EDS-Verschlüsselung

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere EDS-Verschlüsselung im LG Optimus Hub (E510) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
L

linuxnutzer

Lexikon
Ich habe https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sovworks.eds.android mit meinem LG E510 Hub probiert und ich muss sagen, ich bin begeistert von EDS in der Vollversion. Man kann ein _verschlüsseltes_ Volume mounten und dann ein Video (onthefly entschlüsselt) mit diesem "schwachen" Handy abspielen. Es ist also nicht notwendig den Container temporär zu entschlüsseln, wie bei der Lite-Version. Mein Video ist allerdings auf die Auflösung des Handys runter gerechnet. Ansonsten verwende ich ein gerootetes CM 7.2 stable.

Notwendig dafür ist ein Kernel-Modul, das mir eds innerhalb eines halben Tages am Samstag zugesandt hat. Die für eine App etwas überdurchschnittlichen Kosten finde ich gerechtfertigt, da die wohl für die meisten Kunden ein individuelles Modul bauen müssen.

Wichtig ist auch, dass man sich EDS details durchliest, sonst weiß man zB nicht wie man den Pfad in QuickPic einbindet, nämlich über /mnt/eds/[name of the container]. Ohne Mounten via EDS und PW zeigt QuickPic keine verschlüsselten Fotos an. Ist das PW eingegeben, dann merkt man nichts, dass die Fotos vom verschlüsselten Container geholt werden.

EDS hat meine volle Empfehlung! Ich hätte mir nie gedacht, dass so etwas mit einem 800MHz Prozessor möglich ist.
 
Zuletzt bearbeitet: