Aufgeblähten Akku ausbauen?

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aufgeblähten Akku ausbauen? im Medion Lifetab S7851 / S7852 Forum im Bereich Medion Forum.
A

antipadologe

Erfahrenes Mitglied
... hat das schon mal jemand gemacht?
Konkret: ist der Akku -- ist ja nur so ein "Weichpack" ohne Case -- auf einer abschraubbaren Trägerplatte verklebt, oder muss man den direkt von der Verklebung abpopeln (riskant)?

Meine Gesundheit ist mir schon wichtiger als das Tab :-/

Hintergrund der Frage, da das Tab offensichtlich gar keinen oder nur einen rudimentären smart battery stats Controller hat, würde ich es gerne nur mit Netzteil weiterbetreiben. Geht ja so auch mit ein paar Tricks bei vielen billigst China Tablets aus aktueller Produktion.
 
A

antipadologe

Erfahrenes Mitglied
Danke :)
... ist ja mein Foto, kann ich mich noch dran erinnern.
Werde einfach mal im freien probieren, wenn's nicht mehr regnet.
Spachtel -- meinst Du so ein billigst Teil aus dem Baumarkt fünfer Set für ~1€ oder was spezielles?
 
X

x3droid

Stammgast
Ja, reicht ein billigst Teil aus. Am besten wäre eine Spachtel ungefähr in der Breite des Akkus. Plastik deshalb, weil es nicht leitet und keine Schäden an der äußeren Akkuhülle verursacht. Die Klebeschicht zwischen Akku und Gehäuse muss damit vorsichtig, Schritt für Schritt gelöst werden. Der Akku geht nur in Flammen auf, wenn es einen Kurzschluss gibt oder mechanische Beschädigungen die Akkuschichten kurzschliessen. Also die silberne Akkuhülle mit Geduld und vorsichtig vom Gehäuse des Tablets lösen. Das wird schon klappen. ;-)

LG
 
Zuletzt bearbeitet: