E7322 rooten

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere E7322 rooten im Medion Lifetab E7322 Forum im Bereich Medion Forum.
D

dos81

Neues Mitglied
Ich suche eine Möglichkeit das Medion lifetab e7322 zu rooten.
Hat jemand eine Idee?
 
F

frizti

Neues Mitglied
Ich möchte das auch gerne wissen.
Cydia Impactor, Kingo Root, Root Genius klappen leider nicht.
 
D

daddle

Lexikon
Ihr müsst mal bitte die Medion-MSN Nummer und die Medion MD-Bezeichnung
angeben, damit man nachsehen kann welche Technik verbaut ist. Hat das Tab einen Rockchip- Chipsatz?
 
F

frizti

Neues Mitglied
Medion lifetab e7322
md 98784
msn 30017459
 
D

daddle

Lexikon
Nutzt leider nichts , kein Handbuch im Download!
Kopier mal die Seite mit den Technischen Daten aus deinem Handbuch hier rein.
 
F

frizti

Neues Mitglied
ARM Cortex A9 Quad-Core-Prozessor (1,6 GHz) , Android 4.4.2 KitKat , Buildnummer: KOT49H.9bae998.140620.125227 , kernel: 3.0.36+
Mehr daten konnte ich ins handbuch (nur vorhande auf das tablet) nicht finden.
 
D

daddle

Lexikon
Dann ist es wohl ein rockchip-Tablet. Das müsstest du mit "kkorc" rooten können wenn es KitKat 4.4.2 als Betriebssystem hat!
Aber auf eigenes Risiko!
Wird das Tablet mit ./kkorc -part und ./kkorc -info erkannt und macht es mit ./kkorc -zbackup ein backup, sollte dann rooten mit ./kkorc -root auch funktionieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frizti

Neues Mitglied
Danke für die antwort, ich versuch es lieber nicht.
Es ist mir leider zur kompliziert.
 
D

daddle

Lexikon
Musst du natürlich selber wissen. Aber es sieht komplizierter aus als es ist.

Erstelle dir doch zu erst mal einen USB_Stick nach der Anleitung, und starte deinen Rechner damit. Wenn das geht, hast du den grössten Schritt gemacht.
Der Rest sind dann zwei Befehle eingeben, ist nicht schwer, vor allen da jeder Schritt selbsterklärend bzw genau von mir beschrieben ist.
Einen anderen Weg zu rooten wird es so schnell nicht geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dos81

Neues Mitglied
Danke daddle!

Bei mir hat mit deiner Anleitung alles wunderbar funktioniert! :thumbsup:

daddle schrieb:
Dann ist es wohl ein rockchip-Tablet. Das müsstest du mit "kkorc" rooten können wenn es KitKat 4.4.2 als Betriebssystem hat!
Aber auf eigenes Risiko!
Wird das Tablet mit ./kkorc -part und ./kkorc -info erkannt und macht es mit ./kkorc -zbackup ein backup, sollte dann rooten mit ./kkorc -root auch funktionieren!
Einen Unterschied gibt es allerdings:
Bei diesem Tablet muss man Vol (+) statt Vol (-) halten um in den Downloadmodus zu komme!
 
D

daddle

Lexikon
Ok, freut mich zu hören. Die Tasten-Kombis um in den Flash(=Download)-Modus zu kommen sind immer geräteabhängig, meist unterschiedlich von Gerät zu Gerät! daddle
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frizti

Neues Mitglied
Danke für die anleitung, es war doch nicht zo schwierig.
Es hat 100% funktioniert.
 
jumpy1999

jumpy1999

Erfahrenes Mitglied
Habe das S7322 auch so gerootet bekommen, danke an daddle.
Nur ADB treiber findet er leider keine :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

daddle

Lexikon
Sag mir welche VID und PID im Geräte-Manager unter dem Eintrag > Unbekanntes Gerät -> Eigenschaften (Doppelklick) -> Details -> in der Zeile Gerätebeschreibung eine Zeiel runterscrollen zu Hardware-ID's, diesen Eintrag markieren und mit copy&paste hier posten!
Oder wenn du Linux hast, Tab im Android gebootet und verbunden, mach in einem Terminal lsusb, dann werden für das Tab auch die VID/PID gelistet; müsste wahrscheinlich 17ef:???? da stehen; brauche die komplette Zeile.
Hattest du auf dem Tab die Autorisierungs-Abfrage für deinen PC bestätigt? Nur dann kriegst du adb-Zugriff.
 
jumpy1999

jumpy1999

Erfahrenes Mitglied
Code:
Usb\vid_17ef&pid_7760&rev_0222&mi_01
usb\vid_17ef&pid_7760&mi_01
Nach einer bestätigung hat er mich glaube ich nicht gefragt
 
Zuletzt bearbeitet:
D

daddle

Lexikon
Habe diese VID/PID nicht in der Lenovo android_winusb.inf. Aber du kannst sie selber editieren, in dem du deine entsprechend der Formatierung in die Alternativ-ADB-Lenovo-Treiber einfügst.
Die Bestätigungs-Abfrage kommt erst ab Version 4.3.
 
jumpy1999

jumpy1999

Erfahrenes Mitglied
Hmm, also treiber hat er so genommen, nur mit adb devices zeigt er es mir auch an, nur dahinter steht offline :huh:
 
D

daddle

Lexikon
Dann ist der PC nicht autorisiert auf das Tab zu zu greifen.

Gib mal am Prompt adb shell ein und beobachte deinen (leeren) Tab -Bildschirm. Wenn eine Abfrage aufpoppt das Häkchen bei "Immer diesem PC..... " setzen und mit JA oder OK bestätigen. Kommt Abfrage nicht, dann USB-Debugging abschalten. Zusätzlich in Einstellungen -> Entwickleroptionen -> Autorisierung für USB Debugging aufheben klicken; dann evtl. USB-Kabel ab und wieder anstecken, dabei wieder Tab Bildschirm beobachten.
Diese Autorisierungsabfrage verschwindet sehr schnell. Hat man sie nicht direkt bestätigt und man macht noch eine andere App auf oder zu, geht sie weg und Android interpretiert das als ob diesem PC der Zugriff verweigert wurde und speichert das so.
 
Zuletzt bearbeitet:
jumpy1999

jumpy1999

Erfahrenes Mitglied
Jetzt hat es funktioniert, hatte dieses Problem bisher bei noch keinem meiner Androiden gehabt.
 
D

daddle

Lexikon
Hatte ja bereite in meinem ersten Post zu deinem Prob darauf hingewiesen. :winki:
Gilt ab Android 4.3, wenn ich mich nicht irre.