Akku-Warnmeldung bei 53,7 Grad Celsius!

X-Mechelaar

X-Mechelaar

Experte
Threadstarter
Ich war heute Mittag im Auto unterwegs und hatte dabei die Google-Navigation am LG3D laufen, während es am Ladekabel hing.
Die Klimaanlage war eingeschaltet und es war nicht warm im Auto, ich habe die Halterung an der Lüftung befestigt, also nicht in der Sonne an der Windschutzscheibe.
Auf einmal sprang eine Meldung ins Display, das auf Grund zu hoher Akku-Temperatur das Aufladen unterbrochen wurde.
Batteryminder zeigte eine Temperatur von 53,7 Grad Celsius an!
Das Handy war wirklich extrem heiß.
Ich habe sofort das Ladekabel entfernt und die Navigation beendet.
Nach zehn Minuten war es dann auf 41 Grad abgekühlt.
Schaden hat es anscheinend keinen davon getragen.
Hatte das schon mal jemand von euch?
Ich habe so etwas mich nie bei einem Handy gehabt und ich hatte schon sehr viele.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
do_lehmi

do_lehmi

Lexikon
Ist doch ne gute Sache!

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
R

Ryou-sama

Erfahrenes Mitglied
do_lehmi schrieb:
Ist doch ne gute Sache!

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
Was soll daran bitte gut sein?

@Michael Mols
Also ich hatte so eine hohe Temperatur zum Glück noch nicht, und will es auch nicht haben ^^
Das kam höchstwahrscheinlich wegen hoher Prozessorauslastung, was Akku-fordernd ist, bei gleichzeitiger Aufladung wobei hier der Akku logischerweise ebenfalls warm wird. Heißt, der Akku wird dauerbelastet.
 
Sourcecode

Sourcecode

Stammgast
Ryou-sama schrieb:
Was soll daran bitte gut sein?
Ich glaube das er das stoppen des Ladevorgangs meint, was an sich auch eine gute Sache ist, da somit größere Schäden am Gerät verhindert werden.

Ist bei mir auch einmal vorgekommen, allerdings hing es dabei auch direkt in der Sonne. Das Ladekabel brauchst du auch in der Situation normalerweise nicht entfernen, da es erst weiter geladen wird, wenn eine halbwegs normale Temperatur erreicht ist.
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Experte
Threadstarter
Ich wollte lieber kein Risiko eingehen und habe es deshalb entfernt.
Das einzige Programm was lief, war die Google Navigation, dadurch dürfte der Prozessor eigentlich nicht so belastet sein.
Ich lasse sonst noch zusätzlich ein Trackingprogramm, und Audible zum Hörbuch hören gleichzeitig laufen.
Vielleicht hat der Akku ja auch einen weg, werde es weiter beobachten.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
W

wernkeeper

Neues Mitglied
Hallo, bei der Navigation wird der Akku überlastet zudem kommt die CPU temperatur.
Es hilft nur ein austauschakku mit 3500 mha. Seit dem besser.
Und... er ist nicht nach 1 1/2 Stunden Navigation Leer.
P.S. Wer seinen standard Akku beim Laden schonen will, sollte nur am Laptop oder PC über datenverbindung laden. Über den Orginal ladeadapter ist der Ladestrom deutlich höher da das Gerät ein Signal zur schnellladung erhält, was meiner Meinung nach die Lebensdauer des kleinen Akkus schnell reduziert.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wernkeeper

Neues Mitglied
P.S. Akkulast so hoch wegen Prozessorleistung Navi , GPS, Mobil und datenverbindung.
 
Oben Unten