1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. hunchi, 18.10.2011 #1
    hunchi

    hunchi Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    leider finde ich kein zweites Gerät um mal gegenzutesten: Wie empfindlich ist euer Stift? Z.b. beim schreiben in der notes app?
    war ehrlichgesagt ziemlich enttäuscht, man muss schon mittlere Gewalt anwenden, entspanntes schreiben ist so sicher nicht möglich. wenn man den Stift direkt senkrecht zur Tabletoberfläche hält gehts besser, aber das kann ja auch keine Lösung sein.

    Allerdings ist das bisher in keinem Review negativ aufgefallen - Vielleicht ein Hardwarefehler?

    Gruß,
    Hunchi
     
  2. pdaipio, 19.10.2011 #2
    pdaipio

    pdaipio Android-Hilfe.de Mitglied

    Kann aus der Erfahrung mit meinem TPT berichten, dass keinerlei Kraftaufwand zum Schreiben oder Zeichnen benötigt wird! Ein Aufsetzen des Stifts ohne Anpressdruck (also nur durch Eigengewicht) erzeugt bereits einen Punkt.

    Ich schreibe mit ''MyScript Stylus"sogar entspannter als mit einem normalen Stift auf Papier und bin darüber hinaus äußerst positiv überrascht wie gut die Schrifterkennung bei "normalen" Worten funktioniert (ausgefallene Begriffe muss das Wörterbuch erst lernen). Freunde und Bekannte die meine Handschrift kennen (und darunter leiden) Sprechen gar von Magie und Wunder ; -)
     
  3. hunchi, 19.10.2011 #3
    hunchi

    hunchi Threadstarter Neuer Benutzer

    ne also ohne anpressdruck geht hier gar nichts. und auch mit anpressdruck braucht das tablet manchmal bis zu einer sekunde, bis es registriert, dass hier der stift was schreiben will. passiert also öfter mal, dass der erste / die ersten zwei buchstaben verschluckt werden. ich finde das schon recht seltsam, vielleicht bin ich aber auch nur von wacom bisher zu verwöhnt... hat vielleicht jemand einen vergleich mit einem intuos zur hand? :D

    gruß, hunchi
     
  4. jpmmuc, 19.10.2011 #4
    jpmmuc

    jpmmuc Erfahrener Benutzer

    Bei mir geht das sehr leicht, kein echter Druck notwendig.

    Glaube im englischen Lenovo Forum hat mal einer ein ähnliches Problem mit dem Stift gehabt (reagiert nicht richtig, bzw. hoher Druck notwendig), dort wurde als Lösung beschrieben die Spitze mal zu drehen bzw. neu einzusetzen (die ist ja auswechselbar, waren ja auch zwei Ersatzspitzen dabei).

    Gruß,
    Jpmmuc
     
  5. hunchi, 19.10.2011 #5
    hunchi

    hunchi Threadstarter Neuer Benutzer

    Hab ich beides schon probiert - drehen, wecheln, neu reinstecken...
    ich kann heute abend ja mal ein demo-video hochladen.
     
  6. kyro, 19.10.2011 #6
    kyro

    kyro Neuer Benutzer

    Versuch mal die Spitze zu reinigen. Kann Sein, dass dadurch der Stromfluß gestört ist

    Gruß Kyro
     
  7. hunchi, 19.10.2011 #7
    hunchi

    hunchi Threadstarter Neuer Benutzer

    hilft leider nichts. kontakt ist sauber. :-(
     
  8. Flow_, 21.10.2011 #8
    Flow_

    Flow_ Neuer Benutzer

    Bei mir ist kein Druck oder Gewalt nötig. Funktioniert sehr natürlich. Bin sehr zufrieden.

    Flow
     
  9. Dozer86, 21.10.2011 #9
    Dozer86

    Dozer86 Junior Mitglied

    Bei mir geht auch alles super mit dem Stift. Ohne anstrengung wie normales schreiben. Erkennt auch meine Schrift, das grenzt echt an ein Wunder der Technik :)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
Du betrachtest das Thema "Sensitivität Stift" im Forum "Lenovo ThinkPad Tablet Forum",