1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. android_ftw, 30.04.2011 #1
    android_ftw

    android_ftw Threadstarter Neuer Benutzer

    Hi, ich wollt mal fragen wie das so ist, wenn man sein handy wieder unrootet.
    Ich wollte es rooten um f-secure und des andere zu löschen. Hab aber gestern gehört, dass durch root alles unsicherer wird. Wenn ich mein handy jetzt dann wieder entroote, sind die apps dann wieder da, oder sind die weg. Falls sie wieder da sind, gibts ne möglichkeit die für immer zu löschen und keinen root drauf zu haben?
    lg
     
  2. boerni2k, 30.04.2011 #2
    boerni2k

    boerni2k Android-Hilfe.de Mitglied

    Der Root-Zugriff selbst hat ja nichts mit den Apps zu tun. Deinstallierst du die, sind sie weg, egal ob Root oder nicht.
    Zu empfehlen ist ein Verschieben mit Root-Explorer oder schlicht ein Backup machen.
    Ohne Root ist es meiner Kenntnis nach nicht möglich, die Crapware zu entfernen.
     
    android_ftw gefällt das.
  3. VST, 01.05.2011 #3
    VST

    VST Junior Mitglied

    Hab mich jetzt auch mal drangemacht, bin absoluter Neuling in Sachen Smartphone.
    Hab mir die ganzen HowTo´s durchgelesen, aber auf meine Frage keine Antwort gefunden.

    Hab mein LGOS mit SuperOneClick gerootet, dann den Root Explorer drauf, Neustart.
    Die mir lästigen App´s (CarHome, F-secure,...) in einen von mir erstellten Ordner verschoben, wieder Neustart.
    Dann das Phone zwecks Sicherheit wieder mit SOC unrootet.

    Funktioniert alles soweit.:thumbup:

    Aber wie sieht es jetzt mit einem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen aus?
    Muss ich vor dem Zurücksetzen die von mir verschobenen App´s wieder in den ursprunglichen Ordner verschieben, oder setzt sich wieder alles in den Ursprungszustand zurück?:confused:
     
Du betrachtest das Thema "Nach "unrooten" auch gelöschte apps wieder da?" im Forum "LG Optimus Speed (P990) Forum",