Problem mit Internet-Traffic

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Problem mit Internet-Traffic im LG Optimus Speed (P990) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo. Bei mir ist andauern eine app mit dem internet verbunden. Darum habe ich mir gestern 3g watchdog pro geholt und rausgefunden das es das betriebssystem an sich ist was denn traffic verursacht. Wie kann ich das unterbinden oder einschränken ? Automatische sync habe ich schon deaktiviert.

Sent from my LG-P990 using Tapatalk
 
G

GT725

Stammgast
du könntest mit einer Firewall arbeiten und somit bestimmten Anwendungen den zugriff zum Mobilen Netzwerk untersagen aber im WLAN zulassen
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Das klingt gut. Kannst du da eine empfehlen? Deim linl geht mit opera leider nicht

Edit : das wird bei mir angezeigt wenn ich die regeln über das Menü mehr anzeigen laden will.

/data/data/com.googlecode.droidwall.free/Cache/iptables_n1
[1] illegal instruction
${iptables} -L -v

Sent from my LG-P990 using Tapatalk
 
G

GT725

Stammgast
da ist was verlinkt ;-)
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja das dachte ich mir schon nur Operation Mini erkennt den Link nicht und gibt mir an das es die Seite nicht gibt bzw er sie nicht findet.

Sent from my LG-P990 using Tapatalk
 
G

GT725

Stammgast
DroidWall
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Also das Programm ist schon das was ich suche nur leider funktioniert es nicht. Root hat es aber wenn ich mir über die regeln anzeigen lassen will kommt eine Fehlermeldung mit den iptables. Hast du da eine Idee? Und sie funktionieren halt auch nicht. Weder mit white noch black List.

Sent from my LG-P990 using Tapatalk
 
G

GT725

Stammgast
Grade etwas getestet nochmal. Ich kann nur sagen das es funktioniert.
Wähle oben Blacklist(Anwendungen die verboten werden sollen) aus
Setze die Markierung bei den Programmen die es betrifft
Aktiviere(linker knopf) die Firewall und wähle dann regeln anwenden (rechter knopf)

Grade getestet es funktioniert 100%

Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann es daran liegen das ihdie custom ROM Version fr6 habe?

Sent from my LG-P990 using Tapatalk
 
G

GT725

Stammgast
Glaube ich nicht
Was passiert wenn du die Firewall aktivierst? Bzw welcher teil des telefons geht ins Internet und verursacht den traffic?

Sent from my GT-P1000 using Tapatalk
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Beim aktivieren scheint alles Ok zu sein kommt keine Fehlermeldung

das wird bei mir angezeigt wenn ich die regeln über das Menü mehr anzeigen laden will.

/data/data/com.googlecode.droidwall.free/Cache/iptables_n1
[1] illegal instruction
${iptables} -L -v

Sagt dir das was?
 
D

dny

Neues Mitglied
Einfach unter Einstellung->Wireless->mobile Netzwerke
- Daten aktiviert (haken raus), dann hast du ruhe. Musst halt nur wieder einschalten wenn du mobil was abrufen willst. Aber das ist ja nicht tragisch^^ Bei solch einer gelegenheit stell ich dann auch immer gleich auf 2G ein um Strom zu sparen:)
Da freut sich der Akku
 
F

Feezy

Ambitioniertes Mitglied
dny schrieb:
Einfach unter Einstellung->Wireless->mobile Netzwerke
- Daten aktiviert (haken raus), dann hast du ruhe. Musst halt nur wieder einschalten wenn du mobil was abrufen willst. Aber das ist ja nicht tragisch^^ Bei solch einer gelegenheit stell ich dann auch immer gleich auf 2G ein um Strom zu sparen:)
Da freut sich der Akku
so und nicht anders
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
@dny ja so mache ich das ja auch im Moment. Nur die Firewall muss ja auch funzen. Und Mit firewall ist das halt eleganter und ich kann apps denen ich nicht ganz traue auch ganz ausschliessen.

Sent from my LG-P990 using Tapatalk
 
M

MMcFly267

Experte
auch mal eine Frage. Habe jetzt DroidWall installiert, aber trotzdem sehe ich beim Montplayer die Werbung.

Was mache ich falsch?
 
Caracal

Caracal

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe hier noch einen Thread auf gemacht...
Droidwall mit MoDaCo Fr6
Bei mir klappt es beim mobilen Internet auch nicht.
Aber beim WLAN funktionieren die Regeln einwandfrei... sehr seltsam
 
G

GT725

Stammgast
@MMcFly267
Firewall hat nix mit Werbeblocker zu tun dafür brauchst du Adfree (was aber root braucht)
 
M

MMcFly267

Experte
GT725 schrieb:
@MMcFly267
Firewall hat nix mit Werbeblocker zu tun dafür brauchst du Adfree (was aber root braucht)
bist du sicher?

Ich interpretiere die Firewall eigentlich so, das ich bestimme, welche Programm auf das Internet Zugriff bekommen. Dazu gehört auch Werbung einzelner Programme, finde ich.
 
D

derfred

Neues Mitglied
dny schrieb:
Einfach unter Einstellung->Wireless->mobile Netzwerke
- Daten aktiviert (haken raus), dann hast du ruhe. Musst halt nur wieder einschalten wenn du mobil was abrufen willst. Aber das ist ja nicht tragisch^^ Bei solch einer gelegenheit stell ich dann auch immer gleich auf 2G ein um Strom zu sparen:)
Da freut sich der Akku
Dafür kann ich ExtendedControls empfehlen, gibt aber sicher auch kostenlose dafür. Bin noch neu in Sachen Android und das war eins der ersten Apps über die ich gestolpert bin.

Zum Thema: Traffic Counter zeigt mir einen Upstream von den Einstellungen von 153,3 MB in den letzten drei Tagen an, bei einem Downstream von 10,8 MB. Was macht das System da??
 
D

datag

Neues Mitglied
DroidWall bringt sein eigenes iptables-binary mit (iptables_n1). Hier scheint es ein Problem zu geben mit "iptables -L -v", also "liste ausführlich". Beim werksseitigen iptables (/system/bin/iptables) klappt die Anzeige einwandfrei.

Ich habe zum Test einen symbolischen Link iptables_n1 im DroidWall-Cache-Verzeichnis auf das /system/bin/iptables gesetzt. Ergebnis: Das Anzeigen der Regeln funktioniert dann, jedoch nicht mehr das Anwenden der Regeln (!). Muss mir den Aufbau der Rules einmal ansehen die Tage, evtl. kann man hier noch etwas anpassen.

Generell würde ich das werksseitige iptables bevorzugen. DroidWall prüft z.B. auf eine vorhandene Installation von busybox und verwendet auch diese. Bei iptables macht es das seltsamerweise nicht und verwendet immer iptables_n1 bzw. iptables_g1 (unter ARM6).
 
Zuletzt bearbeitet: