Mapsforge Vektorkarten High Contrast Style Vmap für Orux/Locus

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mapsforge Vektorkarten High Contrast Style Vmap für Orux/Locus im Locus im Bereich Karten und Navigation.
B

bianchifan

Ambitioniertes Mitglied
Es gibt z.Z. einige OSM Kartenvarianten, die auf der Renderbibliothek "mapsforge" basieren, z.B. die "Original" mapsforge Karten und die beliebten "openandrmaps".
Zwar gibt es schon eine ganze Reihe brauchbarer Renderstyles, die meisten sind recht kartenspezifisch und auch nur für bestimmte Erfordernisse optimiert.

Ziel der Entwicklung dieses Styles war zum einen maximale Kompatibilität mit den vorhandenen frei erhältlichen mapsforge Karten einerseits und mit den diese Karten nutzenden Programmen andererseits.
Des weiteren sollen möglichst sämtliche vorhandenen Details auch angezeigt werden, auch bei fehlerhafter Definition in der OSM DB.
Außerdem sollten die Karten auf gängigen outdoortauglichen Androiden brauchbar ablesbar sein.

Im einzelnen bedeutet dies:
- sämtliche "Flächen"-Vektoren sind transparent definiert
- die Farben sind relativ hell und transparent gehalten
- die meisten Wege sind mit einer kontrastreichen Umrandung versehen

Vorteil: Kein Detail geht vorloren
Nachteil: Gelegentliche Überlappungen, von Wäldern überwucherte Gewässer, auch komplette Talsperren, Teile von Nordeutschland stehen komplett unter Wasser, z.B. Hamburg ;)

Da der Style ausgiebigen Gebrauch von den Skalierungfunktionen macht ist Cachebox leider außen vor.

Die weitestgehende Unterstützung der implementierten Features wird nur von Locus gewährleistet,
die momentan beste Kombination lautet ohne wenn und aber Locus & Openandromaps!

Openandromaps, weil es summasumarum die z.Zt. dataillierteste Karte mit den meisten Informationen darstellt.
Aber auch mit der Freizeitkarte lassen sich sehr gute Karte erzeugen, zwar schlabbert sie einige wenige Wege, dafür punktet sie umso mehr bei der Darstellung der Qualität: keine andere Karte kennt so viele Radwege bzw. für Radfahrer besonders geeignete Wege!

Auch wenn die "Original" mapsforge Karte in ausgesuchten Teilbereichen mehr Wege kennt als OAM und FZK, unter dem Strich ist sie nur zweite Wahl, da ihr doch eine ganze Reihe wichtiger und brauchbarer Wege fehlen.
Noch weniger Wege kennen die Karten Marke "sebbosweb", sie sind eindeutig auf minimale Größe getrimmt und enthanten nur die notwendigsten Informationen.

Außer mit Locus laufen alle oben genannten Karten auch mit Oruxmaps, leider mit einigen Einschränkungen:
Oruxmaps unterstützt weder Vektorgrafiken noch relative Progammpfade, weswegen sich die Installation dort etwas aufwändiger gestaltet:

1. Anstelle der Vektorbildchen kommen Rasterversionen zum EInsatz.
2. Der programminterne Pfad zu diesen Bildchen muss aufgedröselt und für jeden Bildchen im STeuerscript hinterlegt werden, er ist von der jeweiligenn Installation abhängig.

Da dies nicht jedermanns Sache ist habe ich Varianten der drei häufigsten Möglichkeiten vorgefertigt.

Variante 1: Original Osmarender Icons
Diese Variante ist unter jedem Gerät und jeglicher Installationsvariante lauffähig, sie bedient sich analog der openandro Styles der in der Bibliothek vorhandenen Bildchen.

Variante 2: externe SD-Karte im System eingebunden unter "/mnt/sdcard", z.B. Motorola Defy
Die Variante setzt das Vorhandensein einer externen Sd-Karte voraus, des weiteren eine Standardinstallation mit dem Kartenverzeichnis oruxmaps/mapfiles.
Bei einem abweichenden Kartenverzeichnis müssen die Pfade angepasst werden.

Variante 3: externe SD-Karte im System eingebunden unter "/storage/emulated/0/"
Wie bei Variante 2 wird eine Standardinstallation vorausgesetzt, andernfalls müssen die Pfade individuell angepasst werden.

Für alle Varianten gilt:
Sie müssen in das Oruxmaps Kartenverzeichnis geschoben werden, also oruxmaps/mapfiles im Regelfall.
Sie müssen analog zum Namen der Karte umbenannt werden. Lautet der Kartenname z.B. ABC.map muss der STyle ABC.map.xml benannt werden.
Für den Fall einer Nordrhein-Westfalen.map heißt das dann Nordrhein-Westfalen.map.xml, bitte die Groß-/Kleinschreibung beachten!

Der "Locus" Pack wird wie bei Locus üblich im Unterverzeichnis "locus/mapsvector/_themes" abgelegt.

Jede Variante ist nochmal in drei Untervarianten vorhanden, die auf spezielle Karteninformationen ausgerichtet sind und von den Openandromaps übernommen wurden.
Die "Light" Version beinhaltet sämtliche physischen "Wege" zuzügl. verwaltungstechnischer Grenzen, also Städte, Kreise, Länder...
Die "HC" Version (Hike&Cycle) beinhaltet die Lightversion mit erweiterten Wegespezifikationen für Wanderer zuzügl. der Anzeige sogenannter "offizieller" Rad- und Wanderwege, sowohl regional als auch überregional.
Bie "MTBSKI" Version beinhaltet die Ligtversion erweitert um spezielle Informationen für MTBler zuzügl. offizieller MTB-Touren und Skipisten.

Und nun noch ein paar Bildchen zur Verdeutlichung:

1. "Light" Thema, 3 verschiedene Orux Versionen, 3 unterschiedliche Karten, Motorola Defy


2. "HC" Thema, 3 verschiedene Karten, identisches Gebiet, virt. Android mit Locus


3. virt. Android mit Locus, Openandromaps Gebiet, 3 verschiedene Themen/Styles: Light, MTBSKI, HC


4. Übersicht Skigebiet Winterberg (Openandromaps/MTBSKI) in Locus


5. eine Stufe höher mit Oruxmaps und und Rad-/Wanderwegen statt Pisten


6. Radwegvielfalt mit dem "Light" Style und der Freizeitkarte unter Locus
 

Anhänge

  • Vmap_Locus.zip
    327,6 KB Aufrufe: 257
  • Vmap_OruxMaps.osmarender.zip
    36,3 KB Aufrufe: 234
  • Vmap_OruxMaps.mnt.sdcard.zip
    326,5 KB Aufrufe: 206
  • Vmap_OruxMaps.storage.emulated.0.zip
    326,6 KB Aufrufe: 205
Zuletzt bearbeitet:
gynta

gynta

Stammgast
Hast du zufällig auch schon mit den internen Einstellungen experimentiert?


Menu -Settings - Map - advanced - Advanced settings:
Map color mode – nice feature that allow to improve color style of all used maps!
Night mode - invert colours of the displayed map Automatic change – Automatically change setting to night mode at nightfall and back
Low contrast - lower contrast of all maps
Hight contrast - increase contrast of all maps
 
B

bianchifan

Ambitioniertes Mitglied
Wenn ich in einem dunklen Raum den Lichtschalter betätige wird es normalerweise hell.
Schon mal probiert?
 
S

schdrag

Fortgeschrittenes Mitglied
ist ja schon ein Weilchen her, aber immer noch aktuell: welcher Karte im Locus-Store entsprechen vmap_hc bzw. _light?