Wie sehr fehlt der Lichtsensor?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie sehr fehlt der Lichtsensor? im LG G Watch R Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
T

Terabyte

Stammgast
Hallo

Ich bin am Überlegen mir eine Smartwatch anzuschaffen. Favorit wäre da für mich die LG G Watch R.
Nun ist es ja so, dass diese keinen Lichtsensor besitzt.

Deshalb frage ich mich, wie sehr dieser fehlt?
Muss man die Helligkeit ständig manuell nachregeln, wenn sich das Umgebungslicht ändert?
Oder reicht eine "Standard Helligkeitseinstellung" um die Uhr auch bei Sonnenlicht noch gut ablesen zu können sowie auch in dunkler Umgebung nicht geblendet zu werden?
 
DominikK94

DominikK94

Neues Mitglied
Hallo,
Ich habe seit knapp 2 Monaten die G Watch R und bei mir steht die Helligkeit auf der niedrigsten Stufe. Auch bei Sonne draußen kann ich noch die Uhrzeit ablesen und auch Notifications sind lesbar. Also mir fehlt der Sensor nicht, ich bin froh ein kreisrundes Display zu haben :D
LG
 
R

redcooper85

Gast
Mir fehlt der ebenfalls nicht, Helligkeit immer auf Stufe zwei, und habe auch sehr sehr selten das verlangen diese zu Ändern.
Mir fehlt der Sensor in keinsterweise
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Hallo,

da es sich um ein OLED-Display handelt ist der Helligkeitssensor absolut entbehrlich. Ich habe die zweite Helligkeitsstufe eingestellt und reicht mir auch im Sommer draußen.

Viele Grüße
Handymeister
 
AngelArtur

AngelArtur

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

Ist nicht so, als dass ich laufend die Helligkeit ändern müsste, hab sie auf Stufe 2.
Wenn es ganz hell ist, vor allem im Sommer ja öfter dann wird es draußen problematisch. Im Winter dann umgekehrt, da ist die Uhr dann zu hell.
Meine nächste muss einen Lichtsensor haben, genauso Gps und einen vernünftigen Audioplayer.

vg Angelartur
 
Klartext

Klartext

Moderator
Teammitglied
Ich hab es permanent auf Lichtstufe 1 und mir reicht es vollkommen..
 
picard_hannover

picard_hannover

Erfahrenes Mitglied
Mit einem intelligentem konfigurierbarem Watchmaker face kann man zusätzlich noch per Logik einschalten, dass zB tagsgüber 7-20h die Helligkeit hoch ist und ab 20h nur noch wenig, da draussen dunkel ist.

Ich habe ein watchmaker Face ohne diese obige Konfigurations Intelligenz.
Watchmaker ignoriert die werkseigenen Helligkeitseinstellungen und hat seine eigene Helligkeit Regelung,
die man mit "Transparency" der einzelnen Layer einstellen kann.

Daussen und bei bei normaler Sonne ist mein gewähltes Face schon zu dunkel, aber da ich 85% des Tages drinnen oder mal im Auto bin,
reicht meine Helligkeit sonst völlig und die Uhr bleibt hält knapp 30-40h aktiv (inkl. Dunkel sleep mode im Schlaf, wo die Uhr nicht bewegt wird)
und das Watchface Display ist dabei "always on" (wie ne normale Uhr auch)

Bei Bedarf (Wanderungen draussen etc.) stelle ich den letzten "Schwarz Layer" im watchmaker auf weniger Transparenz, und erzeile so die gewünschte Helligkeit.

Ich kann jedem LGWR User nur empfehlen, sich watchmaker premium zu kaufen 8wenige Euro)
ein wenig mit der watchmaker Logik zu beschäftigen und
watchfaces von facerepo herunterzuladen und auszuprobieren und zu modifizieren...Das ist ein völlig neues Armbanduhrerlebnis !!
 
M

MillenChi

Fortgeschrittenes Mitglied
AngelArtur schrieb:
Hi,

Ist nicht so, als dass ich laufend die Helligkeit ändern müsste, hab sie auf Stufe 2.
Wenn es ganz hell ist, vor allem im Sommer ja öfter dann wird es draußen problematisch. Im Winter dann umgekehrt, da ist die Uhr dann zu hell.
Meine nächste muss einen Lichtsensor haben, genauso Gps und einen vernünftigen Audioplayer.

vg Angelartur
Sehr ich genauso.
Ich vermisse den Sensor SEHR!
Auf GPS und Audioplayer kann ich aber sehr gut verzichten!
 
R

RS1977

Experte
Außerdem gibt es ja bei Bedarf noch den kurzzeitigen "Outdoor-Modus" mit maximaler Helligkeit - dieser kann schnell durch 3x drücken der Uhrkrone eingeschalten werden.
 
Lonadors

Lonadors

Lexikon
Ich habe auch keinerlei Probleme mit dem fehlenden Sensor. Bei mir ist ebenfalls grundsätzlich die Stufe 1 aktiv.
 
T

Terabyte

Stammgast
Danke für die ganzen Antworten.

Ich bin mittlerweile seit ein paar Tagen in Besitz ein G Watch R und konnte nun selbst schon ein paar Erfahrungen sammeln.

Bei mir ist die Helligkeitsstufe 3 eingestellt und ich denke das passt so als Kompromiss. Wenn wir extrem die Sonne scheint, so wie momentan, dann kann es wohl Situationen geben, wo man die Uhr damit schlecht ablesen kann. Ich denke aber das stellt die Ausnahme dar.
 
DanielU

DanielU

Erfahrenes Mitglied
Ich habe die Helligkeit immer auf voller Möhre und der Akku hält trotzdem 2 Tage (lade aber eh jede Nacht).
 
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Ich hab die Uhr auch auf Flakscheinwerfer-Stufe und schaffe die gleiche Zeit wie vorher.
Der Trick ist, dass die Uhr ja in einen wesentlich dunkleren Modus geht sobald paar Sekunden nach Aktivierung verstrichen sind...und der Modus ist verantwortlich für die meiste Zeit des Tages.
Natürlich ginge der Akku bei Dauerfeuer deutlich schneller in die Knie...aber geschätzte 99,5% der Zeit ist das Ding im dunklen Modus :)



Gruß
Markus
 
M

MillenChi

Fortgeschrittenes Mitglied
TSC Yoda schrieb:
Ich hab die Uhr auch auf Flakscheinwerfer-Stufe und schaffe die gleiche Zeit wie vorher.
Der Trick ist, dass die Uhr ja in einen wesentlich dunkleren Modus geht sobald paar Sekunden nach Aktivierung verstrichen sind...und der Modus ist verantwortlich für die meiste Zeit des Tages.
Natürlich ginge der Akku bei Dauerfeuer deutlich schneller in die Knie...aber geschätzte 99,5% der Zeit ist das Ding im dunklen Modus :)



Gruß
Markus
Das kommt auf dein Face drauf an ;)
Bei mir unterscheidet sich die Helligkeit zwischen "dimm" und "bright" nicht wirklich...
 
AngelArtur

AngelArtur

Fortgeschrittenes Mitglied
HI, es kommt wohl auch auf das Display an,
Ich hab mir grad noch die sw3 gekauft. Die hat einen solchen Sensor. Aber durch das transreflektive Display bräuchte man den eigentlich nicht.