schuld. Bei Tablets und bei Smartphones muss man derzeit noch mit Garantie Verlust rechnen (außer Samsung ab dem S2)... aber auch hier wird sich noch einiges tun, sodass man ohne Probleme ein CustomRom draufspielen kann.
Wer nichts von CustomRom hält, sollte sein Tablet / Smartphone rooten und per root uninstaller alle .apks löschen die man nicht benötigt. Um sicher zu gehen, dass man keine systemrelevanten apks löscht, sollte man vorher nach hersteller apk listen suchen.
Asus mit dem EP121. Da war extrem wenig unnötige Software drauf. Und selbst da kann man sich streiten, einige mögen die Sparversion von MS-Office, andere nicht :)
 
S

StefanLohmaier

Gast
mmeier schrieb:
Asus mit dem EP121. Da war extrem wenig unnötige Software drauf. Und selbst da kann man sich streiten, einige mögen die Sparversion von MS-Office, andere nicht :)
Ich finde das beim Thinkpad eigentlich gut gelöst. Die nicht System relevanten Apps werden ja mit der PreInstall-Anwendung beim ersten Boot installiert. Die kann man dann ganz normal löschen in den Einstellungen vom Tablet.
 
S

Semenchkare

Stammgast
Ein separates Unterforum zum Lenovo Ideapad K2 wäre nicht schlecht.