Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Mobistel Cynus T6 vs. Prestigio MultiPhone 5517 Duo

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mobistel Cynus T6 vs. Prestigio MultiPhone 5517 Duo im Mobistel Cynus T6 Forum im Bereich Mobistel Forum.
A

akbor

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Miteinander,

besitzt jemand von Euch zufällig ein Prestigio MultiPhone 5517 Duo? Dieses Handy scheint auf den ersten Blick baugleich mit dem Mobistel Cynus T6 zu sein, die Unterschiede (4GB vs. 8GB internen Speicher, Mobilfunk-Bänder, Gewichtsunterschied, Angaben zu Standby, etc.) sind wohl durch die falschen Angaben zu erklären, oder? Vergleicht mal selber:

Produktvergleich Mobistel Cynus T6 schwarz, Prestigio MultiPhone 5517 Duo schwarz | Geizhals Deutschland

Dieses Prestigio MultiPhone 5517 Duo ist zumindest laut geizhals.de nur bei notebooksbilliger.de zu haben und der Hauptunterschied (sollte man annehmen, dass die Handys wirklich baugleich sind) für mich ist, dass es gleich mit einem Flipcover verkauft wird. Dafür aber kein Headset? :confused2: Was meint Ihr dazu?

Mobistel ist ja schon ein Exot (aber es hibt hier zumindest ein Unterforum dafür :)) und Prestigio ist noch exotischer? Sollte man doch davon die Finger lassen?

Ich habe hier im Moment ein Cynus T6 mit T6_T12, welches sowieso an den Händler zurück geht, weil der Headset in der Schachtel gefehlt hat und überlege mir, ob ich es mit dem Prestigio MultiPhone 5517 Duo versuchen soll. Was mich am Cynus T6 ein wenig stört ist: manchmal unempfindliches Touchscreen (teste im Moment die Booster-App), flackernde Hintergrundbeleuchtung (vermute es hängt mit Lichtsensor und Luminiszenzröhren zusammen) und der bombig fest sitzender Akku (ich kann bei meinem Exemplar den Akku nur herausprügeln, oder mit einem Messer/Schraubenzieher raushebeln). Ach ja, und die 4000 mAh sind meiner Meinung nach gelogen, aber das andere Handy hat ja "dieselben" 4000 mAh.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rudolf

Lexikon
Ich bin mit dem t6 gerade weil der akku solange haelt sehr zufrieden. Lass dir doch ein headset nachsenden.
Als Alternative sehe ich nur das acer e700 mit 3 simkarten und 3500 mah akku. Ein Freund hat es und ist zufrieden.
 
A

akbor

Ambitioniertes Mitglied
rudolf schrieb:
Acer e700 mit 3 simkarten
habe ich mir auch schon angeschaut, es hat aber drei Micro-SIM Slots. Und ich brauche unbedingt ein Telefon, das am besten zwei Mini-SIM Slots, moglicherweise 1x Mini und 1x Micro hat. Solche Smartphones gibt es von Wiko und Prestigio, die haben aber meistens ein älteres Android-OS drauf und der Akku ist nicht so groß. Ich bin schon sehr lange auf der Suche...
 
R

rudolf

Lexikon
Lies mal die drei Bewertungen durch. Damit waere es fuer mich ausgeschlossen.

Ich hab meine sims mit einem scharfen messer hneiner gemacht. Oder hol dir eine Stanze fuer 10€.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

akbor

Ambitioniertes Mitglied
rudolf schrieb:
Lies mal die drei Bewertungen durch. Damit waere es fuer mich ausgeschlossen.
ehm, was denn?

To my mind its monitor is not sensitive enough to a touch, sometimes I have to touch an icon twice to open an app.
kenne ich, hat Cynus T6 auch

Nirgends ein Ersatzakku zu kaufen
ist bei dem Mobistel genau so

Herstellerhotline nach Softwarechrash ratlos. Gerät muss an Hersteller zum erneuern der Software versendet werden.
ich sage nur: Update von T6_T11 auf T6_T12 :rolleyes2:

Ich behaupte nach wie vor, es handelt sich um dasselbe Gerät unter 2 unterschiedlichen Namen.

rudolf schrieb:
Ich hab meine sims mit einem scharfen messer hneiner gemacht. Oder hol dir eine Stanze fuer 10€.
Ja, alles korrekt, aber ich traue mich nicht die "Leih-SIM" aus dem Geschäft zu stanzen :crying:
 
Zuletzt bearbeitet:
AlcatelOT997D

AlcatelOT997D

Stammgast
@ akbor
Was mich am Cynus T6 ein wenig stört ist: ... und der bombig fest sitzender Akku (ich kann bei meinem Exemplar den Akku nur herausprügeln, oder mit einem Messer/Schraubenzieher raushebeln). ...
Tipp: Lässt sich mit etwas Isolierband von ca. 4 cm Länge umgehen. Ungefähr 1 cm des Isolierbandes umschlagen (dient dann als Griff bei eingelegtem Akku im Smartphone) und die Restlänge des Isoliertapes von obere zur unteren Akkuseite kleben. So lässt sich dieser dann ohne großen Aufwand und Brecheisen wieder aus dem Gerät herausnehmen. Und bei Bedarf später auch rückstandslos entfernen.
 
A

akbor

Ambitioniertes Mitglied
Okay, das heißt wohl, die sind alle quer durch die Bank so, was den Akku betrifft :smile:

Guter Tipp, aber das Isoband mach das Spaltmaß doch noch kleiner?
 
AlcatelOT997D

AlcatelOT997D

Stammgast
ich weiß ja nicht, wie dick bei dir das Isolierband ist? Kein Panzertape!!! Notfalls nimm Tesafilm.
Dieser Tipp hat bei all meinen Handies und Smartphones geholfen, wo der Akku stramm drinsitzt oder aus anderen Gründen schlecht entnehmbar war.
 
Zuletzt bearbeitet: