Prepaid Simkarte?

  • 2 Antworten
  • Neuster Beitrag
N

nick2k

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

da ich nicht so in der Materie drin bin, wollt ich mal fragen, ob es sowas gibt wie eine "Prepaid Daten SIM"? Hintergrund der Frage ist der, dass es bei den neuen Mobilcom Debitel Green Tarifen so ist, dass man kein Datenvolumen nachbuchen kann und auch wenn ich zu 99% die 4GB niemals aufbrauchen werde, wäre es bescheiden, wenn ich mal irgendwo in der Pampa bin und kein Datenvolumen mehr hab. Da wäre es ganz gut als Zweit-SIM eine SIM zu haben, die keine laufenden Kosten verursacht, sondern die nur aufgeladen werden kann, falls benötigt. Am besten wär das natürlich im Telekom Netz, notfalls auch Vodafone.

Danke euch schonmal :)
 
trashflash

trashflash

Fortgeschrittenes Mitglied
Also Du könntest Dir eine Congstar (Telekom) Prepaidkarte zulegen mit dem aktuellen "wie ich will" prepaid-Tarif.
Die Karte muss einmal im Jahr mit 15€ aufgeladen werden, damit sie nicht deaktiviert wird.
Bei Bedarf kann man Datenoptionen buchen:
Surf Flat Option 500 MB 3,00 €/4 Wochen
Surf Flat Option 1 GB 5,00 €/4 Wochen
Surf Flat Option 2 GB 8,00 €/4 Wochen
Surf Flat Option 4 GB 15,00 €/4 Wochen

Wobei die 4GB nicht günstig sind, bei pennymobil bekommt man 5,5GB ebenfalls zu 15€.
Allerdings ist das Buchen und Abbestellen bei pennymobil sehr umständlich, da Du dann den Tarif wechseln musst.
Bei Congstar funktioniert die Optionsbuchung bequem mit SMS in unter 30 min.

Congstar hat kein LTE.
Prepaid telefonieren, SMS schreiben & surfen | congstar

Wenn LTE wichtig ist, wäre Vodafone callya eine Möglichkeit.
Der Tarif "CallYa Talk&SMS" hat folgende Optionen:
Day Flat 10 GB 4,99 €
400 MB 2,99 €
800 MB 5,99 €
2 GB 9,99 €
4 GB 19,99 €
6 GB 29,99 €

CallYa- und Prepaid-Tarife ohne Vertrag bestellen | Vodafone
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Oben Unten