Ubuntu / Picuntu auf MK808

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ubuntu / Picuntu auf MK808 im Linux auf Android Forum im Bereich Sonstige Betriebssysteme für mobile Geräte.
S

slam

Neues Mitglied
Hallo Leute,

es kursieren viele Anleitungen, viele Fragmente. Ich fasse noch mal zusammen wie es am einfachsten / schnellsten geht.
Ausgangspunkt ist ein MK808 Clone / Rooted!
Nur ein Windows-PC ist notwendig! Downloadet folgende Dateien.

RKTreiber von hier:
Info: Ihr braucht nur die Treiber aus diesem Paket!

olegko's Kernel von hier:
Info: Ihr braucht nur die recovery.img aus dem Kernel Ordner! BIG THANKS TO OLEGK0!

FinlessBob v2.1 als Middelware von hier:

Ubuntu Image und Imageburner hier:
[FONT=&quot]To use the EASY Windows Method download this file: [/FONT]http://www.teamsupp.co.uk/picuntu/Picuntu_homeio.rar
[FONT=&quot]For WINDOWS only IMG file you will also need this application: [/FONT]Win32 Disk Imager | Free Development software downloads at SourceForge.net

Vorgehen und Passwörter hier beschrieben: Ubuntu 12.10 Complete ARM/MK808/RK3066 Desktop Solution: NEW-home://io release! Chromium:TRUE-flash, GLES Goodies, XBMC, easy setup, and MUCH more! - SlateDroid.com


Nun die Anleitung:


  1. Alles Entpacken
  2. Picuntu_home.img mit Win32DiskImager auf einem Medium deiner Wahl >8GB (Stick oder SD-Karte) brennen; Formatierung ist danach korrekt, Inhalt auch
  3. MK808 über OTG mit PC verbinden; keine Verbindung mit dem Netzteil!
  4. Im Android des MK808: Über RomToolBox oder anderen Rebootmanager in Bootloader-Modus des Mk808 starten
  5. Wenn MK808 im BootLoader Modus am PC die Treiber aus dem Picuntu Paket installieren
  6. Start des RKAndroidTools v1.37 im Finless v2.1 Ordner: Im RKAndroidTools v1.37 wird der BootloaderModus des MK808 erkannt und ihr könnt den „Flash ROM“ Button drücken (alles andere ist voreingestellt)
  7. Warten bis die 500MB drüben sind und gecheckt wurden
  8. Boot Finless v2.1
  9. Über RomToolBox oder anderen Rebootmanager wieder in Bootloader-Modus des Mk808 starten
  10. Im Finless v2.1 Ordner: olegko's recovery.img gegen die beiliegende Recovery im Finless v2.1 ersetzen
  11. Start des RKAndroidTools v1.37 im Finless v2.1 Ordner: Im RKAndroidTools v1.37 wird der BootloaderModus des MK808 erkannt und ihr müsst alle anderen Einträge abwählen, nur Recovery flashen und „Flash ROM“ Button drücken (Recovery ist ja bereits ersetzt)
  12. Warten bis die 7,8MB drüben sind und gecheckt wurden
  13. Wenn erfolgreich geflashed SD-Karte oder USB-Stick rein/dran in den MK808 (bei mir USB-Stick am OTG)
  14. Boot in Finless v2.1
  15. Reboot in Recovery über Rebootmanager
  16. Boot in Ubuntu
  17. Fertig
Ich hoffe das klärt einige Fragen in den kursierenden Anleitungen. Bei fragen versuch ich euch zu helfen, es kann aber eigentlich nichts schief gehen.
Natürlich vorher euer Androidsystem Backupen wenn ihr später zurück wollt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
kaputnik33

kaputnik33

Experte
Hallo,


für alternative Betriebssysteme gibt es ein Unterforum. Dort habe ich deinen Thread nun einsortiert!

Vielen Dank für das Verständnis.
 
tki

tki

Stammgast
Beim MK808b (egal welche Version) funktioniert das verbaute WiFi-Modul nicht. Hier muss man auf einen USB-(W))LAN-Adapter zurückgreifen.
 
Maestro85

Maestro85

Experte
Hmm ... hört sich interessant an.

Und wie macht sich das gute Stück live performancetechnisch?

Ist es für XBMC-Zwecke besser als ein Raspi?
 
tki

tki

Stammgast
dafür müsstest du auf eine Andere Linux Vers zurückgreifen,
wenn ich mich recht entsinne, wird die Mali-Hardware nicht richtig unterstützt, dafür ist ein aktuellere Kernel und einlesen in die Materie nötig.
Google mal nach Picuntu4 falls das Thema dich interessiert.
 
S

slam

Neues Mitglied
Das Wlan für den MK808 bekommt ihr mit folgendem Befehl zum laufen.

sudo rm /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules

Danach neustarten und es sollte euer Adapter gefunden werden.

Eine Frage an alle die es zum laufen gebracht haben, funktioniert es bei irgend jemand stabil über Stunden/Tage?

Ich bin mir unsicher ob es an der Wärmeentwicklung bei 1,5Ghz oder dem System auf der SD-Karte liegt das es nach ca. 2h regelmäßig abstürzt. Ich teste gerade mit aktiver Kühlung... und halte euch auf dem laufenden!
 
tki

tki

Stammgast
slam schrieb:
Das Wlan für den MK808 bekommt ihr mit folgendem Befehl zum laufen.

sudo rm /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules

Danach neustarten und es sollte euer Adapter gefunden werden.
Und das klappt auch beim mk808 mit dem "B" ? da fehlts wohl an mehr als nur eine Datei zu löschen???

slam schrieb:
Eine Frage an alle die es zum laufen gebracht haben, funktioniert es bei irgend jemand stabil über Stunden/Tage?
Diese Seite Home läuft seit Februar unter Linux auf einem mk808, zugegeben, ab und an ist sie nicht erreichbar.
 
S

slam

Neues Mitglied
Nach ausgiebigem testen bleibt mir zu vermerken: Die home://io - Version bekomme ich nicht stabil zum laufen, die Remix - Version dagegen läuft durchgängig. Kann irgendwer seine Erfahrungen mit der home://io - Version teilen? Ich habe den governor unter dieser Version und die Freuquenz versucht zu ändern, ohne Auswirkungen. Weder auf USB-Stick noch auf SD-Karte funktionierte das mit Win32DiskImager geschriebene Image stabil.
 
S

slam

Neues Mitglied
Test beendet!
Stabil über mehrere Tage läuft bei mir keins, alle Kombinationen stürzen ab. Egal welcher der verfügbaren Kernel und Systeme! SWAP deaktiviert, keine Verbesserung. Ich gebe auf. Vielleicht kommt im laufe der Zeit eine stabilere Lösung, schön und wünschenswert wäre es für OWNCLOUD auf jeden fall!
 
S

slam

Neues Mitglied
PicUntu_0.9-RC2.2 läuft seit mehreren Tagen nun stabil ohne Xfce-Oberfläche. Perfekt für Owncloud! Vielen Dank an die Jungs!
 
A

Alfons Mittelmeyer

Neues Mitglied
slam schrieb:
Nach ausgiebigem testen bleibt mir zu vermerken: Die home://io - Version bekomme ich nicht stabil zum laufen, die Remix - Version dagegen läuft durchgängig. Kann irgendwer seine Erfahrungen mit der home://io - Version teilen? Ich habe den governor unter dieser Version und die Freuquenz versucht zu ändern, ohne Auswirkungen. Weder auf USB-Stick noch auf SD-Karte funktionierte das mit Win32DiskImager geschriebene Image stabil.
Also die homeio läuft recht bei mir als Desktop Linux. Eventuell ist allerdings das Swap file zu klein, denn manchmal gibt es kleine Verzögerungen, etwa beim Musik hören, oder wenn man ein Fenster verschieben will und dann eine Sekunde warten muß, bis es geht.

Mich würde die Quelle für die Remix Version interessieren. Bei mir kam dann anstatt Anmelde Bildschirm nur eine Sanduhr oder so ähnlich. Es hieß, daß man etwas Geduld haben muß. Aber da sich nach 4 Stunden auch nichts getan hatte, habe ich dann mit der Remix aufgehört und mir das Libre Office und noch ein wenig mehr nachgeladen.

Ein Ubuntu Software update darf man allerdings nicht machen, denn Kernel Module sind im ROM und lassen sich damit nicht updaten. Und danach ist die Paketverwaltung im Eimer und etwas Neues läßt sich dann nicht mehr installieren.
 
P

pschnelle

Neues Mitglied
Ein neuer Kernel ist da.Irgendwie mit Hardwarebeschleunigung.
 
MrProper

MrProper

Fortgeschrittenes Mitglied
Eigentlich ganz nützlich, nur schaffe ich es nicht den MK808b mit Wlan zu verbinden.

Hat das einer schon geschaft?
Ok hab mir mal so ein Wlan-USB Adapter bestellt, damit sollte es dan funktionieren.

Hab die home://io Version angeschaut(Ubuntu12.10 wird aber nicht mehr supportet), und Picuntu4.5 mit Xubuntu13.04
scheint alles ok zu sein, nur Wlan fehlt halt bei MK808b.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nexus_10

Neues Mitglied
slam schrieb:
olegko's Kernel von hier:
Info: Ihr braucht nur die recovery.img aus dem Kernel Ordner! BIG THANKS TO OLEGK0!

FinlessBob v2.1 als Middelware von hier:

Ubuntu Image und Imageburner hier:
[FONT=&quot]To use the EASY Windows Method download this file: [/FONT]http://www.teamsupp.co.uk/picuntu/Picuntu_homeio.rar
[FONT=&quot]For WINDOWS only IMG file you will also need this application: [/FONT]Win32 Disk Imager | Free Development software downloads at SourceForge.net

Vorgehen und Passwörter hier beschrieben: Ubuntu 12.10 Complete ARM/MK808/RK3066 Desktop Solution: NEW-home://io release! Chromium:TRUE-flash, GLES Goodies, XBMC, easy setup, and MUCH more! - SlateDroid.com


Nun die Anleitung:


  1. Alles Entpacken
  2. Picuntu_home.img mit Win32DiskImager auf einem Medium deiner Wahl >8GB (Stick oder SD-Karte) brennen; Formatierung ist danach korrekt, Inhalt auch
  3. MK808 über OTG mit PC verbinden; keine Verbindung mit dem Netzteil!
  4. Im Android des MK808: Über RomToolBox oder anderen Rebootmanager in Bootloader-Modus des Mk808 starten
  5. Wenn MK808 im BootLoader Modus am PC die Treiber aus dem Picuntu Paket installieren
  6. Start des RKAndroidTools v1.37 im Finless v2.1 Ordner: Im RKAndroidTools v1.37 wird der BootloaderModus des MK808 erkannt und ihr könnt den „Flash ROM“ Button drücken (alles andere ist voreingestellt)
  7. Warten bis die 500MB drüben sind und gecheckt wurden
  8. Boot Finless v2.1
  9. Über RomToolBox oder anderen Rebootmanager wieder in Bootloader-Modus des Mk808 starten
  10. Im Finless v2.1 Ordner: olegko's recovery.img gegen die beiliegende Recovery im Finless v2.1 ersetzen
  11. Start des RKAndroidTools v1.37 im Finless v2.1 Ordner: Im RKAndroidTools v1.37 wird der BootloaderModus des MK808 erkannt und ihr müsst alle anderen Einträge abwählen, nur Recovery flashen und „Flash ROM“ Button drücken (Recovery ist ja bereits ersetzt)
  12. Warten bis die 7,8MB drüben sind und gecheckt wurden
  13. Wenn erfolgreich geflashed SD-Karte oder USB-Stick rein/dran in den MK808 (bei mir USB-Stick am OTG)
  14. Boot in Finless v2.1
  15. Reboot in Recovery über Rebootmanager
  16. Boot in Ubuntu
  17. Fertig
Danke für die Anleitung, bin schon langsam am verzweifeln.

Hab hier ein 808er ohne B, finless geflasht, den Oleg 3.8 Kernel geflasht. Das verlinkte image von Picuntu scheint down zu sein, hab daher eins von hier (14.04 lts): Home verwendet (DiskImager). Starte ich jetzt hängt er ewig im Ladescreen von Finless 2.1 - eine Idee was da schief lief?
 
Ähnliche Themen - Ubuntu / Picuntu auf MK808 Antworten Datum
3