Hardwareproblem und geöffneter Bootloader

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Hardwareproblem und geöffneter Bootloader im LG Optimus 4X HD (P880) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
A

aeleval

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe beim P880 ein Problem mit dem Display (Staub) und leider auch einen geöffneten Bootloader. Lohnt es sich, das Gerät an w-Support zu senden oder soll ich es lieber gleich zum Händler zwecks Gewährleistungsanspruch schicken? Es brächte ja nichts, das P880 an w-support zu schicken, wenn die routinemäßig den Bootloader auslesen und dann die Garantie ablehnen.

Gibt es schon Erfahrungen bezüglich LG Smartphones und geöffnetem Bootloader und dem w-Support?

Ich habe schon Google und die Forensuche bemüht, bin aber noch auf keinen Erfahrungsbericht bezügich w-support und LG Smartphones mit Bootloader unlocked gestoßen.

Vielen Dank und viele Grüße,

aeleval
 
M

Manu95

Erfahrenes Mitglied
Sperr doch den bootloader. Auf der seite von blainstorm wurde eine app zum sperren veröffentlich...

Gesendet von meinem LG-P880 mit der Android-Hilfe.de App
 
Z

zorack

Neues Mitglied
Hallo Manu95,

danke, habe es gerade probiert. Leider ist der Bootloader immer noch "unlocked" laut hidden menu.

Laut XDA wird beim unlock ein "hardware bit" oder so ähnlich gesetzt, so dass ein relock nicht mehr möglich sein soll.

Ich werde mal Blainstorm fragen, ob bei ihm sein tool funktioniert hat.

Viele Grüße,

aeleval
 
Bogeyof

Bogeyof

Stammgast
Man sollte aber aufpassen, da bei jedem Versuch mindestens ein Bit dauerhaft gesetzt bleibt und damit nach max. 16 Versuchen alle verbraucht sind und für immer Schluss ist...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

aeleval

Neues Mitglied
ich hatte das bei xda so verstanden, dass das Bit insgesamt nur einmal gesetzt werden kann und danach schluss sei. das würde bedeuten, der bootloader könnte nie wieder geschlossen werden. Ob das stimmt, kann wohl bisher keiner mit Bestimmtheit sagan. Augenblicklicher Sachstand bei xda ist wohl, dass der Bootloader zum jetzigen Zeitpunkt nicht relockt, also wieder geschlossen werden kann.

Von daher wunderte ich mich auch über das lock - unlock- tool von Blainstorm. Aber möglicherweise ist es eben nicht so, dass der Vorgang irreversibel ist.

Was aber nun, wenn doch, d.h., der Bootloader bleibt offen? Soll man dann w-support bemühen? Gibt es Jemanden, der sein P880 oder P990 oder irgend ein anderes LG Android Smartphone mit unlocked Bootloader zu w-support wegen einem Hardwaredefekts eingeschickt hat? Villeicht testen die ja z.B. wegen eines Staubproblems nicht gleich den Stand des Bootloaders?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tuke

Tuke

Ambitioniertes Mitglied
Damit Lg die Hardware Garantie verweigern kann müssen sie nachweisen das der Schaden durch den geöffneten Bootloader kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unbann

Unbann

Erfahrenes Mitglied
Und wenn nicht verklagst du sie??
Mal ehrlich,Ist doch Schwachsinn.....das weist Du genauso wie die Anderen !!
 
A

aeleval

Neues Mitglied
Tuke schrieb:
Damit Lg die Hardware Garantie verweigern kann müssen sie nachweisen das der Schaden durch den geöffneten Bootloader kommt.
Nein, die LG Garantie ist eine freiwillige Leistung, die an Bedingungen geknüpft ist. Und wenn man gegen diese verstößt, kann Leistung natürlich per se verweigert werden.

Es bliebe noch:


  • Den Bootloader wieder sperren (da gibt es noch keine Erfolgsmeldungen)
  • Das Gerät an den Supportdienstleister senden und hoffen, dass bei bestimmten Problemen, wie Staub, nicht gleich nach dem Bootloader geschaut wird
  • Die Gewährleistungspflicht des Händlers in Anspruch nehmen.
 
A

aeleval

Neues Mitglied
Ja, das habe ich. Diesen Thread habe ich mir bereits abgespeichert und schaue dort jeden Tag hinein, ob das Tool aktualisiert wird. Bei mir ist der Bootloader auch nach Einsatz des Tools geöffnet.

Bei Android Experience wird das gleiche Tool angesprochen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
X

xeqr

Neues Mitglied
Sehr komisch, dann scheint es wohl (noch) keinen Weg zu geben, ihn wieder zu schließen. Auch die Sache mit den max. 16 Versuchen schreckt mich doch sehr ab (da ist wohl das Optimus 4x das einzige (mir bekannte) Smartphone, wo die Anzahl der (Un)Locks hardwareseitig beschränkt ist)
 
A

aeleval

Neues Mitglied
Ja, noch keinem ist es wirklich gelungen. Aber da nun einige mehr den Bootloader geöffnet haben, wird es mit Sicherheit in naher Zukunft mehr Infos über eine Machbarkeit geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
X

xeqr

Neues Mitglied
Jo, das hoffe ich auch. Aber für manche Probleme gibt es keine Lösungen und ich vermute fast - aufgrund der Hardware Geschichte mit den Bits - das für LG bzw. deren Reparaturwerkstätten immer möglich ist, nachzuvollziehen, ob der Bootloader offen war oder nicht.
 
A

aeleval

Neues Mitglied
Mit dem App hat nur das Kopieren, aber nicht das Eintragen und Bestätigen funktioniert. Wenn man aber den String, welchen das App auswirft, kopiert und dann nach "su", "root" in eine Terminal Anwendung eingibt und danach mit return bestätigt, funktioniert es.

Mein hidden menu gibt "lock" aus. Damit scheint mein P880 wieder gesperrt zu sein :D
 
mrlollog

mrlollog

Fortgeschrittenes Mitglied
Welchen Befehl hast du genau im Terminal Emulator eingegeben?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

aeleval

Neues Mitglied
Zuerst "su"
Dann "root"

Dann den aus der App kopierten Text einfügen und bestätigen. Bei Android Experience war das etwas missverständlich ausgedrückt. Die App liefert nach Betätigen der "check" Schaltfläche nur den benötigten Passus, den Rest muss man in einem Terminal Programm machen.

Natürlich sollte VOR dem relock erst wieder ein Stock Rom samt originalem Bootmenü geflasht werden.
 
phynix5800

phynix5800

Stammgast
So wie ich das den Aussagen von XDA Usern nach verstanden habe, bewirkt das "relocken" nur, dass der Text beim Bootloader-Check der LG App angezeigt wird. Der JB Bootloader sollte sich weiterhin unlocked verhalten und eine CROM booten - aber ohne Gewähr!
 
A

aeleval

Neues Mitglied
So genau scheint das aber dort auch keiner zu wissen. Mir würde es auf jeden Fall reichen, wenn ich das LG zur Reparatur einschicke und es nicht abgelehnt wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
phynix5800

phynix5800

Stammgast
Ich meine mich zu erinnern, dass einer seine Fuse so gesetzt hat, dass "Lock" beim Check stand, er aber trotzdem in CWM booten konnte. Das würde bedeuten, dass der Bootloader noch entsperrt ist.

Feststellen kann LG sowieso dass entsperrt wurde, denn das Beschreiben der Fuse kann nicht rückgängig gemacht werden. Ganz egal was angezeigt wird oder ob er tatsächlich relocked ist.
 
A

aeleval

Neues Mitglied
Wenn LG das feststellen könnte, wäre ja der Hack sinnfrei, vorausgesetzt, sie unterziehen das Gerät grundsätzlich einer lock Prüfung (was ich mir gut vorstellen kann, denn damit kann man gleich einige Garantieansprüche abwehren).

Bevor aber nicht die ersten relocked Geräte beim Support waren, kann keiner wissen, ob der Hack seinen Zweck erfüllt. Ob es sich tatsächlich um ein nur einmal beschreibbares Hardwarebit handelt, wäre mir egal, solange es der Support annimmt.